Bußgeldbescheid

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von Sniper278, 8. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. August 2007
    Hi,

    hab heute zum zweiten Mal eine Anhörung zur Geschwindigkeitsüberschreitung bekommen (107km/h in ner 80iger Zone). ;(
    Problem ist dass das Auto zwar auf mich angemeldet ist, ich aber nicht gefahren bin. Den eigentlichen Fahrer wollt ich eigentlich rauslassen und ein Bekannter (ist Anwalt) hat gemeint ich soll drunter schreiben "ich verweigere die aussage". Paar wochen darauf stand der Hilfsbulle vor der Tür. Hab's so hingebogen dass die den scheiß nochma schicken, aber jetzt muss er sich halt melden.
    Jetzt soll ich da auf der Rückseite Angaben zu meiner Person machen und []Ja oder []Nein ankreuzen, ob ich den Verstoß zugebe.
    Wenn ich nein ankreuze muss ich ne kurze Begründung angeben. Weis jemand wie man das formuliert?

    mfg
    sniper278
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. August 2007
    AW: Bußgeldbescheid

    Wie jetzt?
    Du gibst den Verstoß nicht zu? Aber dein Bekannter schon? Dan schreib einfach: Ich gebe den Verstoß nicht zu, da ein Bekannter gefahren ist. Nur dein Bekannter sollte sich auch mit denen in Verbindung setzen, und zugeben das er gefahren ist. Mehr würd ich gar net schreiben.
     
  4. #3 8. August 2007
    AW: Bußgeldbescheid

    sehr eigenartiger Rat... was soll es denn bringen wenn du durnter schreibs ich verweigere die Aussage???

    Klar ist dass die dir nachweisen müßen wer gefahren ist. Wenn der Polizist kein Bild dabei hatte kann man den Fahrer darauf vll nicht erkennnen. In dem Fall können die dir wirklich nichts. Du mußt nicht sagen wer gefahren ist aber ein einfaches "ich weiß es nicht mehr" reicht auch.
    Allerdings kann dir dann das führen eines Fahrtenbuches auferlegt werden.
    An der Tür blöd zu labern war natürlich sehr geschickt. Jetz mußt das halt ausfüllen und wie DerMoe sagt... du mußt nichts zugeben... schreibst er ist gefahren und seine Daten fertig.
     
  5. #4 8. August 2007
    AW: Bußgeldbescheid

    Wo ist das problem? du schreibst einfach nur : Nein ich gebe die wadjwaldja nicht zu, da ich nicht gefahren bin.
     
  6. #5 8. August 2007
    AW: Bußgeldbescheid

    Jetzt soll ich da auf der Rückseite Angaben zu meiner Person machen und []Ja oder []Nein ankreuzen, ob ich den Verstoß zugebe.

    @ DJD: Da steht doch Verstoß und nicht Aussage ;).

    derMoe liegt da schon richtig, wenn dein Bekannter sich darauf einlässt.


    Kannst auch schreiben. [X] Nein, da ich nicht gefahren bin.
     
  7. #6 8. August 2007
    AW: Bußgeldbescheid

    Das mit der aussage verweigern war wirklich ne dumme idee.
    Ich mein mir bleibt ja wohl nix anderes übrig als den wirklichen Fahrer anzugeben.
    Ich bin noch in der Probezeit und würde Punkte bekommen.
    Da wär ein Fahrtenbuch noch milde im Vergleich zur Nachschulung.

    Was soll "wadjwaldja" sein :D

    Ich hoffe das die das schlucken.
    Es war die Gemeinde die geblitzt hat. Ich denk wenn die einen Schuldigen haben der zahlt, wird für die die Sache erledigt sein.
     
  8. #7 8. August 2007
    AW: Bußgeldbescheid

    wenn du sagst das du nicht gefahren bist was du ja auch nich bist dann haste eigentlich auch keine Strafe zu erwarten ;)

    lediglich der der mit den AUto gefahren ist hat ne Strafe zu erwarten !
    Ich denke ma die haben sicherlich auch nen schönes Foto von dem Fahrer :D
    da wirst du ja wohl nicht zu erkennen sein sondern dein Kumpel^^
    Aber ich weiß leider nich ob das dann nachhinein Konsequenzen hat weil du ja dann eigentlich auch reintheoretisch nen "Täter" deckst 8o

    hm in den falle würde ich eigentlich erst ma mit den Fahrer reden der an dem tag gefahren ist und wenn er es einsieht und auch "gesteht" das er der Fahrer war dann wärs schon ne feine sache von ihnen !;)
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bußgeldbescheid
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.099
  2. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.270
  3. Bußgeldbescheid falsch?

    Mietze , 6. Oktober 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.207
  4. Bußgeldbescheid -> Einspruch

    PaRaD0X , 28. Januar 2009 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.843
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    369