Debian (home-)FTP-Server Installieren u. Configurieren in 5 Schritten

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD Tutorials" wurde erstellt von Kolazomai, 5. November 2005 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. November 2005
    Hallo,

    eine kleine Erklärung wie man mit Linux Debian "Sarge" 3.1 einen FTP-Server installiert und für Benutzer zugängig / unzugängig macht.

    1.Hardware einstellen
    Als erstes müsst ihr, wenn ihr einen Router besitzt, den Port 21 freischalten. Dieser Port ist der Standard-Port für FTP (File-Transfer-Protocol). Ihr müsst TCP UND(!) UDP freischalten (unter normalerweise NAT, der Firewall eures Routers).

    Wenn ihr keinen Router besitzt, entfällt der erste Schritt.

    2.Software installieren
    Die Software für den FTP installieren. Ich empfehle hier proftpd.
    Also als ROOT:
    Code:
    apt-get install proftpd
    Wählt DAEMON in dem blauen Fenster aus, das jetzt kommen sollte.

    Nun wird ein DAEMON gestartet, euer (Home-)Server läuft jetzt praktisch schon. In dem Verzeichnis /home/ftp sind jetzt alle Dateien auf die der User zugreifen kann.

    3.Zugriffsrechte
    Damit aber ALLE User auf den Server zugreifen können und keinen Account brauchen (Sonst müssten sie sich alle mit deinem Account+Passwort anmelden und könnten in deinem Home-Verzeichnis rumdeleten etc.) , müssen wir einstellen , dass sich "anonymous" anmelden dürfen. Deshalb bearbeiten wir die Einstellungen:
    Code:
    su root
    passwort:
    pico /etc/proftpd.conf
    
    Jetzt seht ihr die Configurations-Datei von eurem Server. Ihr solltet mal durchscrollen und euch das durchlesen. Ganz unten steht viel Code, der mit <Anonymous ~ftp> oder so ähnlich beginnt. Vor diesem Code stehen Rauten (#) ,d.h. diese Dateien sind bisher nur als Comments eingetragen. Macht diese Rauten weg (von <Anonymous ~ftp> bis </Anonymous> ). Jetzt ist dieser Code in eurer Configuration aktiviert.

    4. Überprüfen
    Jetzt schaut ihr euch noch die hosts.allow und hosts.deny an:
    Code:
    pico /etc/hosts.allow
    pico /etc/hosts.deny
    Diese zeigen euch jetzt an, welcher host (Gast) erlaubt (hosts.allow) und welcher nicht (hosts.deny). Wenn in hosts.allow steht ,dass ALL erlaubt ist , dürfen logischerweise ALLE drauf. Das Gegenteil bei hosts.deny

    5.Neustarten und Einstellungen übernehmen
    Jetzt müssen wir den Server noch neustarten und Fertig!
    Code:
    su root
    Password:
    cd /etc/init.d
    ./proftpd restart
    
    Ihr könnt anstatt restart auch Stop u. Start machen oder Reload!

    6.Fertig , was nun?
    Jetzt seid ihr fertig. Ihr könnt nun euren Freunden eure IP geben und die können dann von eurem Server etwas downloaden. Ausserdem könnt ihr euren Freunden Benutzerkonten auf eurem PC erstellen via:
    Code:
    adduser
    
    Danach können sie sich mit dem Username und Passwort bei euch einloggen und sogar Dateien auf euere Festplatte hochladen !

    Frage: Wie stelle ich Dateien in /home/ftp ?
    Code:
    su root
    cp /das/verzeichnis/wo/die/*.* /home/ftp
    cp = Copy

    Viel Spass beim Dateien austauschen :>

    Kolazomai
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Debian (home )FTP
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    572
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.553
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.189
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    916
  5. Debian Squeeze Shellshock fix

    raid-rush , 27. September 2014 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.581