China: 200.000 Jugendliche sollen Tauschbörsen überwachen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 22. Januar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Januar 2006
    Link:

    Zur Bekämpfung von Urheberrechtsverletzungen will die chinesische Zollbehörde 200.000 Jugendliche auffordern, sich als Internet-Spione zu betätigen. Diese jungen Menschen sollen der "Jugendliga für die Verfolgung von Internet-Piraterie" beitreten.
    Die so geworbenen "Spione" erhalten eine Liste mit Webseiten, die sie während der Internet-Nutzung bezüglich Urheberrechtsverletzungen sowie Ankündigungen von Downloads auf Filesharing-Plattformen überwachen sollen.
    Die gesammelten Hinweise sollen dann der Zollbehörde weitergeleitet werden. Ein Probelauf ist für die nächste Woche geplant, der Dauer-Einsatz soll ab April 2006 gestartet werden.
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Januar 2006
    mh...sehr interessant, dadurch wird dann der zugriff auf stuff im net erheblich komplizierter! müssten wir uns was nettes überlegen, um auch boards ect nicht für jeden so einfach zugänglich zu machen!
     
  4. #3 23. Januar 2006
    Hm, die machen Sachen.. Aber wie wollen wir überprüfen ob es sich um Spione handelt. Vlt. alle aussperren, die kein Deutsch können! xD :)
     
  5. #4 23. Januar 2006
    Freiwillig ist das natürlich Quatsch, aber gegen Geld glaube ich schon das diese Maßnahme sinnvoll ist!
     
  6. #5 23. Januar 2006
    LOL Das Problem wird einfach für die sein, das alle chinesischen IP's überall geblockt werden -> Proxy's können die nicht ohne weiteres benutzen, weil die Regierung alle ISP's kontrollliert und deren Proxys vorschreibt..

    Es lebe der Kommunismus :p
     
  7. #6 23. Januar 2006
    Ach nicht nur gegen Geld ;) Die laden sich den Stuff bestimmt auch noch selbst runter :D
    Aber naja krank find ich des schon irgendwie Oo
     
  8. #7 23. Januar 2006
    Glaubst du wirklich dass China 200.000 Jugendlichen Geld dafür gibt? Ich denke mal das niemand das unter 20 Euro machen würde und da wären wir schon bei 4 Millionen Euro !!! ( Wenns in Deutschland wäre, in China eben andere Währung^^) Und für so wenig Geld macht das wohl niemand langfristig!
     
  9. #8 23. Januar 2006
    Ne also ich find das voll krank!
    Wat soll denn so nen Mist??
    Ich mein wie soll man den dann noch ohne gleich den Zoll im Rücken zu haben, noch saugen??
    man stelle sich mal vor, dass das funzt und dass das dann heir bei uns angewendet würde......*kotz*
    Da bekomm ich ja jetzt schon ne Kotzatacke bei dem gedanken!


    MfG

    GG

    P.S.: Das mit dem geld dennke ich auch eher nicht, da dass viel zu teur wäre! Denke eher die nehmen da teilweise auch schon vorbestarfte wegen solchen Delikten und dazu noch en paar, die später in den Job wollen und sich damit ne Prima Zukunft erhoffen!
     
  10. #9 23. Januar 2006
    Ich leb ja nicht in China :)

    Finds aber trotzdem irgendwie arm. Jedes Land (auch Deutschland), nähert sich meiner Meinung nach immer mehr dem Profil eines Überwachungsstaates. Wenn das so weitergeht, kann man in ein paar Jahrzehnten überhaupt nichts mehr (legal) machen, ohne das es überwacht wird!MfGklaus
     
  11. #10 23. Januar 2006
    China

    Villeicht ist es ja einfach so dass sie gezwungen werden ! denn villeicht haben die ja auch gesaugt ? wer weis aber das iss ziemlich assi aber neja sehen wir weiter oder ?

    grüße HeAdY
     
  12. #11 23. Januar 2006
    Ist mal ne echt gute Idee... :O
    Na ja China halt oder besser Asien halt.
    Die machen immer so verrückte Regelungen genauso wie Hacker oder Cracker gehängt werden wegen nem Wurm oder so...
     
