Blair Witch Wahr?

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von StrAnGe_GuY, 23. April 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. April 2006
    Also ich hab mir gfestern mal wieder Blair Witch 2 rein gezogen und da wird am anfang gesagt, dass das was da gezeigt wird wahr is!!
    Stimmt das?
    Bei 1 wird ja auch gesagt es is wahr!!
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. April 2006
    ich stimm mal nicht ab weil ich mir nicht sicher bin,
    aber grundlegend die story kann ich mir schon vorstellen -
    natürlich sind viele teile aus dem film erfunden sonst hätten
    sie ja einfach das originalvid zeigen können und den film
    nich nochma mit schauspielern nachdrehen ;) aber ehrlich
    gesagt is mir das auch recht egal :D
    greetz
     
  4. #3 23. April 2006
    bin mir da auch nit so sicher, aber ich sag einfach mal nein
    mir ham die filme eh nich so dolle gefallen, von daher is mir dat egal :D
     
  5. #4 23. April 2006
    Also ich denke mal das da schon ein fünkchen Wahrheit drin steckt...
    Aber das das so übertrieben ist glaube ich nicht und wenn das wirklich wahr wäre dann hätte man schon viel mehr darüber gehört....
    Naja man weiss es nicht ?( ?( ?(
     
  6. #5 23. April 2006
    also darüber hab ich auch schon nachgedacht und bin zu dem entschluss gekommen wenn es wahr wäre würden wir hier nich viel davon mitbekommen weil das einfach sonne ammi sache ist!!
    wieviel passiert im amilanmd worüber wir nix wissen!!
    is doch andersrum genauso!
     
  7. #6 23. April 2006
    Ich glaube das es nicht Wahr ist, weil dort viele Sachen vorkommen die ich mir nicht erklären kann

    Gruß
    DarK-WolF
     
  8. #7 23. April 2006
    LOL
    Wir erfahren doch nix davon :rolleyes: es kommt jedes Helloween der Film und nix weiter.

    Ich glaube das was dran ist.
    Ist ja genauso wie The Texas Chainsaw Massacre.Das ist auch unglaublich aber wahr.
     
  9. #8 23. April 2006

    Der Film Texas Chainsaw Massacre wird aber ganz anders dargestellt als es in der Wirklichkeit passiert ist. Da hat der Typ erst seine Familie umgebracht und im Film hat die Familie ihm geholfen.
     
  10. #9 23. April 2006
    Habe die 1er DVD.
    Wer die hat soll bitte unter Extras nachsehen und lesen.
    Dort steht das die Geschichte in JEDER HINSICHT völlig erfunden ist
    und manche dachten dies dann so weit gerüchtemäßg zu vervollständigen
    das sogar ein Buch rauskaum das angeblich von vor 300 Jahren geschrieben wurde
    über diese Hexe - Fake natürlich.



    MFG

    Edit:

    Vielleicht kennt ja jemand den Film "St. Francisville Experiment".
    Nunja, da steht auf der Rückseite der DVD das dies ein wissenschaftlicher Beweis für
    die Existenz von etwas Übernatürlichem sei - klang gut und schön bis
    auch dieser Film als reine Erfindung zugegeben wurde. ;)
     
  11. #10 23. April 2006
    Das ist doch alleas erfunden oder nicht. Kommt nich auch am Anfang ein Trailer das die Geschichte frei erfunden ist??(
     
  12. #11 23. April 2006
    es wird bei beiden filmen im film und auf der video rückseite gesagt es sei wahr !!
     
  13. #12 24. April 2006
    ist es aber nicht :p ...
    hab letzens erst im fernsehen was darüber gehört, dass alles frei erfunden sein soll...
    auserdem an die, die glauben, dass da echt was dran ist...was genau glaubt ihr denn ??! ?(
    denkt ihr jetzt da gibt es echt ne blair witch oder wie? -.-
     
  14. #13 24. April 2006
    also, wer mal die Bonus CD vom Film gesehen hat würde schon denken das es echt ist...

    den sind viele sachen passiert als sie gefilmt haben, unteranderem ist angeblich von einem scharank alle knöpfe abgefallen und hat sich zu irgend nem zeichen am boden gebildet...lauter so zeug halt

    ich persönlichglaube...naja keine ahnung....das es sowas gibt glaub ich schon, das die leute die den gedreht haben aber auch viel erfunden haben......aber grundlegen glaub cih an sowas ^^
     
  15. #14 24. April 2006
    Hab irgendwie nie wirklich daran geglaubt, dass es echt sein könnte, weil da einfach zuviel PR für gemacht wurde. Hätten die das einfach nur im Fernsehen oder von mir aus auch im Kino gezeigt, aber ohne 35.000 Mal zu sagen, dass die ganze Geschichte wahr ist, wäre es für mich wahrscheinlich glaubwürdiger. Orson Welles hat es ja auch mal geschafft die halbe USA in Angst und Schrecken zu versetzen.
     
  16. #15 24. April 2006
    Ich habe mal irngedwo gelesen das man Filmszenen veröffentlicht hat.
    Man hat behauptet das sie echt sind.
    Doch damit wollten sie blos testen ob es glaubwürdig aussah..
    Danach haben sie gesagt das es ein Film ist.
     
  17. #16 24. April 2006
    Ich glaub auch, dass es erfunden ist, ist nur ein Trick von Hollywood gewesen um den FIlm intressanter und spannender zu gestalten...
     
