CPU Temperatur

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Dark Soul, 14. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. April 2006
    Moin ich hab mein CPU (AMD Athlon(tm) 64 Processor 3700+) getacktet
    CPU Takt 2749.7 MHz (Original: 2200 MHz, overclock: 25%)
    und jetzt wollte ich wissen wo die normal werte liegen?
    mein CPU mit (BOXED kühler) ist momentan im leerlauf bei 52 °C (126 °F)

    ist die temperatur ok wird der cpu dadurch beschädigt?
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. April 2006
    Des kann gefärlich werden. Ich hab auch einen 3700+ und hab ihn so gelassen. Meine temp im leerlauf ist ca. 32°C. Ich glaub dass es Probleme geben kann. WIe viel grad hat er wenn du zockst???
     
  4. #3 14. April 2006
    Runtertakten oder nen stärkeren Kühler kaufen. Ab 60° C unter Last würde ich mir sorgen machen.
     
  5. #4 14. April 2006
    Also meiner läuft auch auf ca 52 -55 ° C ... (2.5 Amd Barton)
    Läuft jetzt seit 2 Jahren und ist nichts passiert ...

    Meine auch das die Prozessoren von Amd sowie so wärmer werden als andere


    Lasse mich gerne des Besseren belehren ... soo long
    mfg
     
  6. #5 14. April 2006
    @Kapow: die AMD sind meist "kühlere" Prozzis als die von Intel zumindest bei den vergleichbaren Prozessoren z.B. 2500+ mit Intel 2,5 GHz ^^
    Bei den neuen Dual Cores isses gerade umgedreht wenn ich das richtig mitgekriegt habe, aber gut auchg AMD macht fehler ^^

    Die Temps. sind nur grob ausgelesen, weil die Füller meist auf dem Mobo liegen und nicht im Prozessor oder am Die!

    Wieviel hastn im Auslastungszustand und wieviel hattest du bevor du übertaktet hast, dann weißte obs kritisch ist!
    Weil 52° im idle bei nem Venice oder San Diego Kern is schon hoch!

    @Kapow noch mal, mein Barton 2500+ hat im Idle 36°, dafür schmorrt mir meine Festi weg *g* (52° 8o)

    MfG Apeman
     
  7. #6 14. April 2006
    soweit ich weiss ist die von amd angegeben grenze für die temperatur für san diego cpus 65°C. solang deine 52° auch unter last gehalten werden also kein problem. wenns aber eher richtung 60° geht solltest du deine kühllösung noch einmal genauer unter die lupe nehmen.
     
  8. #7 14. April 2006
    Moin,

    also ich denke, Du solltest Dir eine entsprechende Kühllösung zulegen, denn wenn der Sommer kommt, wird es nicht bei den Temps bleiben, zumal die unter Last auch noch ansteigen werden. Das Risiko eines brachialen Hardwareschadens ist dann auf jeden Fall vorprogrammiert, wenn Du im Idle schon über 50 Grad liegst. Schaffe Dir entsprechende Kühler an, entweder Zalman oder Thermalright, dazu dann noch entsprechende Gehäuselüfter und schon wird sich die Temperatursituatuation in Deinem Rechner deutlich entspannen.

    gruss
    Neo2K
     
  9. #8 14. April 2006
    Ich hab wider runtergetacktet auf 2419,8 und ist Temperatur des CPU ist auf 34 °C bin im besitz von einem Thermaltake Armor Gehäuse mit (2 mal 92x92mm, 2 mal 120x120mm)
    Gehäuselüfter. Bin erstaunt was mein CPU vom übertackten kann.
     
  10. #9 14. April 2006
    Meiner ist auch getaktet und meine Werte liegen auch um den dreh bei 35° leerlauf
    auf die dauer könntest du Probleme bekommen erst recht jetzt da das wetter wärmer wird und dann es warm wird.
    Ich hoffe ich konnte dir bisschen helfen

    10er wäre nett
     
  11. #10 14. April 2006
    Moin,

    jo das ist schlau! Dein Gehäuse ist ja ein gutes Teil. also hol Dir noch einen Zalman oder Thermalright. Ich hab einen Thermalright Si-120 auf meinem Dualcore und bin absolut zufrieden, allerdings hatte ich Probleme den Kühler in meinem Gehäuse unterzubringen. Ich muste es entsprechend ändern. Bei Zahlman soll das besser sein, da gibt es eine Kompatibilitätsliste auf deren Website. Kannst ja mal schauen. entsprechende Tests findes Du bei PC-Experience.

    gruss
    Neo2K
     
  12. #11 15. April 2006
    Jo, also 16° mehr sind schon im Idle happig, ich würd dir empfehlen nen ordentlichen Zalman (CNPN 7500 oder wie der heißt) oder nen Thermalright (K8 Booster oder einen ähnlichen) draufzu hauen und die Wärmeleitpads durch paste zu ersetzen!

    Dann kannste ja mal Prime oder SuperPi ne weile laufen lassen und schon weißte ob er stabli und cool bleibt!

    Mfg Apeman
     
  13. #12 15. April 2006
    Bist ja bekloppt. 50° im Idle ... was hast du unter Last?
    Ich würde an deiner stelle mir schleunigst einen neuen Kühler kaufen oder du kanst dich schonmal nach einer neuen CPU umgucken.

    Was für ein Board hast du? Manche zeigen ja zu viel an und manche zu wenig. Aber egal das ist einfach zu viel.
     
  14. #13 15. April 2006
    Nö nur unerfahren :(
    Hab ein Asus A8V Deluxe aber nun ja man gut das ich hier nach gefragt hab ob die temp ok ist.
    hätte mein CPU wirklich auf der dauer zerlegt. Hab ihn ja wie gesagt auf 2433 MHz getacktet und hat ein wert von 35 °C.
     
  15. #14 15. April 2006
    Unter Last oder im Leerlauf?
    Denn der Wert im Leerlaut ist um ehrlich zu sein scheiß egal.
     
  16. #15 15. April 2006
    es ist im Leerlauf,
    gibt es ein proggi mit ich es testen kann. kann ja im gamen schlecht nachsehen.
     
  17. #16 15. April 2006
    Hast ein Asus Board, also kannst du Asus Probe nehmen. Aber das empfehle ich nicht, misst mir zu ungenau. Nimm Everest oder sowas am besten.
     
  18. #17 15. April 2006
    kann man bei Everest den die Last temperatur auch sehen?
     
  19. #18 15. April 2006
    Starte Prime95 oder SuperPI 32M und guck dir dann die Temp an. Games lasten fast nie die CPU zu 100% aus
     
  20. #19 23. April 2006
    Da hilft nur eins neuer Lüfter!!!
    Ich habe nen 3200+ AMD 64 Clawhammer, mit Original Lüfter unter Last 64 Grad, natürlich immer abstrürze .
    Das einzige was etwas bewirkte war ein anderer Lüfter ZALMAN is the best!!!!
    Jetzt bekommt er unter Vollast nur mehr 42 Grad.
    Gut investierte 30 Euro
     
  21. #20 23. April 2006
    wenn du wissen willst wie es mit 100% belastung ist gib einfach in den rechner 1000000000000000! an und schon hast du 100%^^ aber 100% wird in spielen eig nie erreicht, solange du es alleine laufen hast;)

    MfG Kl$$s
     
  22. #21 30. April 2006
    Hab den 3500+ und overclocked auf 2400 Mhz. Läuft bei mir auf 31 C auf hochleistung.

    Probiers einfach mal mit besserem Kühler und Wärmeleitpaste.

    mfg E-H
     
  23. #22 21. Februar 2007
    hallo

    ich hab ein komisches problem ich habe gerade meine cpu frequenz bissle erhöht und bin von 2,4ghz auf 2,6ghz gekommen aber jetz ist eins merkwürdig wenn ich im bios meine cpu temperatur angucke zeigt der mir immer 40grad an die temperautur ändert sich nicht mehr ach ja ich hab ein amd prozessor
     
  24. #23 21. Februar 2007
    AW: Cpu temperatur

    ändert sich dei Teperatur auch nciht mehr wenn du wider zurücj taktest??
    und wie war die Temeratur davor?
     
  25. #24 21. Februar 2007
    AW: Cpu temperatur

    du kannst die temperaturen ja auch mit nem programm auslesen.

    everest zum beispiel, das findest du hier: DOWNLOAD
     
  26. #25 21. Februar 2007
    AW: Cpu temperatur

    ja die temperatur war davor auf 36 oder so jetz kommt er schon auf 40 grad jetz hab ich aber auch 2,7ghz statt den 2,4 ghz
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...