DDR3 2200 oder 1066

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von DrHelmutKohl, 7. Februar 2010 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Februar 2010
    Hi,
    Da ich mir einen PC zusammenstellen möchte, stellt sich die Frage nach dem Arbeitsspeicher.
    Soll ich 16.000 MB DDR3 1066 einbauen oder 8000 MB DDR3 2200? Was ergibt mehr Sinn? Was ist im Endeffekt schneller ?

    Jede nützliche Antwort gibt eine BW :D
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Februar 2010
    AW: DDR3 2200 oder 1066

    Abgesehen davon, dass imo beides zu teuer für die gebrachte Leistung ist, wird dir DDR3-2200 mehr bringen bzw. da wirst du eher was spüren (bei Spiele, etc.), als 16GB Speicher (oder willst du einen Server betreiben?).


    MfG

    SpyCrack
     
  4. #3 7. Februar 2010
    AW: DDR3 2200 oder 1066

    der 2200 ist schon ne feine sache,hast du dir aber auch mal gedanken darüber gemacht für was du deinen pc genau nutzen möchtest?

    den 16gb ist ne menge holz,das auszunutzen wird unmöglich,da nicht mal ne 64 bit version an gerade mal die hälfte 8gb ran kommt...

    deutlich schneller sind aber die 2200er...
     
  5. #4 7. Februar 2010
    AW: DDR3 2200 oder 1066

    Geschwindigkeit ist bei Ram eher zweitrangig. Sag aber erstmal, wofür du den Ram benutzen willst.
    Es ist wohl überflüssig zu sagen, dass selbst 8GB (zb. 1333er) bei einem High-End Gaming PC nie ausgenutzt werden.
     
  6. #5 7. Februar 2010
    AW: DDR3 2200 oder 1066

    Wird ein Gaming Pc. Ich hab ihn mir jetzt erstmal mit 8GB DDR3-2200 bestellt, für weitere 4GB sind Bänke frei. Hab mich nebenher noch etwas schlauer gemacht in Sachen Arbeitsspeicher und die 8GB scheinen tatsächlich im Moment völlig auszureichen.
     
  7. #6 7. Februar 2010
    AW: DDR3 2200 oder 1066

    2200er machen so nebenbei praktisch keinen Unterschied zu zb. 1333ern, aber ist ja dein Ding...

    2200er braucht man nur, wenn man mit flüssigem Stickstoff bzw. Helium als Kühlung Jagd auf SuperPi Weltrekorde macht und ähnliches...
     
  8. #7 7. Februar 2010
    AW: DDR3 2200 oder 1066

    Ist das dann nicht auch schneller bei Games wenn da ein Laden balken ist ?
    Oder liegt das an den Latenzen ich weiss es gerade nicht..
    Also wenn eine Map lädt
     
  9. #8 7. Februar 2010
    AW: DDR3 2200 oder 1066

    Naja, eigentlich liegt das an der HDD... Daher ist das ja auch die größte Systembremse...
    Du kannst das ja mal ausprobieren:

    Niedriger Takt, hohe Latenzen
    Hoher Takt, hohe Latenzen
    Niedriger Takt, niedrige Latenzen
    Hoher Takt, niedrige Latenzen (Idealfall)

    Ob sich da was dran ändert. Ich habe jedenfalls die Erfahrung gemacht, dass das völlig wayne ist. Die Daten für das Game liegen auf der HDD und Nachladeruckler ingame werden vom Graka-Speicher erzeugt.
     
  10. #9 7. Februar 2010
    AW: DDR3 2200 oder 1066

    Welches board holst du dir eigtl ?
    Nicht das das nicht unterstützt.. und welche CPU ?
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...