Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Hardwarehunger, 27. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. März 2008
    Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen
    Implantat wandelt Bildinformationen in Nervensignale

    Wissenschaftler der RWTH Aachen und des Duisburger Fraunhofer Instituts für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS) haben zusammen mit den Augenkliniken Aachen und Essen sowie der Arbeitsgruppe Neurophysik der Universität Marburg ein System entwickelt, mit dessen Hilfe, Blinde wieder sehen können. Dabei empfängt ein Chip Bilder von einer Kamera und überträgt sie an den Sehnerv.

    Der etwa 2 cm lange Chip wird in das Auge des Patienten implantiert und mit dem Sehnerv gekoppelt. Er empfängt drahtlos Bilder von einer Kamera, die auf einer Brille angebracht ist. Seine Energie, nur wenige Milliampere, bezieht der Chip dabei aus den Funkwellen.

    [​IMG]

    Ärzte an den Universitätskliniken in Aachen und Essen haben das System mit dem Namen EpiRet3 bereits erfolgreich getestet. Sechs Patienten bekamen das Implantat vier Wochen lang eingesetzt. In dieser Zeit testeten die Wissenschaftler das Epiret-System. Dabei sandte ein Computer elektrische Reize aus. Über 25 Elektroden wurden die Reize an die Nervenzellen weitergeleitet. Die Patienten erkannten diese Reize als Lichtreflexe oder geometrische Muster. Bei kommenden Tests wird dann auch eine Kamera als Bildgeber zum Einsatz kommen. Außerdem wollen die Forscher verbesserte Operationstechniken anwenden sowie den Chip länger im Auge belassen.

    Allerdings, so schränkt Peter Walter, Direktor der Aachener Augenklinik ein, würden die Patienten mit dem Epiret-System nicht ihr volles Sehvermögen wieder erlangen. So werden die Patienten dann zwar Hindernisse erkennen, nicht aber ein Buch lesen können.

    Das liegt auch an der Auflösung des Chips: Die aktuelle Version hat gerade mal 25 Bildpunkte. Kommende Versionen werden da leistungsfähiger sein. So soll der Nachfolger bereits über 64 Bildpunkte verfügt. Als Ziel geben die Forscher 200 bis 400 Pixel an. Mehr werden es aber voraussichtlich nicht werden.

    Eine Schwierigkeit ist, dass das Sehzentrum jedes Menschen anders arbeitet. Deshalb müssen die Wissenschaftler einen so genannten Encoder entwickeln, der Bildinformationen in elektrische Signale umwandelt, die die Nerven verstehen.

    Die Prothese wurde für Patienten entwickelt, die an Retinopathia pigmentosa leiden. Bei dieser Augenkrankheit sterben die lichtempfindlichen Zellen im Auge langsam ab, der Patient erblindet langsam. Der Sehnerv bleibt allerdings erhalten. Diese Tatsache macht sich Epiret3 zunutze. In Deutschland leiden etwa 10.000 Menschen an dieser Erbkrankheit. Weltweit sind es rund 3 Millionen. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Makula-Degeneration, die die Hauptursache für Altersblindhiet darstellt.

    Das deutsche Retina-Implantat ist nicht das einzige, auch Forscher in anderen Ländenr entwickeln seit längerem an solchen Systemen. Sie setzen dabei jedoch auf drahtgebundene Datenübertragung. Vorteil der Funktechnik ist, dass das Infektionsrisiko für die Patienten deutlich niedriger ist.

    Die Entwicklung des Epiret3, die vom Bundesforschungsministerium unterstützt wurde, begann 1995. Nun haben mehrere Medizintechnikunternehmen das Unternehmen EpiRet gegründet, das den Chip bis in etwa drei Jahren marktreif machen soll.

    Quelle: Golem
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    boah, ich kann es nicht fassen !!!!!

    so wie ich den text verstanden habe, heute ist die zukunft !!!!


    durch eine cam und chip in die nerven und dadurch soll man sehen können....


    für mich entwickelt sich die welt bzw die technik zuschnell, dass ist unbegreiflich für mich!!

    all diese sci-fi filme werden real... vllt. werde ich auch ma nächste 200 jahre leben können und schauen was die technik so bringt !!!

    ich bin total begeistert... jetzt nurnoch sollte eine wundertablette (oder sonst was) gegen AIDS kommen !! und all andere ... boah wir leben in der matrix !!!!

