brauche jemanden der mich durch die welt von linux begleitet.

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von L!Ld4rk, 26. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. April 2006
    moin liebe RR user.
    ich möchte langsam auf linux umsteigen da mich windows immer mehr erschrecken tut mir der vista version. schon öfters hatte ich es drauf doch leider konnte ich damit nix anfangen. dazu frage ich euch ob sich jemand bereit erklärt mich vllt durch die welt von linux zu begleiten (zB grafikkarte installieren, mit cedega ein spiel installieren/starten und und und) diese person würde ich in der zeit mit meinen mp3 stuff versorgen (einige wissen warscheinlich schon wieviel es ist ;) ) es wäre sehr nett wenn es jemand machen würde.

    habe folgene versionen :
    Fedora 4
    und Debian (wurde mir im RR channel im irc empfohlen)

    mfg L!Ld4rk
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. April 2006
    Sollte hier kein problem darstellen dir wird hier auf jedenfall geholfen. Starte doch einfach mal mit der Installation von Debian ist eigentlich ziemlich selbsterklärend. ;)
     
  4. #3 26. April 2006
    jop ok....doch ich will unter linux zugriff und schreibrechte auf meine ntfs festplatten haben....und mit windows auf die linux platten.....geht das irgendwie?
     
  5. #4 26. April 2006
    Für NTFS schreibzugriff gibt es derzeit keine vernünftige Lösung, lesen kannst du aber ohne probleme. Was du machen könntest wäre Fat32.
     
  6. #5 26. April 2006
    und dann kann ich auch einfach linux auf meine fat32 platte druff haun?
     
  7. #6 26. April 2006
    Nein das kannst du nicht du verkleinerst am besten eine Parition so das du dann einen Unpartitionierten bereich hast. Auf den kommt dann eine ReiserFS (für das Sytstem und deine Daten) und eine Swap (sozusgane als erweiterter RAM).
     
  8. #7 26. April 2006
    damit bekomm ich doch aber zugriff von windows auf die platte oder? :(
     
  9. #8 26. April 2006
    Ja du kannst mit deinem Linux System vollen Lesezugriff auf eine NTFS PArtition haben und vollen Lese/Schreibzugriff auf eine FAT32 Partition haben.
     
  10. #9 26. April 2006
    Du könntest die HD partitionieren, und eine Partition als "Datenaustauschlager" zw. Win und Linux mit FAT32 formatieren...
     
  11. #10 26. April 2006
    Zugriff von Windows auf die LinuxPlatten, ist nicht leicht es gibt ein Prog namens exploreext oder so aenlich, allerdings bindet das die Laufwerke nicht ins System ein, es gibt auch Treiber allerdings sind die meist Glueckssache und man kann auch viel damit kaputt machen.
     
  12. #11 26. April 2006
    Er will nicht zugriff von Windows auf Linux Partition sonder umgekehrt ;) und das ist wie gesagt ohne einschränkungen mit FAT32 möglich.
     
  13. #12 26. April 2006
    Ich verstand das so das er von windows zugreifen will.
     
  14. #13 26. April 2006
    du hast gesagt du hast Fedora 4!

    lad dir die neue Version "Fedora 5" runter... für Anfänger nicht schlecht!! (hab ich z. Z. auch auf einem PC)

    http://fedora.redhat.com/



    Und mir der Partitionierung würd ich's so machen

    NTFS (Windows)
    ReiserFS oder ext3 (Linux)
    SWAP (Linux-Swap)
    FAT32 (Daten)

    du kannst mit linux, alle Partitionen lesen, aber nur in alle, außer NTFS schreiben!
    mit Windows, kannst du NTFS und FAT32 lesen, und auch beide schreiben (die linux partitionen weder lesen noch schreiben)
     
  15. #14 26. April 2006
    Oh sorry habe mich verlesen am anfang wars noch andersrum ^^
     
  16. #15 26. April 2006
    Fedora ist zwar einfach, aber hat ne schlechte Packetverwaltung. Ich kann immernur zu Kanotix raten, ist fuer Anfaenger ideal.
     
  17. #16 26. April 2006
    eben im irc gelesen das mit mit windows commander per plugin die daten verwalten kann unter windows...ich werde mich mal hinsetzen und debian installieren.
     
  18. #17 26. April 2006
    ich hab dir mal ein tool geuppt, mit dem ich unter windows kompletten support für reiserfs hab (lesen+SCHREIBEN), es geht bei mir wunderbar und is auch nix mit konsole oder so, die platten werden einfach in den arbeitsplatz eingebunden...w8...ich nutze das tool, weil ich die lösung mit fat32 eher schlecht umsetzen kann, da ich nur ein 40gb platte hab und da 4 partitionen draufhauen is hirnrissig^^

    http://rapidshare.de/files/18139734/Ext2IFS_1_10b.exe.html

    das tool kann ich nur empfehlen, hatte nochnie probleme damit...(10er wer mag)....

    mfg coach
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...