bundeswehr

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Waldläufer, 2. Februar 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Februar 2006
    mich würde mal interessieren was da so gemacht wird! also plaudert mal aus de nähkästchen was ihr so alles dort getrieben habt! oder seid ihr immer noch da?
    weil ich bin am überlegen ob ich vll doch dort anfange...oder ob ich doch zivildienst mache!

    also erzählt mal bitte! und vorallem was ihr so verdient (habt)!
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Februar 2006
  4. #3 3. Februar 2006
    bin seit 1 1/2 Jahre Soldat, FWDL 23!
    bin eingesetzt als MKF C1.
    zur zeit im auslandseinsatz in BOSnien fuer 5 Monate!
    ich werde alles versuchen, um bei der Bundeswehr zu bleiben
    es gibt eine besoldungsliste, danach kannste mal googlen!
    aber als fwdl bekommst schon ne 4 stellige summe, als gwdl nicht !
    der verdienst ist i.o.
     
  5. #4 3. Februar 2006
    Ich war nur für 9 Monate Grundwehrdienst da, würd aber sofort wieder hin gehn.
    War auf jeden Fall ne einmalige Erfahrung.

    Problem bei mir war nur, das unsere Einheit grad bei der Auflösung war und wir nach 2Monaten alle Waffen und Systeme abgeben mussten und danach ausser Sport nicht viel sinnvolles gemacht haben.

    War dann halt nur noch Zeit absitzen.

    Aber das war ach ne Ausnahmesituation, normal wirst da schon gut beschäftigt.

    Also ich hab fast nur positive Erinnerungen an meine Zeit beim Bund.


    mfg
     
  6. #5 3. Februar 2006
    Also erst mal ein kräftiges AUS ISS!
    Hab jetzt nur noch 2 Monate und dann is der ganze käse vorbei.
    Aber ich würd jederzeit wieder Bundeswehr machen und keinen Zivildienst. Aber ich würd die Grundausbildung wenn es geht im Sommer machen, weil im Winter ists *****kalt. Also bei den Gebirgsjägern zumindest. Und da ist Biwak dann auch nicht so toll. Ich selber hab jetz die letzten 6 monate eigentlich nix gemacht außer Pause, Mittag und Sport :)
    Ziemlich gemütlich das ganze. Die Grundausbildung war schon ein bisschen stressig, kommt aber auch immer auf die Ausbider an. Aber es war auch lustig und ne einmalige Erfahrun, sowas wirste nie mehr in deinem Leben machen. besonders die eine Woche Biwak auf der Reiter Alm bei 5 Tagen strahlend blauem Himmel war fast wie Urlaub. Also ich kann die Bundeswehr nur Empfehlen. Das einzige was nervt is des frühe Aufstehen :p
     
  7. #6 3. Februar 2006
    Ich würde dir ma empfehlen deinen für "dich" zuständigen Wehrdienstberater auf zu suchen der kann dir da bestimmt mehr erzählen und deine frgen besser und gezielter beantworten.
     
  8. #7 3. Februar 2006
    bw zeit war sau geil,ich war auf einer fernmeldestation,12km von zu hause entfernt,1 tag 24h dienst,danach 2-3 tage frei. sau geil nur eier schaukeln und frikadellenbrötchen mit senf in ein rein stopfen,fische gucken,planschbecken bier saufen.einfach NIX machen
     
  9. #8 3. Februar 2006
    ich war letztes jahr beim Bund von januar bis september der biwak war grausam aber auch geil, es war trotzdem hölle bei 15 C- draussen zu pennen.

    die rekrutenprüfung war richtig geil 30 km strecke vor uns und zwischen durch und die ganze zeit die elendige tarnschminke auf gesicht und man hat hat gteschwitzt wie schwein, die bärenhang übungen etc warn auch sau anstrengent bis zu deinen letzten kräften, jedesmal abhocken und abhocken, wir hatten auch strenge ausbilder in der 3./215 PzArtBtl

    im großen war die aga total :poop: und anstrengent, nach den 3 monaten war alles besser und mann konnte pennen gehen wann man wollte

    das schiessen war auch geil, vorallem MG :mad:

    hatte auch 4 wochen wache und das war wohl das schönste überhaupt in der Bundeswehrzeit, ein tag wache ein tag frei 8)

    ansonsten alles müll gewesen, vorallem im kalten winter
     
  10. #9 3. Februar 2006
    ok! ziemlich informativ nur die ganzen abkürzungen!!!! hab keinen plan davon! müsst ihr mir nochma posten!

    achja wegen dem "was macht man da so alles?" kann ich ja prezisieren! mich würde mal interessieren was bei der grundausbildung so alles von einem abverlangt wird! bitte beschreibt das genau! !!

    danke schon mal für die zahlreichen infos! und werd mich noch weiter erkundigen!
     
