BitTorrent-Nutzer muss wegen Copyright-Verletzung ins Gefängnis

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von ultraslider, 7. November 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. November 2005
    BitTorrent-Nutzer muss wegen Copyright-Verletzung ins Gefängnis

    In Hongkong ist ein Nutzer des Peer-to-Peer-Netzes BitTorrent am heutigen Montag zu einer Gefängnisstrafe von drei Monaten verurteilt worden. Der 38 Jahre alte Beschuldigte war vor den Tuen Mun Magistrates' Courts vor zwei Wochen schuldig gesprochen worden, die drei Filme Daredevil, Miss Congeniality und Red Planet über BitTorrent komplett und ohne entsprechende Lizenz zum Download zur Verfügung gestellt und damit Copyrights verletzt zu haben. Nun wurde das Urteil gefällt. Damit müsse erstmals ein BitTorrent-Nutzer ins Gefängnis, heißt es bei dem Gericht in Hongkong.
    Anzeige

    Der Verurteilte war im Januar dieses Jahres nach Ermittlungen einer aus Behörden der chinesischen Sonderverwaltungszone und Abgesandten der Filmindustrie im Dezember 2004 gebildeten Task Force verhaftet worden. Als Höchststrafe für seine Vergehen wurde in einer Mitteilung der Behörden in Hongkong eine Geldbuße von umgerechnet 5500 Euro je Filmkopie und bis zu vier Jahren Haft angegeben. Das Urteil fiel vergleichsweise gering aus, weil der Beschuldigte zuvor nicht mit dem Gesetz in Konflikt geraten sei und es sich um das erste Urteil seiner Art weltweit handele, berichten Medien in Hongkong. Künftige Beschuldigte hätten aber mit härteren Strafen zu rechnen.

    Richter Colin Mackintosh sagte, der Verurteilte habe nicht einfach nur eine Kopie an Freunde verteilt. Es handele sich vielmehr um einen Vertrieb in einem öffentlichen Forum, zu dem jeder mit dem entsprechenden Equipment ausgerüstete Nutzer Zugang hatte. So hätten schätzungsweise 40 oder mehr Filesharer auf die Filmkopien Zugriff gehabt. Der Schaden für die Copyright-Inhaber möge gering gewesen sein, wichtig sei aber, dass mit dem Schuldspruch ein Zeichen gesetzt werde. John Tsang, Secretary for Commerce, Industry & Technology in Hongkong, begrüßte den Schuldspruch. Seit der Verhaftung des nunmehr Verurteilten sei der Upload von Copyright-geschützten Inhalten in Hongkong um 80 Prozent zurückgegangen.

    Quelle: Heise online


    Edit by zwa3hnn:
    Link zur Quelle hinzugefügt
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. November 2005
    Echt Scheiße für ihn, aber so läufts nun ma, hab gehört mit Panda Antivirus kann man Eindringlinge blocken , und so auch überwachung, soll das beste sein!!!!
     
  4. #3 8. November 2005
    Der Arme.....aber es wird Downloader und Sauger und Raubkopierer IMMER geben! Da kann man nichts gegen machen, außer mal hier und da ein paar festzunehmen..
     
  5. #4 9. November 2005
    Da sieht man mal wieder wie gefährlich es ist solche Tauschbörsen zu benutzen :).

    Spass beiseite, ist ziemlöich sch***e für ihn und ich denke mal dass es auch ein paar Leute abschrecken wird, aber es hat immer Filesharer und Leecher gegeben und es wird sie auch immer geben. Egal wie gut sie die Überwachung machen werden, man wird immer möglichkeiten finden sie zu umgehen.
     
  6. #5 9. November 2005
    Wow - ich hätte nicht gedacht des so viele Menschen einschüchtert (80%!!)

    Scheinbar bringt die Verurteilung den (von den Rechte-Inhabern) gewünschten Effekt. :(

    mfg
    blackworker
     
  7. #6 9. November 2005
    Das glaube ich nicht. Ich glaube eher, sie reden sich die Zahlen schön. Aber ich wohne dort niocht und kann es nicht beurteilen. Aber für uns ist es so oder so nicht gut.
     
  8. #7 9. November 2005
    HI!

    also kann auch nicht glauben das sich gleich 80% einschüchtern lassen!!!

