Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von FranzHose, 9. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. März 2009
    Glasfasernetz für Stadtgebiet Augsburg wird gemeinsam erweitert

    Die Deutsche Telekom und der bayerische Telekommunikationsanbieter M-Net wollen den flächendeckenden Netzausbau mit Glasfaser in Augsburg gemeinsam bewältigen. Die Kunden sollen so Bandbreiten von 100 MBit/s bekommen.

    Telekom und M-Net wollen das Stadtgebiet Augsburg gemeinsam mit einer Glasfaserinfrastruktur versorgen. Das haben beide Unternehmen vereinbart. "Es werden Bandbreiten von bis zu 100 MBit/s verfügbar sein. Die Höhe der Investitionen kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden", sagte M-Net-Sprecher Wolfgang Wölfle Golem.de. M-Net, dessen Hauptgesellschafter die Stadtwerke München sind, investiert in den kommenden Jahren nach eigenem Bekunden "mehrere 100 Millionen Euro" in glasfaserbasierte Breitbandnetze in München und Augsburg sowie weiteren bayerischen Städten.

    Die Kooperation ermögliche Breitband-Internetzugänge für "beinahe alle Augsburger Haushalte und Unternehmen", erklärt M-Net-Chef Hans Konle. Die beiden Unternehmen werden sich gegenseitig Zugang zum Netz ermöglichen, zudem erhalten auch Dritte Netzzugang. Die Details des Ausbaus würden derzeit geklärt, so die Partner.

    "Der flächendeckende Ausbau des Glasfasernetzes stellt einen Meilenstein in der Infrastrukturentwicklung der Stadt Augsburg dar", sagte der Oberbürgermeister der Stadt Augsburg Kurt Gribl (CSU).

    Die Telekom hatte am 2. März 2009 angekündigt, ihren Wettbewerbern Zugang zu ihrem VDSL-Netz zu gewähren. Zugleich will die Telekom mehr Gewicht auf Partnerschaften mit kleinen und größeren VDSL-Netzbetreibern legen. "Kooperationen wie die mit M-Net zeigen, dass die Telekom nicht nur zur Zusammenarbeit bereit ist, sondern diese auch umsetzt. Wir werden zudem auch anderen Wettbewerbern Zugang zu unserem VDSL-Netz ermöglichen", sagte Telekom-Vorstand Timotheus Höttges.

    Quelle: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk - Golem.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    DSL 100.000, schön.

    Bei Unternehmen und Schulen kann ich sowas ja noch verstehen, aber braucht man als Privatnutzer sowas? Bzw. kann man das überhaupt auslasten? Und bekommt jeder einzelne Haushalt die volle Bandbreite? Bevor man in die Städte, die sowieso schon DSL 16000 haben, Geld pumpt, sollte man lieber die Infrastruktur in den ländlichen Gegenden ausbauen. Auf der Cebit meinte der nette Herr von der Telekom mal wieder: In den nächsten Monaten werde massiv Geld in den Ausbau gepumpt.

    Es gibt Orte in Deutschland, da hat man gerade mal ISDN (ist das überhaupt noch ein geläufiger Begriff :D ) Mein Internet kommt wohl noch aus preußischen Kupferkabeln;(
     
  4. #3 10. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    Schön, dass es immer wieder erweitert wird.
    Schade nur, dass man bei uns sogar froh sein kann, wenn man DSL 1000 empfangen darf.

    Bis vor einem Jahr war es nicht einmal jedem in unserem Dorf möglich überhaupt DSL zu empfangen...

    Naja, wenn sie wenigstens erst einmal die minderversorgten Regionen mit min, DSL 6000 ausstatten könnten, wäre ich glücklicher...
     
  5. #4 10. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    wäre sehr blöd, wenn sie erst leitungen für 6k legen würden..

    laut konjunktur paket wird ja in ganz deutschland bis afaik 2012 50mb/s standard sein.

    naja laut einem kumpel der bei der telekom arbeitet, wird meine 3k leitung bis ende 09 auf 25k hochgebumst =) mal schauen, was das wird
     
  6. #5 10. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    die sollen das ma überall machen nicht in augsburg :)
     
  7. #6 10. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    Naja warum bauen die so schnell sädtische Netze aus und um, aber begnügen die auf dem Land sind mit Aussagen wie "Ja fragen sie am Besten bei ihrer Gemeinde mal nach schnellerem Internet" (Klar weil die Gemeinde ja auch das Netz ausbaut) oder "Mein Programm sagt mir, dass sie kein schnelleres Internet empfangen können" (naja der Router sagt mir, dass er 5000 empfängt, also ca DSL6000 aber naja).

    Ich zweifle auch stark daran, dass bis 2012 die Haushalte alle mit echt schnellem Internet versorgt sind...
    Man kann nur hoffen.
     
