Britischer Webhoster fällt Angriff zum Opfer

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von caine, 9. Juni 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Juni 2009
    =====================================================================

    Britischer Webhoster fällt Angriff zum Opfer

    Der britische Webhoster VAserv ist einem Angriff auf seiner Server zum Opfer gefallen, bei dem zahlreiche Webpräsenzen von Kunden beschädigt oder gelöscht wurden. Britischen Medienberichten zufolge sollen mehr als 100.000 Websites betroffen sein. Unbekannte waren offenbar am Sonntag in die Systeme eingedrungen und hatten auf den Servern Dateien gelöscht.

    Nach Angaben von VAserv haben die Cracker vermutlich eine bislang unbekannte Sicherheitslücke in der Hosting-Software HyperVM des Herstellers Lxlabs ausgenutzt, um mit Root-Rechten Zugriff auf die Systeme zu erhalten. VAserv arbeitet derzeit an der Restaurierung der Sites – wo es denn möglich ist.

    Seit Ende letzte Woche kursiert allerdings ein Bericht zu bislang ungeschlossenen Lücken in der Webhosting-Plattform Kloxo des gleichen Herstellers. Zudem gibt es weitere Berichte von manipulierten Webseiten, die auf Systemen mit Kloxo- respektive HyperVM-Software aufsetzen. Welche Lücke nun genau zum Einbruch führte, müssen weitere Untersuchungen zeigen. Anwender von Kloxo oder HyperVM sollten aber ein Auge auf ihre Server haben und gegebenenfalls Vorsorgemaßnahmen treffen.

    =====================================================================
    quelle : heise online
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce