brauche dringend Hilfe bei einer Klassenarbeit

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von BISMARK, 14. April 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. April 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Also ich habe zufällig die klassenarbeit die ich am montag schreiben werde (16.April ) in die hände bekommen
    ich habe aber natürlcih kp von dem ganzen und hab auch schon selbst versucht die aufageben zu lösen jedoch ohne erfolg...?(?(?(

    bitte brauche dringend eure hilfe ... seit meine letzte hofnung...

    bin euch auch sehr dankbar und bewertung ist natürlich auch drin...:] bei fragen einfach PN an mich....

    Seite 1:

    seite1wk9.jpg
    {img-src: //img481.imageshack.us/img481/9559/seite1wk9.jpg}



    Seite 2:

    seite2rj1.jpg
    {img-src: //img59.imageshack.us/img59/152/seite2rj1.jpg}
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 14. April 2007
    AW: brauche dringend Hilfe bei einer Klassenarbeit

    1. O = 2*r*pi*h(zylinder) + 2*r*pi*h(halbkugel)
    auflösen nach h(zylinder):

    h = (O/2*r*pi) - r, ergibt h = 12
    V = r²*pi*h + 2/3*r³*pi = 1948 cm³

    2. x = tan(alpha)*AB; damit weist du die Seitenlänge des Quadrats, und damit kannst du weiterechnen

    Für die anderen Aufgaben habe ich jetzt keine Zeit
     
  4. #3 14. April 2007
    AW: brauche dringend Hilfe bei einer Klassenarbeit

    ich mach mal die 2. weiter:
    es gilt ja: tan(alpha) = BC / AB => BC = DC = 5,95 cm
    da wechselwinkel ist der winkel bei C gleich alpha. das teilstück des schraffierten dreiecks auf der seite DE sei nun x.
    es gilt: tan(alpha) = DC / x => x = 4,17 cm
    für den flächeninhalt A des schraffierten dreiecks gilt: A = 1/2 *x *DC = 12,41 cm²

    3. für p2 gilt:
    p2: y = (x-5)² + 2(x-5) + 2,5
    p1 = p2
    x² + 2x - 2,5 = x² - 10x + 25 + 2x - 7,5
    10x = 20
    x = 2

    4.
    stadtkern: 0,96 * 15000 = 14400
    neubaugebiet: 25000 * (1,04125)^5 ~ 30600
    gesamt(alt): 15000 + 25000 + 20000 = 60000
    gesamt(neu): 14400 + 30600 + 18500 = 63500
    entspricht einem prozentsatz von 5,83 %

    w1.

    a)
    alpha sei der winkel bei A, beta der winkel bei B, gamma der winkel bei C, delta der winkel bei D, alpha' der teilwinkel von alpha im dreieck ABF:
    beta = gamma
    cos(alpha) = AD / AB => alpha = 62,68° => delta = 117,32°
    h = AD * sin(delta) = 2,49 cm
    AC = √¯(AB²+BC²) = 6,59 cm
    BD = √¯(AB²-AD²) = 5,24 cm
    tan(alpha') = BC / AB => alpha' = 22,2°
    cos(alpha-alpha') = AD / AF => AF = AD / cos(alpha-alpha') = 3,67 cm
    AF / AC = BF / BD => BF = AF / AC * BD = 2,93 cm
    U = AB + BF + AF = 12,7 cm

    viel :poop: gerechnet^^

    b)
    für den winkel bei B (beta) gilt: 180° - 45 ° - 90 ° = 45°
    daraus folgt für den winkel bei C (gamma): 180° - 60° - 45° = 75°
    es gilt: sin(gamma) = BD / BC
    daraus folgt für BD:
    BD = sin(gamma) * BC = sin(75°) * e√¯(6)
    das ist das selbe wie da steht, umformen geht mir jetzt zu lange
     
  5. #4 15. April 2007
    AW: brauche dringend Hilfe bei einer Klassenarbeit

    hey... ich hab mich so gefreut die aufgaben noch fertig zu rechnen, da nimmst du streber mir die lösung vorweg ^^

    aber was ich bisher seh is deine lösung richtig

    dem threadersteller wünsch ich viel glück, bist ja jetzt bestens gerüstet

    edit: weils grad so schön langweilig ist, hier die fehlende aufgabe

    Code:
    a)
    
    f(x) = x²-10x+24
    h(x)= 2x + 4
    
    Schnittpunkte: 
    x²-10x+24 = 2x + 4
    x²-12x+20=0
    
    Nullstellen: 
    X1 = 10 => S1(10/24 )
    X2 = 2 => S2 (2/8 )
    