  8. #7 10. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    wer zum kuckuck braucht denn schon 100mbit?!...für leecher/upper vielleicht ganz lustig aber wirklich wichtig ist das sicher nicht. Für Einrichtungen/Firmen etc. ist das ok, aber für den Privatgebrauch sicher total zu hoch gegriffen. Wenn das Netz Deutschlandweit besser ausgebaut sein würde, hätte man wohl eher die Zeit/ das Geld um solche "Spielereien" zu realisieren. Aber das wird wohl erst in ein paar Jahren der Fall sein, bis wir alle einen ANschluß àla DSL zu Hause bekommen
     
  9. #8 10. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    langsam regts auf. jede woche irgendne neue news, die sagt, dass telekom ihr internet netz hier und da ausbauen will..

    schön und gut, aber ich finde die sollten erstmal dafür sorgen dass in kleinen "dörfchen" ne gescheite anbindung gibt.. super 100Mbit, aber das dorf nebenan hat noch immer die 1k leitung:rolleyes:

    super ne -.-
     
  10. #9 10. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    ich fand dieses ausbauen von dsl schon immer :poop:, weil es nicht übergreifend ist - sondern immer bezogen auf bestimmte städte und ähnlich

    wenns nach mir ginge - ausbauen des internets in gesamt deutschland - auch die gebiete wo es nur isdn oder dsl light gibt

    ich weiß nicht mehr in welchem land, jedoch war es doch dort so, dass es dort flächenddeckend 50mbit DSL gibt
     
  11. #10 10. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    Is an sich gar nich mal so schlecht. Bringt nur recht wenig, wenn die Server nicht schnell genug antworten können. Aber zum lustigen Hamachi hosten isses klasse xD
     
  12. #11 11. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    Also obwohl ich in einer städtischen (sehr städtischen) Region lebe bin ich der Meinung, dass erstmal das Netz in strukturschwachen Gebieten ausgebaut werden sollte.
    Weiterhin ist es schwachsinnig einer Stadt wie Augsburg 100mbit Internet zu verpassen, es reicht, wenn die da mit ADSL2+ "rumgurken". Solch eine Anbindung haben Städte wie Berlin, Hamburg, München oder das Ruhrgebiet verdient, weil dort die höchste Dichte an Menschen und Unternehmen vorhanden ist. Es wäre auch sinnvoller, Schulen mit schnellerem Internet auszustatten (bei uns fühlt man sich so, als hätte man 56k :mad: ).


    Also wie gesagt, den Fokus sollte man hier auf strukturschwache Regionen legen und die Disparitäten nicht durch eine weitere Verschärfung erhöhen.
     
  13. #12 11. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    tja irgendie ist das schon komisch, die die schon schnelles i-net haben (städte) bekommen mehr und die die wenig bis nix haben bekommen nochnichteinmal die late technik aus der stadt ja was soll der bauer auch mit dsl, ich könnt kotzen über diese politik.....

    meine leitung wurde von dsl 3000 auf dsl 384 runtergebrochen weil es probleme am ende des dorfes gab und wir hier am anfang des dorfes leiden mit darunter..

    aber am ende wird alles gut!!!
    hoffe ichzumindest
     
  14. #13 11. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    leute alle meckern wegen auf dem land.. lohnt sich dort halt nich milionen zu investieren damit vllt 2000 leute inet schneller haben
    inner stadt investieren die das selbe un es haben 20.000 leute was davon denkt doch mal da dran..
    ich finds gut :)
     
  15. #14 11. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    Das wird einfach zu geil wenn endlich 100 mbs billig zugänglich ist dann wird das warez hochloaden und runterladen hamma..

    100 Mb/s = 10 mbs hoch und runter!!

    In der Schweiz gibts nähmlich bei Cablecom dieses Jahr soviel ich weiss noch 100 MB/s via Fiber-Kabel.
     
  16. #15 11. März 2009
    AW: Deutsche Telekom und M-Net bauen 100-MBit/s-Netzwerk

    wohl weil es in der Stadt mehr Abnehmer gibt und sich der Kostenaufwand auf dem Land für sag ich jetzt mal 3 Häuser nicht lohnen würde...
     
  17. #16 24. März 2009
    M-Net startet im Sommer 100 MBit/s-Anbindungen

    Der Münchener Provider M-Net hat mit dem großflächigen Ausbau seines Glasfasernetzes begonnen. Kunden sollen so zukünftig Internet-Anbindungen mit Bandbreiten von 100 Megabit pro Sekunde und mehr erhalten können.

    Die hierfür notwendigen baulichen Infrastrukturmaßnahmen werden von SWM, die gleichzeitig Gesellschafter von M-Net sind, im ersten Bauabschnitt in den Stadtteilen Au und Neuhausen vorgenommen. Dabei werden die Gebäude direkt mit einem Glasfaseranschluss ausgerüstet.

