BWL - UNI oder FH

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Doug, 19. November 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. November 2009
    Hallo Leute.

    Hab ne Frage und zwar habe ich vor nächstes Jahr BWL zu studieren.
    Für ein BA-Studium habe ich jetzt schon viele Bewerbungen geschrieben nur falls
    das nicht klappt muss ich mir mal ne Alternativlösung überlegen.
    Jetzt habe ich eine Frage und zwar was haltet ihr von einer FH?
    Ist so ein Studium wirklich nicht so anerkannt wie ein Studium an ner Uni?

    Und wenn nein oder wenn ja welche Unis bzw FH's könnt ihr mir empfehlen?
    Am Besten wären welche im Kreis Karlsruhe. In Pforzheim gibt es so viel ich weiß
    ne FH, vllt hat ja jemand Erfahrungen mit dieser FH?

    Danke für eure Hilfe! Bw sind klar...

    greez Doug
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 19. November 2009
    AW: BWL - UNI oder FH

    zum bwl studium an sich kann ich nichts sagen, da ich informatik studiere, allerdings ist es seit dem bologna-prozeß doch eigentlich wayne ob man an ner uni oder fh studiert... wenn du fachhochschulreife und bachelor hast kannst du danach auch an ne uni gehen um master zu machen, bzw "soll" doch der bachelor an uni und fh vom inhalt her nahezu identisch sein.

    für mich bedeutet fh mehr praxisorientiertheit, sprich willst du für die wirtschaft ausgebildet werden -> fh, strebst du professur, forschung etc an -> uni. was nicht heißt, dass du mit nem uni bachelor nicht in der wirtschaft arbeiten könntest oder andersrum.
     
  4. #3 19. November 2009
    AW: BWL - UNI oder FH

    Da kommste ja ganz aus meiner Nähe *g
    Im allgemeinen brauchst du dir keine Sorgen machen das FHs nicht anerkannt sind oder sonstiges. Einige Studienfächer kannst du soagr nur an FHs studieren.
    Pforzheim hatn ganz guten Ruf, aber wenn ich mich nicht irre die gleichen Probleme wie bei uns. Viele Studenten und hohe Auslastung der Hörsäle.
    Soll es denn ein reines BWL Studium werden? Ansonsten kann ich dir da noch Worms und Ludwigshafen empfehlen in der du kein reines BWL Studium absolvierst. Kann da gern noch mehr zu schreiben falls Interesse ;)
     
  5. #4 20. November 2009
    AW: BWL - UNI oder FH

    Also eigentlich sollte es n reines BWL-Studium werden ja, da Wirtschaftsinformatik oder
    Wirtschaftsingenieur mich nicht so interessieren...
    Okay danke euch dann habe ich schonma zwei Meinungen gehört.
    Mal schaun ob die mich in Pforzheim nehmen würden :) Ich probiers
     
  6. #5 20. November 2009
    AW: BWL - UNI oder FH

    BWL = FH !

    Ganz einfach erklärt, wenn du in die Wirtschaft willst musst du Praktisch orientiert sein und dort bietet die FH dann bessere möglichkeiten als eine UNI. Wenn du in den wissenschaftlich analytischen Bereich willst solltest du besser an einer UNI studieren.

    Naja im Endeffekt muss es jeder selber wissen, gibt genug pro und contra ^^

    Gruß
     
  7. #6 20. November 2009
    AW: BWL - UNI oder FH

    bwl und uni sind mitlerweile wirklich schon das gleiche, der einzige große unterschied:

    UNI= ganz ganz weitergefächert, viele sachen zu lernen die deinen berufsbild nicht entsprechen
    FH= genau auf den Beruf spezialiesiert, wenn du rauskommst hast einen beruf

    das is aber auch schon der einzige ich selbst bin am FH Campus Wien. bacherlor sind sogar die lehrpläne annähernd gleich glaub ich ^^
     
  8. #7 20. November 2009
    AW: BWL - UNI oder FH

    Nein, es gibt aber auch Möglichkeiten, wie zum Beispiel ich - Coroporate Finnece zu studieren, oder Logistik, Wirtschaftsprüfer etc. pp. Ich werd dir maln Link per PN zukommen lassen. ;)
     
  9. #8 20. November 2009
    AW: BWL - UNI oder FH

    Kommt halt wirklich darauf an, was du später mal machen möchtest. Ich studiere z.B. mim Jim Panse an der FH Lu und ich glaub wie fühlen uns da beide recht wohl, zumal wir in unmittelbarer Konkurrenz zu MA stehen. An der Uni kann es dir halt wirklich passieren, dass du Themengebiete behandelst die so gar nichts mit dem späteren Berufsleben zu tun haben. Nichts desto trotz muss jeder selbst entscheiden was er will....
     
  10. #9 20. November 2009
    AW: BWL - UNI oder FH

    an der fh läuft alles eher schulisch ab. man fühlt sich mehr wie in einer klasse, es gibt keine direkten vorlesungen wie an universitäten. da wird einfach aus dem haufen der leute ein kleinerer haufen züge gemacht die dann separat unterrichtet werden. letztendes finde ich es an meiner aktuellen fh zum kotzen :) und den master werde ich mit sicherheit nicht an einer fh machen. kann sein, dass es an der fh direkt liegt und nicht allgemein daran, dass es eine fh ist. vermutlich kommt es auch noch darauf an was du studierst. bwl ist vielleicht gar nicht so schlecht an einer fh zu studieren. naturwissenschaften behaupte ich mal sind bei universitäten etwas besser.

    gerade geologische wissenschaften zb gibts an einer fh nicht. das ist mir kurz eingefallen, kenne jemanden der sich da um einen platz bemüht hat und an fhs gibts das nicht.
     
  11. #10 21. November 2009
    AW: BWL - UNI oder FH

    Kann ich so nicht bestätigen. Wir haben ebenso Vorlesungen wie an einer Uni, nur eben in kleineren Gruppen. Was daran aber schlecht ist wird mir jetzt auf anhieb nicht ganz klar.
     
  12. #11 21. November 2009
    AW: BWL - UNI oder FH

    Jo is bei mir auch so, gibt Kurse die hat der ganze Fachbereich zusammen, Mathe zB, da is das Audimax bis auf den letzten Platz gefüllt und einige müssen sogar stehen. Dann Studiengang spezifische Kurse wie bei uns Rechnerstrukturen oder so, da sind dann halt nur die INF-Studenten und der Hörsaal entsprechend kleiner.

    Also genau wie an der Uni Vorlesungen, Tutorien usw. Dazu haben wir 1 Übungsstunde Mathe, weiß nicht obs sowas auch an Unis gibt ^^
     
  13. #12 21. November 2009
    AW: BWL - UNI oder FH

    Da ich beide Welten kenn, Tutorien und Co gibts auch an Unis.
    Und dann ists bei uns ähnlich. Fächer die eh für jeden Studiengang gebraucht werden, können schonmal zu nem richtig vollen Hörsaal führen, allerdings sind Fachspezifische Fächer nur in kleinen Kursen - was für mich - ein riesen Vorteil und kein Nachteil ist.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - BWL UNI
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.547
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    911
  3. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.374
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.226
  5. uni für bwl?

    rasmil , 8. Juni 2009 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    980