  11. #10 3. Februar 2006
    also firen, das ist so.
    du machst ne grundausbildung allerdings kommts drauf an als was bzw. WO !
    Nehmen wir mal an du gehst zum Herr, dann musste rumballern abc alarm üben, waffe reinigen zerlegen etc. Stube sauber machen und und und ...
    Wenn den Herren die über dir sind was nicht passen, dann gibts gebrüll und du kannst dich im notfall zum wochenenddienst aufstellen lassen, denn du FIREN bist und bleibst wenn du zum Bund gehst ein
    KOFFER
    Wenn du soviel wie im Internet fragst, dann biste schon gut angekommen bei der Bundeswehr und wirst echt super behandelt :)
     
  12. #11 3. Februar 2006
    Ja da haste recht. Da darfst nicht viel fragen, so gibts immer gleich wieder ne blöde antwort. Also wie ich schon gesagt habe, kommt es auf an wie die Grundausbildung wird, auf die Jahreszeit und die Ausbilder an. Ich hatte super wetter und auch nen guten Ausbilder, da war dann alles lockerer. Ich muss aber dazu sagen dass ich nur 12km von der Kaserne wegwohne und deshalb da schon viele Ausbilder kannte, war ein guter Vorteil :p
     
  13. #12 3. Februar 2006
    und du darfst nie vergessen:

    "Scheisse fällt von Oben nach Unten,hält aber immer den Dienstweg ein" :) :) :)

    die guten alten schinken :)
     
  14. #13 4. Februar 2006
    Ich war bei der ABC-Abwehr und hatte einen Feldwebel alter Schule als Ausbilder. Drill-Sargeant-Hut im Auto liegen und alte Wehrmachts-Knobelbecher an....

    Naja den Rest kann man sich denken ;)
     
  15. #14 6. Februar 2006
    Bundeswehr :) war ne sehr lustige und leider nicht sehr anspruchsvolle Zeit. Wir hatten ständig Party und jede menge FUN (nach der Grundausbildung). Verdient haben wir so ca. 640,-- DM!!! Will mich aber nicht festlegen.

    Ich würde auf jeden Fall wieder zum Bund gehen (aber nur für die; was sinds 9 Monate) und keinen Zivildienst machen.

    Noch Fragen?

    Greetz
     
  16. #15 8. Februar 2006
    bin immer noch da habe mich verpflichten lassen, und bekomme zur zeir 2100 € und das ist schön und lasse mich nächste jahr noch weiter verpflichten
     
  17. #16 8. Februar 2006
    Alter, wie geht das denn? Was machst du denn da genau?
    Das ist ja ordentlich viel Geld. Ich hatte in meiner Grundi ca. 300€...

    Mfg
    Ic3m4n
     
  18. #17 8. Februar 2006
    FWDL ? SaZ ? Welcher Rang ?
     
  19. #18 8. Februar 2006
    er wird dort wohl kein Grundi machen wenn er verpflichtet ist ^^
     
  20. #19 8. Februar 2006
    Also wennst dich beim Bund verplichtest bekommst schon einiges an Kohle. Beim Grundwehrdienst kommt es auch darauf an wie weit du weg wohnst. Je weiter werg, umso mehr Entfernungspauschale bekommt man. Ich krieg somit nix, da ich nur 12 km wegwohne. So bekomme ich jetz 350€ im Monat.
    Schau einfach mal auf bundeswehr.de: Startseite Bundeswehr , da steht so ne Geldtabelle.
     
  21. #20 8. Februar 2006
    Bin Italiener und gehör zu dem zweiten Jahrgang welchen keine Wehrpflicht mehr bevorsteht.
     
  22. #21 9. Februar 2006
    hi leutz,

    also ich war 12 Jahre bei dem Verein und habe es nie Bereut, leider wurde ich nicht Berufssoldat.

    ich war bei der Luftwaffe im Technischen Dienst und man könnte auch dort viel lernen .

    mann darf das Zeitsoldat sein nicht mit dem Grundwehrdienst verwechseln, als Zeitsoldat bekommt man natürlich auch noch eine entsprechende Ausbildung.

    zu der Besoldung hab ich mal ein Link rausgesucht

    Besoldung bei der Bundeswehr

    dakönnt ihr euch ja mal schlau machen ;) ;) ;)

    MFG Virgo
     
  23. #22 9. Februar 2006
    Gerade deswegen ist es für mich unverständlich, das manche SU`s noch während ihrer AGA-Zeit sich auf den Rang eines GWDL`ers zurückstufen lassen. :rolleyes:
     
  24. #23 9. Februar 2006
    Also ich war neun Monate bei der Bundeswehr und ich habe überwiegend gesoffen und eine nach der anderen geraucht.
    Ich fand die AGA am interessantesten, das war zwar immer anstrengend und ging einem ein bißchen auf die Nerven, aber da hatte man wenigstens etwas zu tun. Danach hab ich nur noch rumgehangen, bis auf drei Wochen Panzerführerschein und eine Woche Sandsäcke stapeln an der Elbe
     
  25. #24 9. Februar 2006
    Kommt eben drauf an wo man nach der AGA eingesetzt wird. Ich war bei der ABC-Abwehr ( leichte Dekon ) und bin dann in den Stabsdienst gewechselt. Beides war sehr interessant.
     
  26. #25 9. Februar 2006
    Hab bald musterung und dann mal sehen...


    werde mich auch vll für 8jahre verpflichten und da studieren oder so...


    gibt ab ersten monat dick knete xD


    mfg
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - bundeswehr
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.194
  2. Bewerbung für Bundeswehr

    Kadashi , 26. November 2013 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.218
  3. Post von der Bundeswehr

    GabbaGandalf , 21. Januar 2013 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    52
    Aufrufe:
    2.415
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.223
  5. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    985