    Ciao!
    Sschraube


    (habe eben zuviel getrunken und kann nicht alles verstehen, morgen edietiere ich eh die hälfte ^^)
     
  4. #3 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    es funktioniert also schonmal. würd gern mal son bild sehn. das wär ja dann, als wenn ich ein foto auf 5x5 pixel verkleiner und dann 20mal reinzoome...da erkennt man noch nicht viel^^ aber wenns schon bis zu 400 geht...junge, junge..eine technische revolution jagt die nächste
     
  5. #4 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    Schice die wand an!
    Ich mag das nich glauben^^
    Wenn ich Blind wäre und das würde mir helfen wieder zu sehn, würde ich den Entwicklern jeden Tag so viel ausgeben bis sie nich mehr stehn könn^^
    Aber ich finde in solche Erfolgreichen und aussichtsreichen Projekte sollte gespendet werden, denn das sind Dinge bei denen man weiß es hat sich gelohnt. Find ich zumindest.
    MfG DuFF
     
  6. #5 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    Das aber mal richtig geil. Was wir nicht alles schon mit Chips und so machen,.. unglaublich, Der erste schritt in richtig Cyborgs:)
     
  7. #6 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    Für einen Blinden wird das sicherlich eine riesen Freude sein mal wieder was zu sehen, auch wenn es nicht viel ist.

    Ich finds auch unglaublich was mittlerweile schon alles möglich ist...
     
  8. #7 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    Die letzte (ich bin ganz offen) Methode die ich im Fernsehen sehen konnte , ist beschränkt auf Grautöne und ein weiterer versuch auf Experimente mit dem Sehnerv auf RGB Basis.

    Das Blinde mittels eines Chips der mit dem Sehnerv kommuniziert wieder sehen können ist nicht neu. Die umsetzung des ganzen basiert aud einer art Digitalkamera, jedoch viel kleiner und autonomer.

    Trotz allem, die sich wiederholenden erfolge in dieser Technologie schaffen hoffnung.
     
  9. #8 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    muhahaha und die Tablette sorgt dafür das keine Spermazellen mehr produziert werden und bei den Frauen die Eierstöcke absterben !

    b2t:

    Ist ja genial! Einfach mal vorgestellt man ist Blind und kann dann wieder Gegenstände bzw. Umrisse warnehmen. Wie Sschraube schon sagte: unglaublich, bin mal gespannt ob die nicht doch weiter gehen als 200x400 Pixel :>

    greetz
     
  10. #9 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    Och das is schon wieder Oldschool ^^ von dem Ding wusste ich schon vor mindestens 2 Jahren Oo

    *nochmal durchgelesen hab zur sicherheit*
    Jop das ist das ^^

    Wenn ich mnich nich irre haben die Chineses es schon geschafft 640*400 zu machen.... Oo
     
  11. #10 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen


    die Chinesen sind auch voll die freaks..die schaffen alles...ich finde es cool das es so etwas gibt!!!
    Ich würde gerne wissen wieviel so ein Ding kostet...bestimmt nicht 100€ oder so(wenn jemand es weiß pls per PN sagen)


    mfg
     
  12. #11 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    auf die idee muss man erstmal kommen ^^

    gute aktion von den Unis da ... man sieht schon die ersten erfolge der eliteunis :)
     
  13. #12 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    Schon eine super Erfindung, aber bei solchen Meldungen bin ich auch meist immer etwas pessimistisch, weil da meistens noch sehr viel Geld investiert werden muss, um daran weiterzuforschen.

    Und wegend er Auflösung 200*400 Pixel....vor 30 Jahren hieß es auch noch Computer werden niemals kleiner als ganze Räume sein und niemals für einen Privatanwender käuflich sein...Heute haben viele Leute 2 PC's und überall sind CHips drauf, die das 1000fache leisten, wie die PC'S damals...also weiterforschen, dann wirds auch was :)
     
  14. #13 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    naja das stimmt nicht ganz ^^ vor 30 jahren kamen die ersten personal computer raus..


    die technik ist nicht neu, hab vor ca 2 jahren mal einen fernsehbeitrag darüber gesehen..

