Bios des Mainboards updaten

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Meteora, 20. März 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. März 2008
    liebe Hardware & Elektronik Gemeinde,
    habe mal wieder eine Frage die ich selber nicht beantworten kann und euch um Rat frage.
    Derzeit besitze ich ein AsRock 4Core-Dual SATA2 und die BIOS Version 1.10.
    Da ich mir vlt. von meinem Kumpel die HD3870 abkaufen werde und mir erst später ein neues Mainboard kaufen will,ist dies dringend erforderlich.
    Ich habe gehört das das auch mit einem USB-Stick zu machen ist und würde dieses auch gerne damit anwenden,da ich kein Diskettenlaufwerk besitze.
    Wenns euch hilft->ASRock Products Motherboard 4CoreDual-SATA2 Download
    Habe die Anleitung "How to Update" leider nur halb verstanden,aber hoffe das ihr das gebacken kriegt.
    Danke schonmal im Vorraus.BW is Ehrensache :]
    Mit freundlichen Grüßen
    Meteora

    PS: Mein USB-Stick: Toshiba TransMemory USB-Device
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 20. März 2008
    AW: Bios des Mainboards updaten

    »Updating BIOS Procedures

    1.
    Create a bootable system floppy disk. <---Das wäre dann dein USB-Stick
    2.
    Download an updated ASRock BIOS file (WinZip format with .zip file extension) from the web site, unzip the BIOS file and save both ASRFLASH.EXE utility and BIOS file to the disk you created in step 1. <---Ja. Du lädst dir den Patch ATI HD3850/HD3870 PCIE VGA Version 1.9 runter, entpackst die daten, und diese dann auf den USB Stick packen.
    3.
    Boot from the disk you created in step 2. <---PC neustarten. Ins Bios gehen, dort dann den USB stick als erstes in der Bootreihenfolge einstellen. Musst halt gucken ob dein USB-Stick und dein Mainboard USB-Boot fähig sind.

    Einen USB-Stick so erstellen :

    1. Diskette ins Laufwerk einsetzen. Achtung, der Inhalt geht verloren!
    2. Im Explorer das Kontextmenü für das Diskettenlaufwerk öffnen
    3. "Formatieren", "MS-DOS-Startdiskette erstellen", "Starten"
    4. Bootsektor mit MKBT auslesen (im DOS-Fenster: mkbt -c a: bootsect.bin)
    5. Memory-Stick formatieren
    6. Bootsektor auf den USB-Stick kopieren: mkbt -x bootsect.bin E:
    (E: durch den Laufwerksbuchstaben des USB-Stick ersetzen und Fehlermeldung vonwegen Filesystem ignorieren.)
    7. Alle Dateien der Bootdiskette auf den USB-Stick kopieren.




    Ich würde aber einfach von der Diskette aus das BIOS-Update machen. Ist um eniges einfacher.
     
  4. #3 21. März 2008
    AW: Bios des Mainboards updaten

    is ganz einfach neue version auf stick kopieren und im bios als erstes "bootlaufwerk" auswählen is da net notwendig einfach meistens alt+f2 oder so wird gleich am anfang anfang angezeigt drücken und dann den hinweißen auf dem bildschirm folgen so einfach is des...^^
     
  5. #4 21. März 2008
  6. #5 21. März 2008
    AW: Bios des Mainboards updaten

    So ganz hab ich das noch nicht verstanden,wie das unter XP gehen soll.
     
  7. #6 21. März 2008
    AW: Bios des Mainboards updaten

    nicht unter windows!!! da hab ich mein bios geschossen und konnte das ganze board einschicken ich rate dir tunlichst davon ab es unter windows zu tun..... machs beim systemstart das is die sichere variante ich sags dir tus nicht hab ich sehr sehr schlechte erfahrungen....
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bios des Mainboards
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.352
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    469
  3. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    753
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    522
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    734