Datei zu groß für den Datenträger

Dieses Thema im Forum "Rippen & Konvertieren" wurde erstellt von Dj-Sean, 11. März 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. März 2006
    Moin, hab nen Problem...

    und zwar hab ich nen "Clip" aufm Rechner ...

    Der "Clip" is 702 Mb groß und is im DivX (VideoClip) Format...


    was für möglichkeiten hab ich jetzt den "Clip" auf CD zu Brennen ...
    (möglichst ohne Audio- und Videoverlust)

    wäre auch egal , wenn ich den "Clip" als DatenCD brennen sollte.
    Will ihn nur Extern von meinem Rechner anschaun können.

    Habs schonmal mit dem Brennen probiert , jedoch wird mir dann gesagt
    ..." Die ausgewählte Datei ist zu groß für den Datenträger "...

    Über eure Ideen oder Hilfen würd ich mich sehr freuen...


    mfg DJ-SEAN
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. März 2006
    du könntest den clip mit winrar verpacken und dann sollte es unter 700mb sein, dann kanst du es brennen!
    ich hoffe, dass ich dir helfen konnte!
     
  4. #3 11. März 2006
    da daran hab ich auch gedacht...
    ich würd aber gern den Clip
    nachher auf einem DvD-Player abspielen können...

    also die besseren DvD-Player können ja Daten Cd´s lesen usw.
    (mit DivX format usw)

    Danke dafür, aber bitte noch weitere Tips

    Mfg DJ-SEAN
     
  5. #4 11. März 2006
    hol dir doch einfach ne dvd rohling^^

    oder benutz winavivideoconverter oder tmpenc um dann in svcd/cvd umzuwandeln, dann sind aber 2 rohlinge nötig
     
  6. #5 11. März 2006
    Überbrennen aktivieren....sind ja nur 2 mb mehr. und bei CD Abschließen nen Hacken rein, das Spart auch nochmal platz.

    mfg r90
     
  7. #6 12. März 2006
    alles, was gesagt wird, mag ja auch stimmen, aber einige brennprogramme geben betr. überbrennen eine warnmeldung, dass dadurch der brenner beschädigt werden kann. besorg dir mal "ashampoo movie shrink & burn", damit gehst du solchen evtl. gefahren aus dem weg. dadurch, dass du nur um einige wenige mb runterkonvertierst, wirst du zum original kein unterschied feststellen.
     
  8. #7 12. März 2006
    sry, aber man sollte einfach vorher die simulation durchlaufen lassen und wenn dein brenner kein schrott is kannst dir die stunden reencoden auch ersparen :p

    bb. ch3c.
     
  9. #8 13. März 2006
    Sollte somit erledigt sein. Falls nich, schreib mir ne PM und ich mach wieder auf ;)
    ~closed

    MfG
    Flofl
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Datei groß den
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    3.458
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    882
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    321
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    402
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    695