Crackz für Autos, verzweifelt gesucht

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 19. Dezember 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Dezember 2006
    In einem modernen Automobil findet sich komplexe Elektronik und einige Rechenleistung. Durch reine Manipulation der Elektronik Autos zu tunen, ist längst keine Zukunftsmusik mehr. Aber auch Diagnose und Reparatur ist immer stärker vom elektronischen Equipment abhängig, das in den heutigen Fahrzeuigen verbaut wird. Nur: die Bedeutungen der Diagnosecodes, die das Fahrzeug ausgibt, lassen sich die Hersteller gutes Geld kosten.

    Moderne Fahrzeuge geben Diagnosecodes aus, die Aufschluß über den Zustand des Fahrzeugs und mögliche Fehler und Defekte liefern. Für das Auslesen dieser Codes werden Lesegeräte benötigt, die mehrere tausend Euro kosten können und regelmäßig Updates benötigen.

    Die Bedeutung der Codes ist ebenfalls häufig nur lizenzierten Werkstätten zugänglich und wird freien Werkstätten nur schwierig oder zu hohen Preisen zur Verfügung gestellt. In den USA wurde nun ein Gesetzesentwurf vorgelegt, der dieser Praxis ein Ende setzen soll.

    Der "Motor Vehicle Owner's Right to Repair Act" fordert eine Stärkung der Verbraucherrechte: der Kunde solle sich seine Werkstatt aussuchen können, freie Werkstätten seien jedoch momentan benachteiligt, da sie die Kosten für Lesegeräte und Code-Dastenbanken bezahlen müßten und diese Kosten naturgemäß auf ihre Kunden abwälzen müssen.

    Die Hersteller sperren sich bislang: das Gesetz würde sie zwingen, "Kalibrierungscodes" zu publizieren, aus denen man herauslesen könne, wie eine bestimmte Technologie genau funktioniert.

    Was im Softwarebereich gang und gäbe ist, scheint sich bei den Autos noch nicht durchgesetzt zu haben - ein regelmäßiger Release der entsprechenden Code-Datenbanken im Internet würde möglicherweise Wunder wirken.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Dezember 2006
    AW: Crackz für Autos, verzweifelt gesucht

    Also bei gewissen Opeltypen(etwa S93), kann man Fehlercodes selbst auslesen. Wie das genau funktioniert weiß ich nicht mehr so genau, war aber recht "simpel" gewesen(müsste über TID gewesen sein, bin mir aber hier nicht mehr ganz sicher). Die Bedeutungen gibt es dann im Internet zu finden oder in Foren nachfragen. Es gibt glaube ich sogar Listen mit den Erläuterungen.
    Die Fehlercodes können anzeigen, ob ein Bauteil defekt ist oder Fehler vorliegen. So kann man gezielt die Fehler beheben.
     
  4. #3 20. Dezember 2006
    AW: Crackz für Autos, verzweifelt gesucht

    ja, aber wenn die codecs immer updates benötigen, da die datenbank erweitert wird oder fehler behoben werden, dann wäre es fraglich ob das nachschauen im inet so einfach wäre
    dazu kommt dass die codecs immer komplizierter werden
    bei einer werkstatt muss es schnell gehen, somit muss man sich die teuren geräte kaufen ;)
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Crackz Autos verzweifelt
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    12.068
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    11.049
  3. Antworten:
    33
    Aufrufe:
    19.226
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    862
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    782
  • Annonce

  • Annonce