Dateifreigabe im Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Hakketas, 23. Dezember 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Dezember 2006
    Hallo.

    Ich suche ein Programm, womit ich Dateifreigaben unter Windows setzen kann, mit verschiedenen Rechten und/oder mit Benutzernamen und Passwörter.

    Ich weiß, dass es unter WinXPHome eine Dateifreigabe gibt (rechte maustaste, Freigabe..)
    Aber unter diesen freigegebenen Dateien, kann jeder mit allen Rechten, sich über die Daten hermachen.

    Ich möchte sozusagen, so wie bei Windows 2000, dass bei den anklicken der Ordner, nach Benutzername und Passwort gefragt wird.

    Gibt es so ein Programm für Windows XP ?

    Ich weiß dass es sowas unter WinXPProf gibt, aber da muss man sich mit diesen Daten einloggen, und der jeweilige "Client" muss das gleiche Benutzerkonto haben, wie der "Server", wo die Dateien freigegeben sind.

    Schonmal vielen Dank im vorraus !
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    Da gibts Filezilla als Client und 3c Daemon als serverprogramm.

    Das is quasi ein FTP Server und Client über den port 21.

    Musst mal googlen.
    Bis dann.
     
  4. #3 23. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    Hallo, ich habe einen FTP-Server.

    Aber um zugriff zu bekommen auf die Dateien, muss ich die jeweiligen erst runterladen, um sie benutzen zu können.

    z.B. ich habe iTunes auf meinem Laptop und die Musik dafür läuft über ein Netzwerklaufwerk, was auf einem anderen PC freigegeben ist.

    Trotzdem THX, Bewertung haste ;)
     
  5. #4 23. Dezember 2006
  6. #5 23. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    Hallo, ich weiß ja wie das bei der Pro geht !

    Nur mein Problem ist, die Pro muss genau die gleichen Benutzerkonten haben, wie die Clients...
    und die Clients müssen sich mit diesen Daten dann einloggen
    und das finde ich richtig miese, das man ein extra Benutzerkonto anlegen muss,
    nur damit so etwas geht, und nicht so wie bei Windows 2000,
    das man einfach ein Benutzername und ein PW eingibt und das man dann von jedem PC aus eingeben kann, wenn man darauf zugreifen will.

    Deshalb bin ich ja immer noch auf der Suche nach einen "extra" Programm :(
     
  7. #6 23. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    nein, das trifft definitiv nicht zu. man muss kein zweites windowsbenutzerkonto ertellen. dieses verhalten ist in XP home zu beobachten, aber in der pro version kann man für freigaben auch einen anonymous zugriff, wahlweise auch mit pw, einrichten, genauso wie in Windows 2000.
     
  8. #7 23. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    Komisch, ich hatte auf einem anderen PC, die XP-Prof drauf...

    Da musste man dies wirklich machen, weil man da ein Konto auswählen musste.

    Hättest du vieleicht ein Screen, wie das aussehen soll ?
    Ich finde leider gerade nicht die HP mit den screens, so wie es da erklärt war.

    Kann ich denn durch die änderung von Home auf Pro immernoch die Updates machen und so etwas?

    Schonmal Danke für die Antwort !
     
  9. #8 23. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    probiere mal dc++ aus, das benutzen wir bei der lan.
     
  10. #9 23. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    Das ist ja sozusagen wieder ein Client, womit man erst die Dateien runterladen muss.

    Und nicht einfach ein netzlaufwerk nur für einen bestimmten PC einrichten kann.

    Trotzdem danke ;)
     
  11. #10 24. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    push
     
  12. #11 24. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk


    Hättest du denn evtl. Screens von der Freigabe Option ?
     
  13. #12 25. Dezember 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    jo, hab ich:

    im eigenschaftenmenü eines bel. ordners:
    1.jpg
    {img-src: //konni33100.ko.ohost.de/rr/3/1.jpg}

    2.jpg
    {img-src: //konni33100.ko.ohost.de/rr/3/2.jpg}


    accounts erstellen kannst du so:

    start>ausführen

    Code:
    net user <neuer acc name> <password> /add
    den acc wieder löschen kannste damit:

    Code:
    net user <acc name> /delete
    diese accounts sind keine Windows Benutzerprofile.

    du musst als administrator eingeloggt sein, um diese einstellungen vorzunehmen.


    anschließend kannst du oben bei "Hinzufügen..." den erstellten acc namen eingeben und die rechte setzen.
     
  14. #13 25. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    das kann man doch auch im abgesicherten modus machen! so mach ich das zumindestens immemr bei miener sisxD^^

    MfG

    Starsplash
     
  15. #14 28. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    Alles klar, Danke !
     
  16. #15 28. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    Ich weiß zwar nicht ob´s das richtige ist, aber ich hab´s dir mal geuppt.....
    Vllt hilft´s dir weiter: Download offline!/


    EDIT: da waren wohl einige schneller
     
  17. #16 29. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    Ich glaube das ist das was ich suche, ich werde es mal installieren.

    Bew. ist draussen ;)
     
  18. #17 29. Dezember 2006
    AW: Dateifreigabe im Netzwerk

    Das ist schon ein feines Programm ;) das was ich gesucht habe, nur nicht ganz, leider ohne Berechtigungen.

    Trotzdem THX
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Dateifreigabe Netzwerk
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    276
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.468
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.976
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.210
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    519