Breitner: Klinsmann will Fehler weglächeln

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Flofl, 13. März 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. März 2006
    Breitner: Klinsmann will Fehler weglächeln

    Ex-Nationalspieler Paul Breitner hat Bundestrainer Jürgen Klinsmann scharf kritisiert und ihm taktische Defizite vorgeworfen. Der deutschen Nationalmannschaft sei ein "taktischer Weg aufgezeigt worden, der so nicht funktioniert" und dies löse in der Mannschaft Unsicherheit aus. "Manch einer läuft mittlerweile mit wackligen Knien auf", sagte der ehemalige Weltmeister von 1974 am Montag in der N24-Sendung "Was erlauben Strunz".

    Klares Konzept fehlt
    Klinsmann habe es im vergangenen Jahr versäumt, dem Nationalteam ein klares Konzept zu vermitteln und deutlich zu machen, dass man bei einer WM "nicht einfach nur nach vorne rennen" kann. "Der Heimvorteil macht aus einer durchschnittlichen Mannschaft noch keinen Weltmeister", unterstrich Breitner. Es sei "ein Zeichen der Unsicherheit, dass Klinsmann versucht seine Fehler wegzulächeln."

    Der ehemalige Nationaltorhüter Bodo Illgner, der 1990 mit Jürgen Klinsmann und der deutschen Nationalmannschaft den Weltmeistertitel errang, sagte, Klinsmann sei bereits als Spieler ein "relativer Einzelgänger" gewesen, "der unheimliche viele Freiheiten braucht". Illgner kritisierte, dass sich Klinsmann bislang weder auf Oliver Kahn noch auf Jens Lehmann als Nationaltorwart festgelegt habe.

    Illgner übt Kritik in Torwartfrage
    In der Torwartfrage müsse es eine klare Rangordnung geben. "Dieses Thema hätte ich als Bundestrainer vor zwei Jahren auch niemals aufgebracht", bemängelte Illgner. Jetzt habe man die Diskussion kurz vor der WM, was dazu führe, dass sich die Mannschaft auf den Torhüter kaum einstellen könne.

    Ex-Nationalspieler Horst Eckel, Weltmeister von 1954, sagte, Trainer Sepp Herberger habe damals zwei Jahre lang mit derselben Mannschaft spielen lassen und an den Spielern festgehalten, auch wenn sie mal schlecht gespielt hätten. "Wir waren eingespielt, die Laufwege hat jeder gekannt". Herberger sei ein Trainer gewesen, der "Werte vermittelt hat, da konnte man nach oben schauen".

    (N24.de, Netzeitung)


    MfG
    Flofl
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. März 2006
    Das wass ich mich frage ist:
    Was kann der Trainer dafür, wenn die Spieler zu Faul sind ihren ***** zu bewegen? Spielt der Trainer aufn Spielfeld mit? Nein, der kan die immer nur Motivieren...aber die Spieler sind anscheinend schon so "krank" das die nichtmal mehr darauf zu hören. Die sollen mal nicht immer den Trainer wechseln, sondern die Spieler mal austauschen. Ein Lehrer der gut unterrichtet kann ja auch nix dafür wenn die Schüler zu faul sind zum lernen
     
  4. #3 14. März 2006
    genau meine meinung .... mal davon abgesehen, wen juckt schon was Paul Breitner sagt? So eine riesen Fußballikone ist der Kerl nicht :)
    Aber einige Spieler in der Nationalmannschaft könnten langsam ihren Hut nehmen, ich glaube nicht das es in Deutschland zu wenig talentierte Spieler gibt die in die Nationalmannschaft könnten.
    Ich warte lieber die WM ab , Deutschland ist doch ne Turniermannschaft , zumindest besteht die Hoffnung das es so ist...
     
  5. #4 14. März 2006
    Naja einer seits hat der Breitner recht, den das ist ja schon hart das Klinsmann noch immer
    nicht die stamm Elf hat aber anderer seits kann Klinsmann auch nichts dafür wenn die Spieler
    alle so :poop: spielen.
     
  6. #5 14. März 2006
    Was kann der Trainer dafür? lol, ihr beide habt wahrscheinlich selbst nie Fußball in einer Mannschaft gespielt, sonst würdet ihr sowas hoffentlich nicht sagen...
     
  7. #6 14. März 2006
    breitner? wer ist breitner? :D ne jetzt mal im ernst.
    der wollte doch auch die entlassung klinsmanns.
    das schlechte spielen liegt einzig und allein nur daran, dass die meist jungen spieler der nationalelf sogut wie keine spielpraxis haben (siehe robert huth bei chelsea glaub ich)und nicht weil sie faul sind - lol.

    in 1-2 jahren, wenn die alle erfahrener sind und mehr praxis haben wird das eine supermannschaft!
     
