Chef des Hamburger Welt-Wirtschafts-Archivs fordert: "Hartz IV" abschaffen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 27. November 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. November 2005
    Link:

    Der Chef des Hamburger Welt-Wirtschafts-Archivs (HWWA), Thomas Straubhaar, hat eine klare Forderung. Seiner Meinung nach muss Hartz IV abgeschafft werden.
    Den "Lübecker Nachrichten" gegenüber äußerte er sich dahingehend, Hartz IV wäre nicht der richtige Weg und mit diesem Gesetz würde die Arbeitslosigkeit als eine Strafe angesehen. Neue Arbeitsplätze würden sich daraus auch nicht ergeben.
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. November 2005
    Endlich mal einer der die Realität erkannt hat!!!
    Bei der heutigen Arbeitsmarktlage darf man die Leute nun mal nicht mehr dafür bestrafen dass sie keinen Job haben, wo die Firmen doch eh nur noch Stellen streichen, wie soll man denn da noch was finden?
     
  4. #3 28. November 2005
    Es ist aufjedenfall verdammt schwer geworden !!!!

    HartzIV würde vorallem auch erst in ein paar Jahren richtig funktionieren..bisher ist es ausbeute der Menschen, die keine Arbeit haben.. trotzdem haben wir hier in Deutschland immer noch eins der best funktionierenden Sozialsystemen.. bis man bei uns auf der Straße sitzt muss schon einiges passieren, das geht in anderen Ländern meist um einiges schneller !!
     
  5. #4 28. November 2005
    also ich muss schon sagen.

    das sozialsystem wie wir es in deutschland haben ist mehr als nur ausreichend und fair.

    wir mein vorredner gesagt hat muss schon einiges passieren bis man auf der straße landet.

    ich weiß garnciht was alle haben gegen Hartz4.

    wer wirklich einen job sucht der findet ihn auch.

    ich kenne einen typen der innherlab von 3 jahren bei 6 betrieben gearbeitet hat aber er hat sich immer bemüht um einen arbeitsplatz und immer einen gefunden.

    und wer nicht sucht der soll dann nicht meckern das der staat im genug "zahlt" X(

    mfg Soulrunner
     
  6. #5 30. November 2005
    kosten

    aber harz iV kostet im moment mehr als das arbeitslosengeld vborher , nur wegen der verwaltung, das isrt doch schwachsinn!!!!
     
  7. #6 30. November 2005
    RE: kosten

    sehe das genauso das system ist meiner
    meinung nach volll für den *****, man sollte
    arbeitslose fördern und net ausbeuten.....
     
  8. #7 30. November 2005
    Meckert nicht über uns Arbeitslose ...

    Bedenkt lieber mal, wieviel Arbeitsplätze
    durch(oder wegen) uns geschaffen worden sind. :)

    Weiterhin ist es ein eher geringer Anteil,
    der nicht Arbeiten will.

    Und klar wer Arbeit sucht, der findet auch welche ...
    Computerexperten zu Klomännern.

    Wer die Augen aufmacht, sieht, dass die Technisierung
    und Automtisierung immer mehr von den "Alten" Arbeitsplätzen
    Auffrisst.
    So das viele ältere Gesellen einfach wegrationalisiert werden können.
    Und wer zum Beispiel ein halbes Leben anner Drehbank verbracht hat,
    der wird kaum zu nem CnC-Programmierer werden wollen/können.

    Viele , die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr können,
    verschweigen das, weil Vater Staat sie sonst in betreutes Wohnen
    abdrängt und wer z.B.: 20 Jahre in seiner Hütte gelebt hat,
    Möchte vielleicht nicht unbedingt in ein Männerwohnheim,
    wer mal in soner Einrichtung zu Besuch war wird auch
    verstehen warum.

    Komisch , meist sinds die Jugendlichen, die Toleranz und Verständnis
    wollen, aber wenn ich mir hier so manche Texte von Leuten im
    Board reinziehe, scheint mir das eine eher einseitige Forderung zu sein.


    Mann kann nicht immer mehr Technik schaffen um Menschen die
    Arbeit zu erleichtern/abzunehmen, um dann zu Meckern, dass es nichts zu tun gibt.

    Ich denke mal, das ab einem bestimmten Grad der Automatisierung und Technisierung - Ein Gesellschaftliches Umdenken erforderlich wird,
    was die Verteilung von Geldern betrifft.

    Und wie ich es schonmal erwähnte, schaut euch mal die SchuldenUhr an und Fragt euch mal wieso der Staat immer noch Gelder in alle Länder Verteilt und sich dafür wieder Neuverschuldet.

    10 Jahre Geldhahn zu nach draussen würde uns mal ein gutes Stück weiterhelfen -- es gibt genug grössere und reichere Nationen als Deutschland, die mal ein bisken Geld in der Welt verteilen könnten.


    grüz
    KK
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...