Dell bietet Rechner ohne Windows

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 24. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Januar 2007
    Drei Modelle mit FreeDOS erhältlich
    Dell bietet in den USA drei Dimension-Rechner, die explizit als für Open-Source-Kunden gedachte Modelle beworben werden. Windows liegt diesen nicht bei, stattdessen wird FreeDOS mitgeliefert. Zur Linux-Kompatibilität der Systeme gibt es allerdings keine Angaben von Dell.


    Insgesamt drei Modelle der n-Series bietet Dell in den USA nun ohne Windows-Betriebssystem an und bewirbt sie als "Open-Source-Serie", die für Kunden gedacht sei, die beispielsweise Linux installieren wollen. FreeDOS liegt den Systemen allerdings bei, ist jedoch auch nicht vorinstalliert. So lässt sich das Geld für eine Windows-Lizenz sparen.

    Es handelt sich um das Modell E520N mit Intel-Prozessor, E521N mit AMD-Prozessor sowie C521N, ebenfalls mit AMD-Prozessor, aber im kleineren Gehäuse. Die Modelle lassen sich wie bei Dell üblich in ihrer Ausstattung anpassen. Allerdings liefert Dell keine Hinweise über die Linux-Kompatibilität der Komponenten und bietet auch keine Linux-Treiber zum Download an. Als Hilfe steht nur eine Mailingliste zur Verfügung, Support von Dell selber gibt es für alternative Betriebssysteme nicht.

    Das Angebot beschränkt sich derzeit auf die USA. Für Geschäftskunden gibt es Ähnliches schon länger. In der Vergangenheit hatte Dell allerdings bereits Systeme mit vorinstalliertem Linux angeboten.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 24. Januar 2007
    AW: Dell bietet Rechner ohne Windows

    bald is windows nicht mehr so stark denn linux is im vormarsch und jeder rechner der billig is der 300 kostet da is meißtes linux dabei und das find ich gut, denn wenn microsoft nich bald die preise zurückschraubt oder mal ein ordentliches betriebsystem rausbringt und nich immer nur scheiß verbesserungen von dem vorgänger bringt das nix. und darum hoff ich das linux für die goile arbeit die die programmierer machen belohnt werden hehe

    THX BMON
     
  4. #3 24. Januar 2007
    AW: Dell bietet Rechner ohne Windows

    @ BMOM

    bist linux ms abgelöst hat als home pc software wird es noch bis zum sank nimmer leins tag dauern.
    ich glaub das packet wird eher für die leute interessant sein die bereits eine original oder illigale windows kopie haben.

    die könnten so geld sparen und das direkt in neuen ram zb reinhauen.

    finde die aktion suppa und würd mir sowas auch für europa wünschen......
     
  5. #4 25. Januar 2007
    AW: Dell bietet Rechner ohne Windows

    Beim Walmart in Amerika gab es doch auch schonmal Rechner ohne BS drauf.
    Finde das nen guten Schritt, denn ein Nutzer sollte doch schon selbst entscheiden können, ob er Windows haben will oder nicht.
    Real hatte Ende 2006 auch mal n Rechner mit Linux im Angebot.
    Oma Krause, die den Discounter-Pc kauft, wird ja nicht gefragt, ob sie Windows oder Linux oder sonst was auf der Kiste haben möchte.

    Ich finde es sollte die Pc's jeweils in 2 Varianten geben, mit und ohne BS.
    Dann kann jeder entscheiden, was er möchte.
    Aber da wird sich bestimmt noch was tun in naher Zukunft.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce