CPU überhitzt

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von asdrexit, 31. März 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. März 2006
    Hi Leutz,

    seid ein paar tagen überhitzt meine CPU schon bei den kleinsten Beanspruchungen. Allerdings kann es nicht an der Wärmeleitpaste liegen, da der Passive Kühler heiß wird. Vllt liegt es daran, dass sich der Aktive nicht schnell genug dreht, aber daran kann ich so leicht ja nichts ändern.
    Everest zeigt mir bei "Kühllüfter / CPU" den Wert 1.8 an mit der Farbe dunkel-rot.
    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen....

    Greetz
     

  2. Anzeige
  3. #2 31. März 2006
    Temperaturen?
    Warum kannst nicht an der WLP liegen? erneuert?
     
  4. #3 31. März 2006
    Was ist das denn für ein Kühler? Vllt etwas umgebaut und den Stecker nicht richtig rein oder falsch?!
    Sonst könnte es vllt auch am Kugellager des Lüfters liegen. Am besten wäre du wechselst den Lüfter schnell, sonst läufst du Gefahr, dass deine CPU zu warm wird und dir verreckt.

    Sonny
     
  5. #4 31. März 2006
    Es ist ein Standart Lüfter, die Wärmeleitpaste hab ich schon erneuert und es kann daran nicht liegen, da ja sonst der Passive Kühler auch nicht heiß werden würde.
    Auswechseln wollte ich ihn schon länger, hab im mom aber kein Geld (wollte en dicken Zalmann rein hauen).

    Shice....
     
  6. #5 31. März 2006
    übergangslösung:

    gehaüselüfter draufschrauben und gehäusewand auf
    so läuft schon mein 1700+ über 2 jahren ohne probs! aber wie gesagt ich würds trotzdem nur als überganslösung machen
     
  7. #6 31. März 2006
    Ein Boxed Lüfter? AMD oder Intel? Und wie alt?
    Vllt hat das Kugellager den Geist aufgegeben. Hast du eine Lüftersteuerung? Vllt daran was umgestellt?
     
  8. #7 31. März 2006
    Ich habe ne Intel CPU 3 Ghz Sockel 478. Ne lüftersteuerung hab ich nicht, aber ne höhere Drehzahl währ schon nice... ich glaub ich muss schläunigst sparen und mir den Zalman holen. :(
     
  9. #8 31. März 2006
    Was heißt bei dir eigentlich überhitzt? wie zeigt sich das?
     
  10. #9 31. März 2006
    Also wenn du wirklich nichts daran verändert hast würde ich mal darauf tippen, dass das Kugellager hin ist. Guck aber mal nach Staub bzw macht den Lüfter wieder richtig sauber. Sind sonst irgendwie Lüfter in deinem Gehäuse?
    Starte mal neu und geh ins BIOS und guck welche Temperatur er dir da zeigt.
     
  11. #10 31. März 2006
    Der Lüft ist sauber, hab ihn letztens erst gereinigt und die Temperatur stimmt schon. Wenn ich den passiven anfasse verbrenn ich mich fast. Ohne extra Hardware kann man die umdrehungszahl nicht hochdrehen oder ?

    //EDIT:
    ich hab grade mal getestet: Ohne Belastung ist die CPU auf 50 Grad 8o
     
  12. #11 31. März 2006
    Also wenn das eine Prescott CPU ist (so wie bei mir) dann komme ich auch locker auf 50 Grad.
    Ist das erst jez so, oder hast du vorher noch nie geguckt wie hoch die Temperatur ist?

    Sonny
     
  13. #12 31. März 2006
    Das is normal meiner hat ohne belastung 54 Grad!!

    habe Intel 3,6 ghz mit Frezzer 7 Pro!!!
     
  14. #13 31. März 2006
    ..... lösung: kauft dir den da:

    {bild-down: http://www.winner-computer.de/images/c8aae6e64a66c6505372d132360f72c2.jpg}



    gibt es standart in jedem pc laden für 20 €

    mfg reaperchef
     
  15. #14 31. März 2006
    Ich hatte früher schon mal ein Prob damit und da hat die Wärmeleitpaste versagt. Normalerweise läuft die CPU auf 30°
     
  16. #15 31. März 2006
    also ich hab auch nen p4 3ghz 478 (northwood) und unter last ~51° , hab aber auch nen ziemlich guten kühler

    30° ist mit lukü nicht möglich , wenn der kühlkörper zu heiß ist würd ich mir ein neuen lüfter kaufen wie schon oft gesagt

    edit // falls du dir den neuen zalman holen willst , hol dir lieber nen besseren :)

    Scythe Ninja Plus (SCNJ-1000P) Preisvergleich | Geizhals Deutschland zb
     
  17. #16 31. März 2006
    Ich denke der Wert kann nicht stimmen. Ein Prescott der so kalt ist wäre unnormal. Womit hattest du damals die Temperatur ermittelt?
    Also wie gesagt um die 50 Grad sind eigentlich nichts besonderes.
     
  18. #17 1. April 2006
    Wer hat denn gesagt, dass ich einen Prescott habe ???
    Unter last läuft meine CPu normalerweise auf 40 - 45 Grad. Ohne last auf 30 und das mit einem billig Luftkühler.
     
  19. #18 1. April 2006
    Selbst 50°C sind fürnen p4 im idle im bereich des "Ok". Du Kannst nen Gehäuselüfter zusätzlich einbauen oder einen neuen besseren CPU Kühler kaufen. Du hättest, während du Beiträge schreibst, schon längst welche kaufen können. :rolleyes: Sind genug vorschläge genannt. Also dürfte die Sache wohl geklärt sein.....
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - CPU überhitzt
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    4.865
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.904
  3. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.794
  4. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    335
  5. CPU überhitzt!

    lambi , 12. April 2006 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    317