Closed: Tagan 380W 01 gekauft -- Ist Markennetzteil notwendig?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Henk, 29. Mai 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Mai 2006
    Kurze Frage:



    Ich brauche ein neues Netzteil mit mindestens 400W. (Ich weiß, dass nicht nur die Watt anzahl wichtig ist.)

    Hier wird einem immer geraten "hole dir aber bloß kein Nonamescheiß".
    Jetzt gibt es aber Netzteile für 10-20€ die bis zu 500W haben. Link

    Markenneitzeile kosten dagegen um 40-70€ und mehr.

    Ist es wirklich so wichtig ein Markennetzteil zu haben? Produzieren die besseren Strom?

    Oder variieren mit dem Preis nicht die Wattangaben sondern die Ampereangaben, die viel wichtiger als die Wattangaben sind?

    Könnt ihr mir vielleicht auch gleich ein Netzteil, das nicht zu teuer aber trotzdem sicher ist empfehlen?


    gibt natürlich wie immer für alle 10ner
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. Mai 2006
    Hi
    aus meiner sicht halten Markennetzteile länger, haben besser Sicherheitseigenschaften und andere Extras zb nachlaufenden lüfter

    zu den Amper zahlen denke ich schon das sie besser sind als NoNames aber zur not tut es auch ein Noname netzteil

    Schau mal hier ist ein guteshier

    Oder dashier

    ich suche heute abend noch ein paar mehr raus
     
  4. #3 29. Mai 2006
    RE: Ist ein Markennetzteil unbedingt notwendig?

    nicht zwingend aber sinnvoll wäre es trotzdem.
    zum einen bekommt man auch die leistung die dort draufsteht und diese wird dann auch stabil geliefert. zum anderen ist es für deine stromrechnung ne wohltat da markennetzteile eine wesentlich höhere effiziens aufweisen.
    die werte die das von dir verlinkte netzteil aufweist, bekommst du auch von einem guten 330-350 netzteil.

    ich empfehle dir, dir das hier mal durchzulesen.

    mach mal bitte angaben zu deiner hardware.



    mfg
     
  5. #4 29. Mai 2006
    Hi.

    Markennetzteile haben neben einem besseren Schutz vor Überspannung und Spannungsspitzen auch einen höheren wirkungsgrad. Bei der Transformation geht also weniger Energie in Form von Wärme "verloren". Auch sind hier leisere Lüfter im Einsatz.

    Ich empfehle dir ein Enermax Netzteil aus der Liberty Serie (Klick mich). Die haben eine hohe Lebenserwartung, arbeiten extrem zuverlässig und durch die abnehmbaren Kabel wird das Chaos im Gehäuse etwas reduziert. Preis liegt so zwischen 60 und 70 Euro.

    Gruß

    Moo-Gu
     
  6. #5 29. Mai 2006
    bei noname produkten (nezteile) ist meistens der fall das da jetzt z.B. 400watt draufsteht aber kaum gekauft schaft das ding noch net mal 300watt und das ist in sehr vielen billignezteilen so also würde ich an deiner stelle mehr geld für n nezteil ausgeben. ich kann ja mal paar gute gründe für n teures nezteil aufzählen.

    1. Die erwährmen sich net so stark wie die billigen und sind somit auch in der kühlung leiser.
    2. wenn dort z.B. 500Watt draufsteht dann haben sie auch würklich 500watt und net wie bei billigen noch net ma die hälfte.
    3. wie schon erwährmt der überspanschutz ist auf jeden fall mit eingebaut und auch gut noch dazu und der aber bei den billigen öfters ausgelassen wird.
    4. Wenn du dir noch ein hohlst mit nem 12cm lüfter drin dann ist das net nur gut fürs nezteil sonder auch für die gehäusekühlung da er dann warme luft aus dem gehäuse nach drausen pustet.