  13. #12 23. Januar 2006

    hmmm , das is ja der sinn der sachen , glaubst die nehmen rücksicht drauf ob das mist ist , weil man dann ja nicht mehr so einfach loaden könnte und den Zoll im rücken hätte.

    DAS IST JA DER SINN DER SACHE :rolleyes:
     
  14. #13 25. Januar 2006
    mhm das hatte ich schon mal gepostet (is wohl aus irgend nem grund abgelehnt worden ^^)

    auf jeden fall kann man nur hoffen, dass sowas nicht in deutschland eigesetzt wird vllt sogar in warez-boards o_O
     
  15. #14 25. Januar 2006
    Hmm, icxh glaube das führt nciht ins positive, sondern ins negative. Da wenn man das Angebot hat, man es ja auch nutzten kann und dann erzählen sie es deren Freunde und so weiter. Daher glaube ich, ist es keine gute Idee.

    MfG
    Luks
     
  16. #15 25. Januar 2006
    RE: China

    auf jeden, jeder der erwischt wird muss zwei weitere Leecher/sauger/Urheberrechtsverletzer "ausspionieren" usw... das spart Geld, Zeit und ist äusserst effektiv (die Zahl der "Spione" steigt, mit der Strafvollstreckung eines Täters, exponentiell an!)

    :rolleyes: 8o
     
  17. #16 25. Januar 2006
    son quatsch... ist das nicht kinderarbeit?

    naja die können sowieso kein deutsch :D
     
  18. #17 26. Januar 2006
    naja, ich denke mal dem staat wirds egal sein, wenn wir nich mehr saugen können ...

    aber rutschen wir da nich in was rein, was sich überwachungsstaat nennt?
    sicher is es :poop: für die industrie, wenn hier während oder sogar vorm kinostart n neuer film frei zur verfügung steht ... da geht doch keiner mehr in die kinos, oder wie siehts aus? wann wart ihr das letzte mal im kino und habt nen film geguckt, der euch neu war? ich weiss es gar nich mehr!

    Aber für uns, is es wiederrum :poop:, denn so wird uns wieder ne geldspar gelegenheit genommen ^^

    gretZ

    esp|pimp
     
  19. #18 26. Januar 2006
    hallo?! wir reden hier doch von China nichtwar?! Da Arbeiten die Leute nicht um zu Leben sondern Leben um zu Arbeiten und das vom Staat vorgeschrieben. Wenn die aktuelle Regierungsform da mal vom Tron rutscht wars das auch mit der Wirtschaft. Gewerkschaften kennen die da nicht. Arbeitsrecht?! Nein, solange wir den größten Wirtschaftswachstum der Welt haben, absolut unnötig ;)

    Nebenbei ne Info: Deutschland spendet China mehr Entwicklungshilfe als verarmten Südafrikanischen Ländern. Tja, das sind dann die guten Beziehungen unseres Ex-Bundeskanzlers. Denn ohne China würde auch unsere Wirtschaft schlechter aussehen. Aber das gehört ja nicht zum topic :)


    gruß,
    wide
     
  20. #19 26. Januar 2006
    was man machen könnte is das einfach alle ips geblockt werden die aus dem ausland kommen und dann können sie so auf das board nicht zugreifen
     
  21. #20 26. Januar 2006
    Eine Frage am Rande, was is wenn einer seinen Stuff zufällig auf einen chinesischen Pub hat ?


    Sollt man nun lieber einen anderen Kontinet aussuchen^^ `?
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - China 200 000
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.730
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    580
  3. Cebit 2008 chinaverasche

    Hanutak11 , 7. März 2008 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    375
  4. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    485
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    439