Dell Systeme ausbaufähig?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Blade II, 14. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Juni 2006
    Hallo,

    Ich habe mir den Dell Dimension 9150 PC bestellt,
    da man aber von Dell sehr viel schlechtes bzgl. der erweiterbarkeit des PC's hört
    wollte ich mal fragen, wies speziell bei dem hier aussieht:
    http://www1.euro.dell.com/content/products/productdetails.aspx/dimen_9150?c=de&cs=dedhs1&l=de&s=dhs
    da steht ja nämlich
    heißt das die lügen oder wie darf ich das verstehn?

    LG
    Blade II
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Juni 2006
    Hi Blade,

    also folgendes:
    Generell kann man Dell Systeme aufrüsten.
    Doch das Problem, welches man mit Dell Systemen hat ist schlicht und weg das Selbige was man auch mit Alienware oder ähnlichen Herstellern hat. Diese Hersteller nutzen eigens für sie Hergestellte Hardware die vom Standard abweicht. Das kann ein PIN weniger oder mehr beim Arbeitsspeicher sein oder ähnliche Dinge.

    Was und wie du deinen PC aufrüsten kannst, kannst du bei DELL unter folgendem Link erfragen: DELL - Support .

    Achtung: Um den DELL Support nutzen zu können musst du den PC bereits bei dir haben, da eine Seriennummer abgefragt wird, die als Aufkleber auf dem DELL PC vorhanden ist.

    Hast du den PC noch nicht dort, gibt es die Möglichkeit im Community Forum nachzuschaun oder ggf. deine Frage zu formulieren.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und für weitere Fragen stehe ich dir gern per PM zur Verfügung.
     
  4. #3 15. Juni 2006
    nicht wirklich....die haben schon alle die gleiche anzahl der pins.

    das problem ist eher darauf zurückzuführen, das dell eigene firmware und nen eigenes bios einsetzt. aus diesem grund kommt es relativ oft dazu, das sich neue hardware mit der alten nicht verträgt und nicht oder nur fehlerhaft arbeitet.
    auch sind die netzteile meist recht schwach ausgelegt und zu mindest früher war es so das die atx-anschlüsse anders belegt waren. man also board samt netzteil tauschen musste.


    nee...leicht zu öffnen sind die...farbige kabel werden die auch haben, die karten kannste ohne werkzeug einbauen und design ist ja bekanntlich geschmackssache.


    mfg
     
  5. #4 15. Juni 2006
    erstmal danke für eure antworten :)
    10er sind natürlich raus ;)

    Kann ich denn dann eigentlich auch die Grafikkarte auswechseln, in eine nVidia 7600 GT oder sowas?
    weil wenn sie von der gleichen Reihe sind, sollte doch nicht soviel unterschied sein oder?
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...