    MFG
     
  7. #6 29. Mai 2006
    Also, als erstes mal hier mein Rechner:

    AMD Athlon 2600+ mit Arctic Cooling 2TC Lüfter
    Elitegroup K7VVTA3 KT33 V5.0 Mainbord
    320GB WD HD + 120GB Extern
    512MB Pc2700 333Mhz Ram von Bravo + MDT DIMM 512MB PC3200 DDR
    Club 3D Radeon X800RX, Radeon X800 GTO, 256MB GDDR3, DVI, TV-out, AGP
    Phönix Bios D686
    Netzteil: Pentium IV 300W

    Ich habe letztens Grafikkarte (hat eigenen 4-Pin Stromanschluss) und Ram aufgerüstet.

    Mit folgenen Netzteilen traten danach diese Probleme auf:



    Ursprunglich im Rechner gewesen: PIV Angegeben:300W
    {bild-down: http://www.bilder-upload.at/seiten/img/9960f298002df692925b6610628fb422.jpg}


    Problem: unter mittlere Belastung setzt das Bild aller paar Sekunden kurz aus. Rechner stürzt unter Belastung ab und fährt neu hoch.



    Vom Nachbern: CRS Angegeben:350 Watt:
    {bild-down: http://www.bilder-upload.at/seiten/img/5b6d386fc405618e907c7812290fd583.jpg}


    Problem: Nach Hochfahren, setzte das Bild alle paar Sekunden für ca. 1 Sekunde aus. wird nach längerem laufen etwas besser. Rechner stürtzt ab und fährt neu hoch.



    Aus nem Athlon 64 3600+ Rechner: Mx-Power Angegeben:350 Watt:
    {bild-down: http://www.bilder-upload.at/seiten/img/77e2596dca5bb164decd1059310b7323.jpg}


    Problem: fährt normal hoch, unter Belastung stürtzt Rechner ab und fährt neu hoch.




    Ob mit oder ohne neuen Ramriegel macht keinen Unterschied.
    Während des Testens waren nur Motherboard, Grafikkarte und festplatte am Netzteil.

    Mehr als 30 Euro wollte ich für ein neues Netzteil eigentlich nicht unbedingt ausgeben. Wenn ihr keine besseren Vorschläge habt, würde ich mir vielleicht dieses von Z-Diode vorgeschlagenen 450W Raptoxx RT-450WV1.3 Retail für ca. 32€ holen.

    10ner habe ich verteilt!
     
  8. #7 29. Mai 2006
    thx für den 10er, hast auch eins.
    das nezteil -> 450W Raptoxx RT-450WV1.3 Retail <- kannst du dir hollen, das scheind eigendlich gut zu sein deswegen.
    aber ich hoffe jetzt zumindest du hast verstanden wieso du dir lieber keine noname produkte hollen soltest oder?!


    MFG
     
  9. #8 29. Mai 2006
    also


    wenn du dir ma die werte des raptoxx anguckst, also die amperre auf der 3,3V und der 5V leitung anguckst, wirst du sehen: 3,3V = 20A und 5V = 28A


    so, jez gucken wir die 3,3V werte deiner 3testnetzteile an: einma 14A, dann 16A und 20A, also entweder weniger oder gleich

    jez noch die 5V werte: einma 25A, 30A und 35A


    so jez stellen wir fest, dass das vorgeschlagene raptox bei der 3,3V leitung "nur" genausoviel bietet wie eines deiner testnetzteile, und auf der 5V leitung sogar weniger, also 2 deiner testnetzteile...


    sprich im prinzip schlechter, also du wirklich willst/brauchst... also kann ich dir davon abraten....


    so, jez gucken wir uns ein paar netzteile namhafter hersteller an, wie z.b. enermax und tagan(die ich hier aufliste)

    als 1. das Tagan TG380-U01

    es hat 380watt und folgende ampere-werte auf den wichtigsten leitungen:

    + 3,3V 28A
    + 5V 37A
    + 12 V 22A

    jez kannst du sehen, dass dieses netzteil auf allen leitungen mehr power hat als deine testexemplare, oder dein favorisiertes raptoxx...


    das folgende enermax überzeugt ebenfalls durch sehr gute leistungswerte:

    Enermax EG365AX-VE(G) FMA-X 50€

    es verfügt über 353Watt und folgene spannungswerte auf den wichtigsten leitungen:

    +3.3V 32A
    +5V 37A
    +12V 26A


    auch hier stellst du wieder fest, dass diese um einiges besser sind als die deiner testnetzteile....


    anhand dieser 2 beispiele konnte ich hoffentlich allen deutlich machen wo die vorteile der markennetzteile liegen....


    aber jez ma zu deinem prob, also in erster linie sieht es wirklich nach nem netzteilproblem aus... ABER deine testnetzteile müssten im prinzip für deine verwendete hardware ausreichen, scheint mir irgendwie unverständlich, falls du die möglichkeit hast teste doch bitte ein anderes mbo, denn ich vermute, dass das mbo net genug strom an die graka liefern kann, auch wenn diese noch extra strom über den extra stecker bekommt.... also alles irgendwie seltsam....
     
  10. #9 29. Mai 2006
    RE: Ist ein Markennetzteil unbedingt notwendig?

    aus was erechnet sich Watt???
    Amp.*Span. !?
    also ist das so gesehen quatsch, da die aussgangs spannungen bei jedem netzteil gleich ist (3/5/12..V) -.-

    aber bei noname netzteilen stimmt halt die watt angaben nicht immer, deshalb liegen die amp. werte in der praxis unter denen eines markennetzteiles, troz gleicher watt angaben.
    soviel dazu.

    mfg loo
     
  11. #10 29. Mai 2006
  12. #11 29. Mai 2006
    Ich will jetzt niemanden angreifen aber Raptoxx is genauso NoName wie der restliche shice nimm nen Seasonic oder nen Enermax, Tagan, Hiper Group, BeQuiet.... Seasonics gibts auch schon günstig weil ich weis nicht ob du lust hast dir alle nase lang ein neues Netzteil zu kaufen KLICK Mich oder nen Bequiet mit ein bisschen mehr Leistung lieber einmal ein wenig mehr ausgegeben als wie 2mal neu kaufen KLICK Und gerade am Netzteil sollte man nicht sparen weil geht ein Netzteil kaputt geht zu 99% nicht nur das kaputt vielleicht auch ein TAGAN NT KLICK

    EDIT: gerade gesehen da waren 3 schneller und blos die Finger weg von LC Power da kann ich dir genug Test verlinken wo du zusehen kannst wie die Dinger in Flammen aufgehen unter belastung....

    Und die Netzteile denke ich nicht das die Reichen da wie gesagt NoName und die meisten bleiben nicht nur 10% hinter den Leistungsangaben sondern können nichtmal halb ausgelastet werden
     
  13. #12 29. Mai 2006
    also ich würd LC-power net umbedingt schlecht machen.... bei meinem kumpel werkelt ein solches in der 550watt ausführung seid 2jahren ohne jegliche probs, und der pc hat gut leistung, damals nur highendkomponenten reingehauen....


    aber naja ich rate mitlerweile trotzdem jedem zu nem markengerät... ist halt sicherer



    @Alex


    was ist Hiper Group für nen hersteller??? also ich würde ma stark behaupten, dass die net auf dem deutschen markt bekannt sind.... also mir zumindest net, und ich hänge täglöich in verschiedenen onlineshops rum...
     