    Aber so sind die von der industrie! wenn sie jemanden vors gericht zerren können dann schreien die laut auf!!!!

    Aber das sie mal überlegt hätten das ganze zeug vielleicht billiger zu verkaufen auf das sind de nu net kommen!!!!!!!

    die sind echt nur geldgeil!!!!!!!!!!!!!!!

    :( :( :( :( :( :( :( :( :(
     
  9. #8 9. November 2005
    das zeigt mal wieder das es in anderen ländern nicht anders ist als in deutschland. überteuert, preise steigen, industrie sinkt nicht die preise. un da wundert sich jeder wieso es so viele raubkopierer gibt X(
     
  10. #9 9. November 2005
    Immer die gleichen news, wird laaangweilig ;)

    Mhhh.....aber man muß schon zugeben, in letzter zeit, häufigen sich die strafanzeigen gewaltig... :(
     
  11. #10 9. November 2005
    Wahrscheinlich war das nen kleiner noob und er hatte mit
    seinen Freunden das Board auf nem asiatischen Freehoster
    gehabt like Funpic und wurde angezeigt. ;)
    Ich weiß nicht, solche Nachrichten kratzen mich irgendwie net.
    Aber sollte die Zahl von 80% stimmen, hatte diese Verurteilung
    doch einen gewissen Erfolg. (Wahrscheinlich hat aber MS die
    Zahl geschätzt. :) )
     
  12. #11 9. November 2005
    Hm... also in china ist ein sack reis ungefallen ^^
    Klar isses doof für den, aber ich glaube nicht, dass man China schon
    mit der westlichen Welt vergleichen kann.
    Meiner Meinung nach haben die dort immer noch eine
    sehr eigene auffassung von recht...

    Nebenbei bemerkt, bei uns
    bis zu 5 jahren und dort 3 Monate ?

    Lol das ist doch wohl ein Witz und ich Wette,
    Der Richter hat gelächelt :)


    grüz
    KK
     
  13. #12 9. November 2005
    jo einer von vielen. doch alle wir man nie bekommen und sowas wird nie sterben....einfach unmöglich
     
  14. #13 10. November 2005
    in letzter zeit häufigen sich die nachrichten und warnugen über das nutzen von bittorent und co.
    ich denke mal das ist alles abschreckung...
    wegen ein paar lächerliche news, lass ich mich nicht abschrecken...

    have fun

    MfG !r4id.
     
  15. #14 11. November 2005
    meine ich auch die nachrichten jucken mich schon gar net , weil die hälfte net stimmt und wenn dann ,
    hat der halt pech gehabt.
     
  16. #15 11. November 2005
    Also ich find china en bissel verpeilt.Sie stecken einen der drei filme angeboten hat ins gefängnis aber die Leute die auf der Straße die gebrannten filme verkaufen lassen sie in ruhe?!? Das find ich einfach nur LOL
     
  17. #16 11. November 2005
    ich glaube nicht das es desshalb um 80% weniger geworden sind sondern nur 80% versteckter :)
     
  18. #17 12. November 2005
    Wer weiss, vielleicht gehen sie ja mittlerweile auch gegen die verstärkt vor, kann man ja nicht wissen.
    Ich bin aber auch der Meinung, dass dieser Fall kaum so viele Leute abschrecken wird. Ausserdem sollten sie meiner Ansicht nach nicht ihre Zeit damit verschwenden solchen "kleinen Fischen" hinterherzujagen wenn noch die wirklich "fetten" Fänge warten, auch wenn ich natürlich bei den heutigen Video-/Musikpreisen auch froh bin, dass es alternative Beschaffungsmöglichkeiten gibt.
     
  19. #18 14. November 2005
    Scheiße gelaufen!

    Naja Scheuße gelaufen für den Typen.Aber so kann es bei jedem zufällig passieren.Naja solang man nicht im großen Stil Raubkopien verbreitet, wird man nicht so schnell gebustet.
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - BitTorrent Nutzer muss
  1. Bittorrent IP: Post vom Anwalt

    Bo0gY , 29. Januar 2014 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.197
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    689
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    3.535
  4. Antworten:
    32
    Aufrufe:
    2.314
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    364