[C/C#/C++] DirectoryMaker

Dieses Thema im Forum "Projekte / Codes" wurde erstellt von jojo2502, 12. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Juli 2007
    DirectoryMaker

    Hab mal was kleines gecodet.
    Das Programm erstellt aus einer textfile Ordner.

    Source

    Exe für Windows

    Unter Windows aufrufbar in einer Dos-Komandozeile:
    directoryMaker "dateiname.txt"

    Code:
    /**
     * directoryMaker.c
     *
     * Verzeichnisse aus Namen die in einer
     * Textdatei stehen erstellen.
     * Aufruf in Kommandozeile mit
     *
     * unter Linux:
     * ./directoryMaker "dateiname"
     *
     * unter Windows:
     * directoryMaker "dateiname"
     */
    
    #ifdef __unix__
     #include <sys/types.h>
     #include <sys/stat.h>
     #define MODUS ,0711)
    #elif __WIN32__ || _MS_DOS_
     #include <dir.h>
     #define MODUS )
    #else
     #include <direct.h> /* Visual C++ */
     #define MODUS )
    #endif
    #include <stdio.h>
    #include <stdlib.h>
    #include <string.h> 
    
    
    
    
    int main(int argc, char *argv[]) {
    
     FILE *datei; 
    
     datei = fopen(argv[1], "r"); 
    
     if(NULL != datei) { 
     printf("Konnte Datei öffnen!\n"); 
     }
     else{
     printf("Fehler beim öffnen der Datei!\n"); 
     exit(0);
     }
    
     char b[128];
     int i=1;
     while(fgets(b, 127, datei)!=NULL){
     char *ptr;
     ptr = strtok(b, " \n");
     
     while (ptr != NULL){
     if(mkdir(ptr MODUS == -1)
     printf("Konnte Verzeichnis %d nicht erstellen\n", i);
     else
     printf("Verzeichnis %d namens %s erstellt\n", i, ptr);
     
     ptr = strtok(NULL, " \n");
     i++;
     }
     }
     return (0);
    
    }
    
    Is nix großes, aber vielleicht für den ein oder anderen nützlich.

    Gruß Jojo
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...