  14. #13 29. Mai 2006
    KLICK Hiper Group sind High End Netzteile aus Amerika war das erste Netzteil was SLI Certifiziert war, wenn dus siehst erkennst du es sicher, das NT hat auszeichnungen ohne ende aber kostet auch einen stolzen preis aber das Kabelmanagement ist traumhaft
     
  15. #14 29. Mai 2006
    Jau, Hiper Group kann man uneingeschränkt empfehlen..... :D
     
  16. #15 29. Mai 2006
    hmm joar, jez wo ich das sehe ist es mir auch bekannt... scheint auch sehr gut zu sein, aber die "auszeichnungen" stammen von keinem namhaften tester oder ähnlichem... also mir ist davon nix bekannt... muss nix heißen....


    aber optisch sehr schick :)
     
  17. #16 29. Mai 2006
    Das 450W Raptoxx RT-450WV1.3 Retail ist für mich jetzt auch gegessen. Davon hat mich Dashbok (edit: mal wieder, wie schon sehr oft) auch überzeugt.

    LC-Power bloß nicht kaufen? Das wäre preislich schon sehr ansprechen. Da waren jetzt 2 Meinungen etwas gegeneinander. Und es auch gibt ein paar Test bei den es nicht so schlecht abgeschnitten hatt.

    habe langsam das Gefühl, dass ich nicht herum komme 50€+ nur für ein blödes Netzteil auszugeben.
     
  18. #17 29. Mai 2006
    das sind aber auch blendernetzteile. ein bischen bessere vielleicht aber eben immernoch welche.

    lass deinen gefühlen freien lauf und finde dich damit ab. es wäre auf jeden fall die vernünftigste entscheidung. auch wenns erstmal weh tut.


    mfg
     
  19. #18 29. Mai 2006
    ein markennetzteil produziert keinen "besseren" Strom (es sei denn der Strom qaus deiner Steckdose ist schon von minderer Qualität :D ).
    Es ist nur so dass in Netzteilen wie die von Tagan und Co. so dinge wie Überspannungsschutz eingebaut sind.
    Ich hab bisher kein No-Name Netzteil gehabt, aber ich könnte mir vorstellen, dass beispielsweise eine konstante Stromzufuhr nicht gewährleistet ist.

    Letztlich liegt es bei dir, ob du das risiko eingehst dein netzteil zu grillen, oder ob du auf nummer sicher gehst und ein marke3nnetzteil kaufst.
    Ich denke deine restlichen Computerkomponenten danken werden. Außerdem möchte ich ungern neben meinem pc sitzten wenn mir so ein teil um die ohren fliegt, nur weil ein paar Billig-Lohn-Arbeiter aus Hinterindien, mein netzteil falsch zusammen gesetzt haben.

    Am Netzteil sollte man einfach nciht sparen (das ist zumindest meine Meinung).
     
  20. #19 29. Mai 2006
    Reicht dann nicht in meinem Fall ein Tagan 330 Watt, die es dann auch wirklich hat?

    Wenn ich unter http://www.meisterkuehler.de/cms/energieverbrauch.html meine Energie bedarf ausrechner komme ich kaum über 250 Watt. Und ich habe sogar mal gelsen, dass ist rein Stromspar technisch es garnicht so schlau ist eine Netzteil mit sehr viel mehr Watt zu nehmen als der Rechner eigentlich benötigt.



    EDIT: HABE GERADE FÜR 20€ BEI EBAY EIN Tagan TG380-U01 380W ERSTEIGERT .

    Danke für eure Hilfe!!! Ich hoffe jetzt wird mein Rechner endlich problemlos laufen. 10ner habt ih ALLE
     
  21. #20 29. Mai 2006
    joar dann ma viel glück dabei... wollen wir hoffen, dass danach alles funzt :)
     
  22. #21 30. Mai 2006
    das wichtigste ist, das deine Teile im PC alle gut versorgt sind.

    Da Markennetzteile weit weniger Spannungsschwankungen haben, sind sie auch zu empfehlen.
    400 Watt reicht auch.

    dj
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Closed Tagan 380W
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    864
  2. closed*

    7even- , 1. September 2012 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    899
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    720
  4. [closed]

    DerGärtner , 17. Oktober 2011 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    368
  5. -Closed-

    hhtoprakhh , 18. September 2011 , im Forum: Filesharing
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    742