[Chemie] ein paar Fragen zu Säuren und mehr

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von pizZa, 17. Juni 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Juni 2009
    nabend jungs und mädels,

    ich hab n paar fragen bezüglich chemie^^, schreibe morgen klausur und habe folgende fragen zu den themen:

    und zwar, wie funktioniert die Estherbildung ?

    warum ist die essigsäure so wichtig ?!

    Warum ist Carbonsäure sauer ?

    wie funktioniert die H-Abspaltung (bei der Estherbildung), bzw. wieso spaltet sich das H ab ?

    un zu guterletzt was is nochma die nomenklatur bei säuren ?

    bitte kein gidf-:poop: oder google links, bitte erklärungen wenns möglich is^^, am besten kurz und verständlich :D

    bw gibts auf jeden ;)

    greetZz

    pizZa
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. Juni 2009
    AW: [Chemie] ein paar Fragen zu Säuren und mehr

    1) carbonsäure wird am carboxyl-c protoniert durch entweder eine brönstedt-säure oder wird positiver durch anlagerung einer lewissäure an das pi-donor-orbital des sauerstoffs. dann greift der alkohol mit dem partiell negativ geladenem sauerstoff das kohlenstoff-atom an und es findet ein intramolekularer wasserstoffaustausch statt, wodurch am ende wasser abgespalten wird und gegebenenfalls ein proton, falls eine brönstedt-säure als kat. verwendet wurde

    2)äh weil essigsäure in essig drin is ... aber sonst wüsst ich net was die für ne großtechnische anwendung hat ... und nen vorteil gegenüber anderen säuren hat die auch net

    3)das H spaltet sich ab damit wieder das kohlenstoff die koordinationszahl 4 hat, sonst würde es als unstabiles carbeniumion vorliegen, was energetisch ungünstig ist

    4)keine ahnung was du genau wissen willst...
     
  4. #3 17. Juni 2009
    AW: [Chemie] ein paar Fragen zu Säuren und mehr

    vielen dank schonma, dass wie das H bei der esther- bildung abgespalten wird weisste jetzt nich oder ?! x)

    un dass mit der essigsäure meinte ich so, da die essigsäure ja ne ziemlich wichtige rolle bei der estherbildung spielt oder ?!^^

    des wäre nämlich auch noch ziemlich wichtig, den rest hab ich soweit verstanden ;)

    danke nochma :), hast auch ne bw bekommen ;)

    greetZz

    pizZa
     
  5. #4 17. Juni 2009
    AW: [Chemie] ein paar Fragen zu Säuren und mehr

    naja du hast ja am C einma den alkylrest von der carbonsäure dran, und dann zweimal OH ...dadurch ist das C positiv geladen ... das eine sauerstoff spaltet dann ein Proton ab, wodurch sich die C=O-Doppelbindung zurückbildet, dass C wieder neutral geladen is und somit wieder energetisch in einem minimum liegt

    du kannst ja auch esther mit anderen carbonsäure herstellen ... kannst ja nehmen was du willst, ameisensäure, milchsäure usw....von daher isses egal was fürne säure man nimmt, hauptsache ne carbonsäure
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Chemie paar Fragen
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    872
  2. Chemie

    Bobby-16 , 14. Dezember 2013 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    853
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    4.821
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    787
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    307