    Abstand: 
    A = Wurzel((10-2)²+(24-8 )²) = [b]17,9[/b]
    
    h=2x-11 // 2x bleibt, da gleiche Steigung aufgrund der Parallelität. Der nachfolgender Faktor muss einfach so verändert werden, dass der Punkt (5/-1) durch die Gleichung beschrieben ist.
    
    b)
    
    [b]D = R ohne +-5[/b]
    
    Hauptnenner: 2x²-50
    
    Nenner eliminieren ergibt:
    
    11x²-80x-25 = (3x+2)(2x-10)-(4x-5)(x+5)
    9x²-39x-30 = 0
    
    [b]x1= 5
    x2= -2/3
    
    L={-2/3} // da die Funktion für x = 5 nicht definiert ist (Nenner wird 0)[/b]
     
  6. #5 15. April 2007
    AW: brauche dringend Hilfe bei einer Klassenarbeit

    w3 a)

    gerade:
    y = 2x+4

    parabel:
    y = x²-10x+24

    gleichsetzen:
    2x+4 = x²-10x+24
    x²-12x+20

    quadratische gleichung auflösen:
    a = 1
    b = -12
    c = 24
    x1, x2 = 2c / (-b +- sqrt(b²-4ac))
    x1 = 2,53
    y1 = 9,06
    x2 = 9,46
    y2 = 22,92

    abstand:
    l = sqrt((x2-x1)²+(y2-y1)²)
    l = 15,46

    parallele gerade:
    y = 2x-9
     
  7. #6 15. April 2007
    AW: brauche dringend Hilfe bei einer Klassenarbeit

    w3:
    gleichung von h: Steigung m ist ja die gleiche wie bei g, also 2
    Scheitel von p ist ja (5|-1)
    gleichung einer geraden: y=mx+c
    -1=10+c
    c=-11
    => y=2x-11

    Ich weiß nicht, ob es die schnellste möglichkeit ist, die 2 schnittpunkte zu finden, aber sie klappt auf jedenfall:

    Die gleichung der geraden haben wir ja schon fast (geht wie oben).
    nehmen wir einfach einen punkt, der auf der y achse liegt (0|4)
    steigung m ist ja 2. also das setzt man jetzt wieder in y=mx+c ein und erhält 4=c
    Gleichung von g ist also y=2x+4.

    Jetzt die Gleichung von der Prabel. Eine normalparabel ist ja y=x². diese ist aber etwas verschoben.
    Sagt dir die Scheitelpunkt-Form etwas?
    Sieht etwa so aus: y=a*(x-c)^2+d
    "c" verschiebt die Parabel nach l/r und zwar nach rechts für positive Werte und nach links für negative
    "d" (absolutes Glied) verschiebt nach o/u. oben=positiv, unten=negativ
    da der scheitel ja bei (5|-1) liegt, wurde die parabel 5 nach rechts und eins nach unten verschoben
    => y= (x-5)^2-1 (a fliegt raus, weil wir es nicht brauchen (a macht die streckt oder staucht die parabel))

    um einen schnittpunkt zu bekommen, musst du beide gleichungen (parabel und geraden) gleichsetzen. und dann haste es auch schon (also p und q) p(2| 8 ), q(10|24)
    für die entfernung nimmste die formel: (wurzel)(xp-xq)²+(yp-yq)² = 17,9
    und fertig ;)
     
  8. #7 15. April 2007
    AW: brauche dringend Hilfe bei einer Klassenarbeit

    nope, ist falsch.

    du hast die quadratische gleichung falsch aufgelöst

    richtige lösung siehe meine post
     
  9. #8 15. April 2007
    AW: brauche dringend Hilfe bei einer Klassenarbeit

    danke euch jetzt kann wohl nix mehr schief laufen....
     
  10. #9 16. April 2007
    AW: brauche dringend Hilfe bei einer Klassenarbeit

    Und wie isses gelaufen ? :)
     
  11. #10 16. April 2007
    AW: brauche dringend Hilfe bei einer Klassenarbeit


    Perfekt^^ konnte garnet besser laufen, ich saß da 2h lang und gab am ende das blatt ab mit den lösungen^^


    danke euch nochmal:D :D :D=)=)
     
  12. #11 18. April 2007
    AW: brauche dringend Hilfe bei einer Klassenarbeit

    alter, welche schule gehst du, die gleiche hab ich auch geschrieben :D :D
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...