BND-Agenten im Irak-Krieg - US-Militär bringt Steinmeier in Not

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von TNT_sHaDe, 18. Dezember 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Quelle
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Dezember 2008
    AW: BND-Agenten im Irak-Krieg - US-Militär bringt Steinmeier in Not

    naja ich weiss net, ob das alles so stimmt. ich denke nicht, dass die bnd agenten militärische ziele ausspioniert haben. ich sag mal so, der amerikanischen geheimdienst ist glaube ich besser, da er mehr gelder zur verfügung hat, und größer ist. das die deutschen agenten so wichtig für den krieg im irak waren bzw. entscheidend für den beginn, halte ich für unwarscheinlich.
    der verdacht, bush wolle sich rächen finde ich aber auch nicht plausibel. deutschland hat nun mal eine schwere geschichte und bush wird das wissen. (obwohl es ist immerhin bush....)

    das problem ist glaube ich einfach, das die daten alle geheim sind und keiner richtig genau weiss, was nun sache ist, die opposition jedoch der regierung eines auswischen will, und die presse das, wie immer, einfach nur überbewertet.
     
  4. #3 18. Dezember 2008
    AW: BND-Agenten im Irak-Krieg - US-Militär bringt Steinmeier in Not

    UPDATE ;)

    Quelle
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...