    Im Sommer werden dann die ersten Haushalte über den von M-Net bereitgestellten Internetzugang online gehen können, teilte das Unternehmen mit. Anschließend erfolgt die Erschließung des Westends mit Glasfaseranschlüssen. Dieser großräumigen Anbindung ging ein im Jahr 2007 gestarteter Feldversuch voraus.

    Bis zum Jahresende werden voraussichtlich rund 3.000 Gebäude angeschlossen, so M-Net. In den kommenden Jahren wird die Zahl weiter ansteigen, so dass bis zum Jahr 2013 in etwa 50 Prozent der Münchner Haushalte über einen direkten Glasfaserzugang verfügen können.

    In den kommenden Jahren will der Provider auch in anderen Städten mit dem Ausbau beginnen. Die aktuellen Planungen basieren auf einer Investitionssumme von 100 Millionen Euro. M-Net verfolgt damit auch das Ziel, selbst von den bisher angemieteten TAL-Anschlüssen der Deutschen Telekom unabhängig zu werden. Diese kosteten das Unternehmen bisher 28 Millionen Euro im Jahr.

    Die Glasfaseranbindung wird bis ins Haus verlegt. Dort werden dann die bestehenden Kupferkabel bis in die Wohnungen weitergenutzt. Im Rahmen des Tarifs Maxi Komplett deluxe sind zum Zeitpunkt der Markteinführung Bandbreiten von 25, 50 und 100 Megabit pro Sekunde buchbar.

    Quelle: M-Net startet im Sommer 100 MBit/s-Anbindungen - WinFuture.de
     
  18. #17 24. März 2009
    AW: M-Net startet im Sommer 100 MBit/s-Anbindungen

    Scheint ja wirklich so als die Konkurrenz immer größer wird unter den inetanbietern. Eigentlich sehr geil, wobei ich erst einmal dafür wäre Deutschland mehr oder weniger flächendeckend mit DSL 16k zu versorgen. So provoziert man ja eine Ungerechtigkeit, die von dem Wonstandort abhängt. Denke aber nicht, dass das so Sinn der Sache ist. Das Inet wird immer wichtiger und gibt noch genug Haushaltem die noch keinen Anschluss haben. Kenne da so'n paar und die sind überhaupt nicht glücklich...
    Und 100 Mbit/s braucht atm eh kein Privatnutzer... Bin auch mit 100 Mbit an die Uni angebunden, was wir uns allerdings mit paar Leuten teilen müssen. Trotzdem würde ich nie an meine Grenze kommen, da müsste man schon verdammt viele Sachen gleichzeitig machen ;), aber braucht ja keiner wirklich.
     
  19. #18 24. März 2009
    AW: M-Net startet im Sommer 100 MBit/s-Anbindungen

    Bin ganz mattes008 Meinung. In unserem Dorf gibts nicht mal dsl, geschweige denn sowas wie Glasfaser...
    Alle Anbieter trumpfen in den Großstädten mit immer noch mehr Bandbreite auf und alle, die irgendwo auf´m "Land" wohnen sind schön außen vor.
    Ich bin dafür, erst mal die Leute die kein DSL haben damit zu versorgen bevor se die leute, die eh schon 16k oder noch mehr haben mit 100mbit Leitungen auszustatten..

    mcuck
     
  20. #19 24. März 2009
    AW: M-Net startet im Sommer 100 MBit/s-Anbindungen

    Naja NetCologne ist doch auch schon mit Glasfaser am start...doch die machen bisher nur 75 glaub! Gerade zu faul nachzuschauen.

    Ist zwar alles gut und schön, doch die meisten wolen doch nicht die Straße aufreißen lassen damit sie eine dicke Leitung haben.

    Ausserdem wird sowas nur den Hausbesitzern möglich sein, Mietern in großen Häusern können es dann vergessen.

    Ausserdem selbst ich mit meinem Kabel 32.000 muss sagen das ich selten Fullspeed habe und die Leitung schon der Hammer ist...also aus Youtube kann ich nicht mehr rausholen und nur die wenigsten Pubs hier schaffen die 4000KB/s...
     
  21. #20 24. März 2009
    AW: M-Net startet im Sommer 100 MBit/s-Anbindungen

    naja ich gummel hier mit meinem 3k rum (bei schlechten tagen 2k) und würd mich schon auf ne dsl leitung oberhalb der 10k freuen.. allerdings ist 100mbit für 98% der leute viel zu viel.. das braucht einfach kaum einer.. naja ich könnts gebrauchen, dann kann ich meinen root endlich abbestellen :D
     
  22. #21 24. März 2009
    AW: M-Net startet im Sommer 100 MBit/s-Anbindungen

    Naja, solange die nix am Upload machen, ist es eh ned interessant ^^, was bringt es mit 100 Mbit zu saugen, aber dafür nur z.b. 2 oder 5 Mbit upload :)

    20 - 50 Mbit reichen eigentlich vollkommen. Va. wären dann die ganzen RZ ausgelastet 1 User = 1 Server voll ausgelastet :S
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce