Boulahrouz wechselt zum FC Chelsea

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Amargeddon, 18. August 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. August 2006
    Hamburg/London - Innerhalb von nur zehn Wochen hat der Hamburger SV seine bärenstarke Innenverteidigung versilbert.

    Dem Transfer von Daniel van Buyten zum Deutschen Meister Bayern München für geschätzte 10 Millionen Euro folgte am Freitag nun der von Khalid Boulahrouz zum englischen Meister FC Chelsea.

    "Wir sind uns mit dem FC Chelsea weitestgehend einig. Boularouz wird am Samstag zum medizinischen Check nach London fliegen", bestätigte Hamburgs Pressesprecher Jörn Wolf.

    Boulahrouz folgt damit dem deutschen Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack, der Anfang Juli von Bayern München ebenfalls zu den Blues wechselte.

    Stillschweigen über Ablösesumme

    Am Freitagabend hatte der englische Klub des russischen Öl-Milliardärs Roman Abramowitsch auf der Internetseite vermeldet, dass man sich mit dem sechsmaligen deutschen Meister HSV auf eine "Ablösesumme, über die Stillschweigen vereinbart wurde", verständigt habe.

    Sie liegt nach Medien-Informationen im zweistelligen Millionenbereich. Über Vertragsdetails wie Vertragslänge machten beide Seiten keine Angaben.

    Vertrag erst kürzlich verlängert

    Erst vor kurzem war der Vertrag mit dem 24 Jahre alten WM-Teilnehmer Boulahrouz vorzeitig bis 2010 verlängert worden.

    Der "Kannibale", der bislang 15 Mal für die Elftal spielte, war 2004 für eine Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro vom niederländischen Ehrendivisionär RKC Waalwijk nach Hamburg gekommen.

    Beste Abwehr der Liga

    Das Duo Boulahrouz/van Buyten war hauptverantwortlich dafür, dass der Europapokalsieger von 1983 mit nur 30 Gegentoren in 34 Spielen die beste Abwehr in der vergangenen Saison stellte.
    Daraus schlugen die Hanseaten nun maximales Kapital. Für van Buyten hatte man 2004 rund vier Millionen Euro bezahlt.

    Sportlich unter Zugzwang

    Sportlich hat der HSV allerdings nun nach den Abgängen von Sergej Barbarez und van Buyten eine weitere Führungsfigur verloren.
    Daher wird der Traditionsklub auf dem Transfermarkt auch noch einmal tätig werden.
    Für van Buyten hatte man dessen 20 Jahre jungen Landsmann Vincent Kompany für geschätzte 7,5 Millionen Euro vom belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht losgeeist.
    Kapitän Rafael van der Vaart könnte noch einen erfahrenen Spieler neben sich vertragen.

    CL-Millionen fehlen

    Hamburg war wohl auch durch die verpasste direkte Qualifikation für die Champions League, die Einnahmen von 10 Millionen Euro garantiert hätte, zu den Transfers gezwungen.
    In der Qualifikation für die Königsklasse sieht es nach einem 0:0 gegen CA Osasuna Pamplona im Hinspiel nicht gut aus.

    Chelsea rüstet weiter auf

    Der FC Chelsea rüstet mit dem Einkauf unterdessen für den dritten Meistertitel in Folge weiter auf.
    Zuvor hatten die Blues die in der Öffentlichkeit gehandelten 70 Millionen Euro, unter anderem für Stürmerstar Andrej Shevshenko aus der Ukraine (45 Millionen Euro), investiert.
    Desweiteren will Chelsea den englischen Nationalspieler Ashley Cole vom Londoner Stadtrivalen FC Arsenal verpflichten.
    Hier steht eine Ablösesumme von umgerechnet 25 Millionen Euro im Raum.

    Huths Chance sinken weiter

    Mit der Verpflichtung von Boulahrouz hat der deutsche Nationalspieler Robert Huth endgültig keine Zukunft mehr an der Stamford Bridge.
    Wegen einer Fußverletzung ist der Wechsel zum FC Middlesbrough aber weiter in der Schwebe. Auch die Blackburn Rovers haben Interesse an Huth bekundet.
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. August 2006
    also langsam find ichs echt :poop: was chelsea macht...die kaufen von fast jedme guten verein spieler...ballack, und bouhlarouz sind nur deutsche beispiele...dann noch sheva...des is doch echt ma fürn *****...aber sogesehen müssen die sich ja erstma einspielen...denn ohne teamgeist kannste nix reisse...bestes beispiel: Deutschland und Brasilien
     
  4. #3 18. August 2006
    Ich glaube, Boulahrouz wird sich nie bei Chelsea durchsetzen können.
    Dafür ist der Kader viel zu stark.
    Er wird viel Bank wärmen...
     
  5. #4 18. August 2006
    omg is ya krass, dass chelsea boulahrouz für über 10 mio. verpflichten will..
    die haben doch nen richtig geilen kader und sind in der abwehr gut genug besetzt,
    sogar huth wird wahrscheinlich doch bleiben..
    nya was soll's die kaufen sich, was sie bekommen können :D
    denke aber nich, dass chelsea die große chance für boulahrouz sein wird..
    bezweifel ein wenig, dass er sich dort durch setzten wird..
    nya we'll see !!

    schade für den hsv, verlieren noch einen guten spieler..
    nun muss sich die abwehr um kompany schnell einfinden.. :D
     
  6. #5 18. August 2006
    chelsea macht jez das gleiche,was die letzten 10 jahre auf internationaler ebene und bayern auf nationler ebene vollzogen haben:sie kaufen die anderen mannschaften kapputt,damit diese keine konkurrenz mehr darstellt...nur leider fehlt real jez das geld und jez kommen welche wie chelsea,dies einfach,nach ihrer ansicht,über haben...
     
  7. #6 19. August 2006
    Jo finde das auch irgendwie beknackt Chelsea hat nichts anderes zu tun um die besten Spieler zu kaufen die es auf der Welt gibt das wird eh nicht klappen weil das auch net bei real geklappt hat und der HSV muss sich auch ohne Boulharez durchsetzen.
     
  8. #7 19. August 2006
    na chelsea hat ja kräftig gekauft und boulahrouz ist wirklich ein sau-starker spieler, meiner meinung nach, na mal sehen wie weit chelsea mit ihren neuen einkäufen in der CL kommmen.
     
  9. #8 20. August 2006
    naja wenn man so einen teamchef im club hat der geld ohne ende hat, isses denen ja total egal wie teuer nen spieler is.. fürn verein is das natürlich gut, jedoch isses fürs umfeld echter müll. die haben ja dann sogar ne bessere b- bzw. c-mannschaft als andere topteams.. als star würd ich es mir aber zweimal überlegen ob ich eventuell die bank wärmen muss :D
     
  10. #9 20. August 2006
    ein cleverer transfer von abrahmovic

    den boulahrouz wird ein kommender weltklasse verteidiger
     
  11. #10 20. August 2006
    Naja, echt schade für den HSV, aber wenn ein Spieler unbedingt weg will, kannste nicht viel machen.
    Die Verletzung von Boulahrouz beim Aufwärmen vorm CL-Quali-Spiel war ja wohl auch nur vorgetäuscht ...

    Von daher war das die einzig richtige Entscheidung, die der HSV treffen konnte.

    Und für 13 Millionen kann man auch einen einigermaßen adäquaten Ersatz verpflichten ...
     
  12. #11 20. August 2006
    also Boulahrouz ist sicher ein toller spieler! aber mal im ernst meint ihr der spielt in chelsea auch nur ein spiel... der hat keine chance sich dort durchzusetzen! aber er wird dort saicher viel viel geld verdienen! un mit dme geld kann sich hamburg sicher auch einen anderen topspieler kaufen!

    mfg

    rafael007
     
  13. #12 21. August 2006
    umso schöner ist es chelsea aus der CL rausfliegen zu sehen.... :D. Aber warum kauft Bayern keine Spieler von Juve,dass find ich doof, so kann man sich international nicht weiter steigern...,wenn man da keine spieler kauft, nur damit Juve weitergeschadet wird (ihnen geld fehlt)
     
  14. #13 22. August 2006
    Boulahrouz und Ballack werden sich beide nich durchsetzen können... Sie werden beide vll 1-2 gute Spiele machen dann wars das aber auch schon wieder... vor allem weil chealsea sich jetzt noch cole auf Boulahrouz seine position holt und sowieso schon wie im mittelfeld gut besetz ist... hamburger hat zwar ordentlich geld bekommen für beide spieler und gewinn gemacht doch müssen sie diese saison erstmal unter den ersten 3 kommen... cl ist denk mal kein thema... wird man ja heute abend sehen
     
  15. #14 22. August 2006
    sehr guter spieler nur wird er warscheinlich nicht glücklich in Chelsea :( oranje boven!!!
     
  16. #15 23. August 2006
    Khalid war nie so stark wie er durch die Medien gemacht wurde! Er fiel nur durch fouls und Fehler auf! Zum Beispiel während der WM...der HSV kann froh sein noch 13Millionen bekommen zu haben!
     
  17. #16 24. August 2006
    der macht dort keine einziges Spiel sag ich euch. Vorher spielt der Huuuuth.
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Boulahrouz wechselt zum
  1. Perfekt: Boulahrouz kommt

    DenyoS , 21. Juli 2008 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    660
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    662
  3. Antworten:
    26
    Aufrufe:
    597
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    270
  5. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    306