  18. #17 26. April 2006
    Beim 2ten Teil ist ganz klar alles erfunden. Bei 1ten bin ich mir da nicht so sicher, bezweifle aber das es wirklich ein "projekt" von Studenten war!
     
  19. #18 26. April 2006
    Also der erste Teil ist definitiv erfunden.
    Soweit ich weiß, wurden die Schauspieler von den Produzenten oder so durch den Wald gejagt und sie haben auch z.b. den Voodookram gemacht. Aber da durch wurde halt die fesselnde Spannnung erhalten und somit erscheint es manchen als wäre alles ECHT.
     
  20. #19 26. April 2006
    Also ich ahbe gehört das der erste Teil war ist. Angeblich wurde ein Original Filmmaterial an diesem Haus im Wald gefunden wurde. Das Material was dort auf dem Film war, wurde dann später nachgespielt. Aber es soll ein echtes Band gegeben haben, wo das alles wirklich passiert ist.

    Der 2te Teil ist aber definitiv nicht wirklich passiert!
     
  21. #20 26. April 2006
    aniel Myrick und Eduardo Sanchez, zwei Film-Studenten der University of Central Florida, kannten sich seit 1990 und verbrachten einen großen Teil ihrer Studienzeit damit, gemeinsam kurze Amateurfilme zu drehen. Im Jahre 1993 kam ihnen die Idee, einen Horrorfilm zu drehen, der als Dokumentation gestaltet war. Sie waren damals sehr angetan von der TV-Dokumentations-Serie „In Search of...“ aus den Siebzigerjahren, in der eine unheimliche Stimme den Zuschauer durch Sendungen voller – angeblich echter – Fotos von Ufos, Aliens und anderen Monstern führte. Dadurch wurden Myrick und Sanchez inspiriert und wollten den Kinobesuchern ein ähnliches Gefühl, wie die Reihe es damals schaffte, vermitteln....

    Nicht nur der Film täuscht seinen dokumentarischen Charakter vor, auch der unheimliche Mythos von einer Hexe in Blair, einem verlassenen Ort im Norden von Maryland, entsprang der Vorstellungskraft der Filmemacher. Mit akribischer Phantasie entwickelten sie eine historische Zeittafel. Dabei gehen sie 200 Jahre in der Geschichte zurück. Im Mittelpunkt steht eine rätselhafte Frau, die später nur noch die Hexe von Blair genannt wird. Im Laufe der Jahre ranken sich immer mehr Legenden um diese Person. Auch historische „Beweise“, wie die Ausgabe eines 1809 veröffentlichten Buches, das den Titel „The Blair Witch Cult“ trägt oder ein angeblich filmisches Dokument von ca. 1940, das über einen Serienmörder berichtet, der im Auftrag der Hexe handelte, wurden durch die Produzenten in die Welt gesetzt. Der Mythos stützt sich auch auf Fotos von Schauplätzen, die mit Ereignissen rund um das Blair Witch Phänomen in Verbindung gebracht werden. "The Blair Witch Project" spinnt diese Legende nun weiter – mit neuen, fiktiven Dokumenten vom mysteriösen Verschwinden von Heather und ihrer Filmcrew. Mit Heathers Tagebuch, das von ihr während ihres Aufenthalts in den Wäldern geschrieben wurde. Mit Polizeifotos von Tatorten. Mit dem Fund der Filmrollen und Joshuas Auto, geparkt auf der Black Rock Road, das voll von Hinweisen zu sein scheint. Dazu kommen „echte“ Interviews mit Detektiven und den Eltern der Filmcrew, die nach ihrem Verschwinden aufgezeichnet wurden. Der Mythos der Hexe von Blair ist ein verschachteltes, vielschichtiges Rätsel mit vielen Fragen – und mehr als einer möglichen Antwort.

    Alle Geschehnisse rund um die drei Studenten zwischen dem 20. und 25. Oktober wurden (natürlich fiktiv) auf Filmspulen gefunden, verarbeitet und sind nun als Film „The Blair Witch Project“ bekannt.

    das sagt wikipedia ! ist wohl eindeutig ! alle freu erfunden ! so damit hat sich das wohl geklärt ;D !
     
  22. #21 26. April 2006
    haha
    wikipedia kann jeder reinschreiben was er will...


    natürlich sit der film nicht echt..

    ich mein
    wenn einer sagt
    "wo ist die andere kamera"

    und der andere filmt die tuss die ne kamera in der hand hat..

    hahahaha.. dann ist das ein ziemlicher filmfehler, da die nur 2 kameras hatten
     
  23. #22 26. April 2006
    ALso ich glaube da auch nicht dran.. sonst wäre ja jeder zweite echt ^^ nur ne gut erfundene storry
     
  24. #23 26. April 2006
    also ich glaube da cuh net so wirklich dran. Sontst hätte man schon vorher gerüchte gehört und nicht erst nach 6 7jahren (kein plan wan der raus kamm^^) . Und falls das wirklich stimmt dan ist es woll übel....
     
  25. #24 27. April 2006
    denke ma erfunde aber film is krass^^
     
  26. #25 27. April 2006
    meiner meinung nach is das erfunden.

    Am ende des zweiten war ich eh zu verwirrt um darüber nachzudenken :]
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Blair Witch Wahr
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    446
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    290
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    890
  4. Blair Witch Project

    CrAcKdOwN , 13. Juli 2008 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    915
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    192