    640*400 haben die chinesen aber auch noch nicht.. soweit ich mich erinnere war das ein ziel, so eine hohe auflösung hinzubekommen
     
  15. #14 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    ne schlecht gefällt mir

    aber wer weis ob das teil aucg wirklich 100% funktioniert? oder eb es millionen an €/$ what ever kostet?

    ich bin da eher sketisch und warte ab bis das wirklich geht
     
  16. #15 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    Zum einen bin ich begeistert von der Technik. Zum Anderen macht mir das schon bissl Angst. Wer weiß, was bald hier abgeht. Ganze Computer, die dann in uns implantiert werden o_O [/wahn]

    Würde gerne mal sehen, wie das alles funktioniert und wie Patienten drauf reagieren.

    greez
     
  17. #16 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    ist mir etwas zu technisch... ich meine wird der mensch dann noch als mensch aktzepiert oder als halb robotor?
     
  18. #17 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    Nicht schlecht. Aber erst ma abwarten was draus wird. Hoffe ma das sie es so weit hinbekommen das wir würklich diese Anzahl an Pixeln erreichen. Aber der Preis muss auch stimmen. Was bringt mir das alles wenn es 200.000 kostet und die Krankenkassen sagen "Ne dat ist uns zu viel!". Erst ma schauen wie sich das entwickelt.
     
  19. #18 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    sowas versteh ich z.b. nicht. ich mein, wenn ich bilder wäre, dann würde ich mich über sowas sehr freuen.... sieht vll biss komisch aus, aber an das gewöhn man sich.

    mfg
     
  20. #19 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    boah.... klingt sehr unglaubwürdig ist aber wahr.
    die technick wird ja immer heftiger bald kann man bestimmt auch krebs heilen xD
     
  21. #20 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    Der Mediziner/Forscher, der dafür das Medikament entwickelt, wird definitiv der recihste Mann/die reichste Frau und weitaus bekannter als Einstein, da bin ich mir sicher.
    Der wird 100% Geschichte schreiben, hoffen wirs mal, dass es bald geschieht...
     
  22. #21 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    echt geil und wichtig!
    ein wirklicher zukunftsschimmer für menschen mid sehbehinderung
     
  23. #22 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    nicht übel!! wobei so ein ähnlicher Tread bereits vor ca 1-2 jahren erschienen ist ;)

    als blinder würde ich mich über jeden pixel, den ich sehen kann freuen!!. .

    wer weis was in 20 jahren möglich ist, allein die auflösung von digicams haben sich in ein paar jahren ver vielfacht! warum nicht auch bei den sehprotesen!.

    vll. is ja möglich das ganze. IR unterstüzt zu machen. dan haben die sogar ne nachtsicht funktion [/ironie] xD

    greezZ
     
  24. #23 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    der preis von dem ding ist doch erstmal total egal. wenn das ding bei tests gut läuft und es weiterentwickelt wird, dann wird das auch mit der zeit billiger...ist wie mit allen anderen technischen geräten auch.
    also argumente wie "find ich blöd, ist eh zu teuer" sind sinnlos ^^

    ich hatte vor einiger zeit schonmal was drüber gelesen und finds genial. würde zu gern mal n bild sehen. wäre bestimmt interessant, von wegen bildschärfe, farben und halt alles...
     
  25. #24 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    Oh man ich kann mich cable nur anschließen! Finde es schon beängstigend wie schnell mitlerweile Forschungen und Erfindungen vorranschreiten. Aber hat natürlich auch gutes und davon nicht wenig.
    Gibt es eigentlich schon Menschen mit künstlichen Muskeln wie aus diesem Film.. weiß nichtmehr genau wie der heißt!?
     
  26. #25 31. März 2008
    AW: Computerchip soll Blinde wieder sehen lassen

    Hab letztens auch eine Doku darüber gesehn.. dachte mir auch so "super erfindung! toll, weiterforschen!!".. doch am ende kam ein niederschmetterndes argument: "der chip soll 25millionen € kosten".. hab das auch erst nicht geglaubt (zahlt auch keine KK).. aber scheint wohl so zu sein

    @LuC.. wo du das mit den Künstlichen muskeln gesagt hast, musste ich direkt an Crysis denken von wegen Nano-Suite (ich weis nciht ob das ein Segen oder ein Fluch sein würde..)..

    naja we'll see what the future bringt ^^


    greetz
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce