Dämmen von Türen und Heckklappe

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von Skilla, 2. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Februar 2009
    Also der Thread geht etz mehr an die Car Hifi Freaks unter uns.


    Ich werde demnächst Teile an meim Auto abdämmen, nur bin ich mir noch nich ganz sicher welches material ich am besten nehmen soll.

    Bitumenmatten oder Alu-Butyl Rollen


    Was ich bis etz so in erfahrung gebracht hab is, dass sich Alu-Butyl leichter verarbeiten lässt. Bitumenmatten sind aber ein bischen billiger.


    Was würdet ihr mir empfehlen?

    mfg
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Februar 2009
    Nimm lieber das alubutyl liegt so ne rolle ca bei 150-200 euro ( natürlich ist es Meterware, also nicht vom Preis abschrecken lassen :) ) am bestem das extreme das ist glaube ich 1.8-2.5mm dick je nach hersteller. lässt sich viel besser verarbeiten und dämmt besser wie bitumen.
     
  4. #3 2. Februar 2009
    Also ich hab meistens mit diesem Alu dings verbaut. Abundzu wollen manche Leute auch unbedingt son komisches billigzeug, was so aussieht wien bisschen gummi in weich ^^ Mir fällt grad nicht ein wie das heißt, aber mit dem anderen kannse eigentlich nicht viel falsch machen, vor allem weil du ja auch nicht so die rießen Anlage hast, wobei man extreme Vibrationen hat.
    Also ich persönlich habs bei mir im Auto ziemlich spartanisch gemacht. Mit ner Mischung aus Stahlwolle, Aluminium und Bauschaum in den Türen. Son Gummigemisch für den Himmel und wieder Stahlwolle in den Amaturen. Hab eigentlich alles benutzt was zum dämmen brauchbar war und da so rumlag. War auf nem alten Hof in Südfrankreich wo ich Urlaub gemacht hatte und grade en Umbau stattfand :p

    Aber wie gesagt, nimm das Aluzeugs ;)
     
  5. #4 2. Februar 2009
    @ ToYa:

    meine anlage hat scho bisl dampf. beim bender vibriert alles zwar noch schlimmer aber bei mir is au nich schlecht, vor allem die geräusche außerhalb vom auto gehn mir aufn zeiger, weil da klappert und scheppert alles extrem laut und genau des will ich unterbinden.

    wenn ich des scho mach dann mach ichs gscheit, mit so PU Baumschaum oder ähnlichen braucht mir keiner ankommen^^


    bw habt ihr für die hilfe scho mal bekommen ;)
     
  6. #5 2. Februar 2009
    Ja ich weiß die 2x10" Crags ;)
    Gegen die Geräusche außerhalb kannse fast nix tun, dass geht schon sehr ins Geld von innen kannse aber wirklich alles dämmen, auch für die kleinere Geldbörse. Also so wie ichs gemacht hab, find ich es mit abstand am besten^^ Aber da stecken auch 100mal mehr arbeitsstunden drin, wie in ner normalen Dämmung.
     
  7. #6 2. Februar 2009
    nee sind keine Crags, aber 2x 10" stimmt. Sind 2 Eton EC 10 600 an der Audio System.

    nja was ich bis etz gelesen hab is es ja eig kein dämmen sondern eher versteifen, dadurch werden die teile ja schwerer und geraten viel schwierigern ins schwingen als vorher, dadurch kann ich dann auch verhindern das bei mir alles scheppert und kracht.

    oder täusch ich mich mit dem was ich etz grad gschrieben hab?
     
  8. #7 2. Februar 2009
    Doch damit haste an sich schon recht, außer das ich in den Türen noch Aluminium zwischen hab, was abgesehen von der Erschwerung außerdem keinerlei Schallwellen durchlässt (definition Dämmung ;))
     
  9. #8 2. Februar 2009
    hast du bilder davon gmacht?

    kann mir des mit dem alu grad ned ganz so gut vorstellen.


    ich werd mir dann warscheinlich alu-butyl rollen holen, muss ich dann bloß noch an platz zum arbeiten organisieren.
     
  10. #9 3. Februar 2009
    Alu-Butyl Rollen!!!! auf jedenfall!!!!!!!!!!!!!

    habe sie auch bei mir drinne!

    kauf dir dazu noch ne rolle zum streichen von wandfarbe, zum glattrollen des Alu-Butyls.
    also zurechtschneiden ankleben mit nem pfön leicht erwärmen und mit der rolle andrücken! hällt perfekt und kommt auch nicht mehr runter! slebst jetzt wenn es so mega kalt ist hält alles perfekt!

    lg RedCole
     
  11. #10 3. Februar 2009
    Platz zum arbeitn :)

    halle wo auch unser caddy project steht vieleicht?!?!
    musst halt n walter mal fragen ;)

    lg needed
     
  12. #11 3. Februar 2009

    Hi,

    also ich würde Bitumenmatten empfehlen. Lassen sich gut verarbeiten und haben eine top quali.

    Aber was für komponennten hast du denn, dass du alles dämen musst?
     
  13. #12 3. Februar 2009
    Ne sry hab leider keine BIlder zur Hand, aber wenn ich demnächst nochmal dazu kommen werde, schick ich dir die Bilder, ich denke aber nicht das das irgendwann diesen Monat sein wird ;)
     
  14. #13 3. Februar 2009

    hab bis etz nur im kofferraum was neues.

    2 x Eton EC 10 600 an ner Audio System F4 600
    Bevor ich mit dämmen anfang werd ich aber in die Türen auch noch neue Lautsprecher verpflanzen.
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Dämmen Türen Heckklappe
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    484
  2. 2,5" HDD Dämmen?

    vLaVa , 23. April 2012 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    532
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    854
  4. Raum dämmen

    Der Ernst , 13. März 2011 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    557
  5. Wie Zimmerwand dämmen ?

    stanzzky , 29. Dezember 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    842