  8. #7 14. März 2006
    robert huth bei chelsea....glaub ich
    das hoert sich an als ob du nicht viel ahnung hast (sorry soll nicht beleidigend sein)
    es geht darum in der wm gut abzuschneiden. klinsmann hat einfach kein konzept gefunden das aufgeht
    im moment interessiert es keinen wie die mannschaft in 1-2 jahren ist
    wenn sie in der wm versagen ist klinsmann sowieso geschichte und dann gibts eine komplett neue aufstellung =)
     
  9. #8 14. März 2006
    Ich denke auch man sollte sich nicht auf die Zukunft konzentrieren bei diesem Team denn es ist wohl für die nächsten 50-100 Jahre die letzte WM im eigenen Land und dann sollte man sich so gut Präsentieren wie möglich und nicht auf die Zukunft orientiert spielen
     
  10. #9 14. März 2006
    ich finds zu krass -
    damals als der trainer posten frei war, und sich alle gedrückt haben - wie sie auch alle heißen. Keiner wollte es machen. Dann kam Klinsmann und hat den Job übernommen darauf hin waren alle foh un glücklich weils gut lief.
    Jezt läufts gerade nicht so gut und siehe da alle sind am rummaulen was alles fasch ist !
    Aber selber sagen ich kanns und machs besser, dafür sind sich die Herren wieder zu fein !

    Deutschland wird WELTMEISTER 2006 :D
     
  11. #10 15. März 2006
    Guten Tag!
    Also Klinsmann ist kein Trainer, er hat sich noch nirgendwo beweisen können! Er war eine Notlösung und man hat auf seinen Namen gesetzt und seine Erfolge als Spieler. Das er nun alles umstellt und alles anders machen will, konnte keiner der Verantwortlichen wissen, und diese verfluchen bestimmt den Tag wo sie ihn eingestellt haben.....

    Nun muss man sich mit den Tatsachen abfinden - doch genau da liegt das Problem - Keiner der direkt betroffenen will das tun. Immer müssen Netzer, Breitner etc. daraufhinweisen wie schlecht wir sind, dass es so nicht weitergehen kann, und dass seitdem Jahr 2002!!! Die Mannschaft war nie weltklasse seit Klinsi da ist, auch wenn sie mal nicht schlecht gespielt haben, gut war es nie!

    Der Klinsmann muss seine Fehler eingestehen, und wenn er keine gemacht hat dann soll er sich vor eine Kamera stellen, sagen alles was er tut sei richtig und gut und soll seine Spieler in die Pflicht nehmen!!

    Die torwartfrage: Es macht doch keinen Unterschied wer im Tor steht. bei der Abwehr kann man eh nur hoffen, dass unser 3 gute Tage erwischt, damit wir die Vorrunde überstehen. Nur die Torwartfrage rückt bei den Kritikern weiter in den Hintergrund, weil Lehmann klasse hält, und Kahn immer mehr Fehler macht, und es will sich jetzt keiner die blöße geben und sagen: "Lehmann soll ins Tor"
     
  12. #11 15. März 2006
    Man, man, man! Macht doch nicht immer den Klinsmann verantwortlich, der kann auch nichts dafür, wenn seine Spieler :poop: spielen!
    Ich denke wenn die richtig mitmachen würden, dann würd da auch was vernünftiges rauskommen, und warten wir mal die WM ab!

    MfG
    klaus
     
  13. #12 15. März 2006
    kann schon am trainer liegen.. schaut euch den rehagel an, der macht aus einer auseinseitermannschaft einen weltmeister, weil er die mutivation mitgebracht hat... klinis ist sich da zu schön für.. habe heute mittag eine kurze reportage gesehen über klinsi und die wm, klinsi läuft nur lächelnd von links nach rechts !!!
     
  14. #13 15. März 2006
    Das alles was da geschildert ist kann man so nicht sagen
    Es gibt ja keine Beweise
    Erst die WM wird zeigen ob Klinsi mit seiner Methode Erfolg hat oder wie viele meinen eher Mist gebaut hat
     
  15. #14 15. März 2006
    Mensch Leute...einfach mal locker bleiben. Ist aber mal wieder typisch für Deutschland. Wenns gut läuft dann freuen sich alle und sind stolz aber wehe man macht ein Fehler dann wird gleich alles zerredet und gesagt das sowieso alles schlecht ist. Im Rumheulen sind die Deutschen echt am Besten um nicht zu sagen Weltmeister. Wie kontraproduktiv das ganze ist peilt auch wieder keiner. Wenn das so weiter geht würde es mich nich wundern wenn Klinsmann einfach das Traineramt niederlegt.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Breitner Klinsmann Fehler
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    297
  2. Klinsmann gefeuert

    Vullhans , 27. April 2009 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    84
    Aufrufe:
    2.405
  3. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    828
  4. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    734
  5. Bayern hauen Breitner um..

    b3ko , 4. April 2008 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    442
  • Annonce

  • Annonce