Deutsche trinken immer weniger Pils

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Deejayy, 11. Juni 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Juni 2007
    Das Jahr der Fußball-WM 2006 war ungewöhnlich: Das Publikum schluckte Bier in Rekordmengen. Doch den Brauern hilft das nicht. Ihr Absatz sinkt auf Dauer. Experten der Beratungsfirma KPMG schätzen, dass viele Brauereien vom Markt verschwinden.

    Der Bier-Boom im WM-Jahr 2006 hat den deutschen Brauern nach einer Umfrage der Beratungsgesellschaft KPMG nur einen kurzen Aufschwung beschert. Der erstmals seit Jahren wieder gestiegene Pro-Kopf-Verbrauch bedeute nach Einschätzung der meisten Brauereien keine Trendwende, berichten die Experten in einer aktuellen Studie. Mehr als 80 Prozent der Betriebe rechnen demnach in den kommenden fünf Jahren mit weiter sinkenden Absätzen. Nur jeder zehnte Brauer erwartet ein leichtes Marktwachstum. Im Schnitt stellen sich die Betriebe auf einen um jährlich 0,6 Prozent sinkenden Bierabsatz in Deutschland ein. Beim Klassiker Pils erwarten die Brauereien bis 2012 einen Absatzrückgang um rund vier Prozent.
    Dies entspricht in etwa der Entwicklung in den vergangenen Jahren - vom Ausnahmejahr 2006 einmal abgesehen. Im vergangenen Jahr war der Pro-Kopf-Verbrauch erstmals seit 1999 wieder gestiegen - und zwar von 115 auf 116 Liter. Zuvor war es stetig bergab gegangen. Vor zehn Jahren tranken die Menschen in Deutschland noch im Schnitt knapp 127 Liter Bier im Jahr.
    Da aber eine generelle Trendwende nicht in Sicht ist, wird der Konsolidierungsdruck anhalten. "Nur wenigen starken Marken gelingt es, dem erheblichen Preisdruck zu widerstehen, der sich aus Überkapazitäten und der Verhandlungsmacht des Lebensmitteleinzelhandels ergibt", sagte KPMG-Branchenexperte Reiner Klinz.
    Weiterführende links

    * Bier wird deutlich teurer
    * Bilderstrecke: Durstige WM-Fans bescheren Rekordumsätze
    * Vorgezogener Sommer macht Bierdurst
    * Neuer Pfandautomat hat Wohltätigkeits-Knopf
    * Dosenpfand hat sein Ziel verfehlt

    Die Zahl der Brauereien werde wohl weiter sinken und die Übernahmewelle weiter durchs Land schwappen. Jede vierte Brauerei zieht in Betracht, einen Konkurrenten oder eine andere Marke zu übernehmen. Zudem dürfte das Interesse ausländischer Brauriesen an Zukäufen auf dem zersplitterten deutschen Biermarkt groß bleiben. Weiter im Trend liegen Nischenprodukte wie Bio-Bier, Weißbier und Biermischgetränke. In die Studie sind die Einschätzungen von 67 Brauereien eingeflossen, die rund 50 Prozent des deutschen Biermarktes repräsentieren. Quelle

    Greetingz

    Timo
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    Ja was den nun? Erst soll man weniger trinken und dann wollen sie einem vorschreiben, was ich trinken soll?
    Also ich muss sagen wenn ich Beir-Trink dann nur Pils. Vllt sollten sie Steuern für Lichter X² und andere Bier-Mischgetränke senken anstatt für Frauen... Dann würden des auch viel mehr Leute trinken;)

    In diesem Sinne:
    Zwischen Leber und Milz passt immer noch ein Pils
     
  4. #3 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    Ich bin mittlerweile sogut wie komplett auf polnisches umgestiegen^^ gibts ja mittlerweile an fast jeder tanke,,,

    Zywiec,Tyskie,Warka^^
     
  5. #4 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    is mir egal, ich trink nix...
    aber was mir aufällt ist, das die meisten auch nurnoch sowas wie smirn of ice trinken, halt immer so wodka mixes.
    also ich kenn aber auch noch genug die bier trinken, aber die rede is ja sicher nicht nur von "teens"


    mfg

    edit:

    vllt hat diese news auch nur den zweck des marketings bzw. "promotion" ... das weiß man nie
     
  6. #5 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    verstehe ich gar nicht ... trinke quasi auch nur pils ... also wenn ich bier trinke ^^ ein richtiges pils geht über alles XD
     
  7. #6 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    Das deutsch bier ist schon gut aber ich kann Pils übergaupt nichts ausstehen schmeckt mir überhaupt nicht naja muss jeder selber wissen
     
  8. #7 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    tja wer trinkt auch pils ... und das weißbier ein trendbier is hab ich auch noch nie gehoert ?!
    Hier im Süden halten wir gut gegen und trinken zwar kein Pils aber dafuer umso mehr Helles und Weißbier :)

    pah in der Umfrage is nicht mal Helles dabei ... solche stümper

    und auf dem Bild:
    [​IMG]

    hat er sogar n feines Guschtl inner Hand und das isn Helles und es wird nich erwähnt....
     
  9. #8 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    versteh das nicht, ich in letzter zeit trinke mehr bier als je zuvor :p und meine kumpels auch, Leute mehr bier trinken (Pils) wir müssen die brauereien retten. können ja so ne aktion starten wie wow zocker bei mcdoof waren, wir gehen in ein getränkemarkt und stürmnen den laden :)
     
  10. #9 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    omg die deutschen saufen schon alle bier wie ab und denen gehts schlecht o_O
    wieviel sollen wir denn trinken^^ sry ich glaub in keinen anderem land wird so viel bier pro kopf getrunken wie hier
     
  11. #10 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    da wird man ja quasi zum aloholismus gezwungen.. nene ich trinke im monat villeicht 4-5 bier mehr nciht ..das reicht mir auch
     
  12. #11 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    Sinkende Einnahmen und Steigende Kosten. Wenn man einen halbwegs gesunden Menschenverstand hat wird sparen. Und da muss auch der Alkoholkonsum eben eingeschränkt werden. Wenn wunderts?
     
  13. #12 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    Nur die Tschechen trinken mehr pro Kopf. Deutschland hat einen Exportnachteil wegen unserem geilen Reinheitsgebot. Die EU will das übrigens kippen :X.

    Wenn wir in Zukunft so scheiss Bier wie Heineken trinken müssen, werden wir uns alle an die geile WM hier zurückerinnern - und natürlich an das Bier und die scheiss Makkaronifresser die uns geschlagen haben :'(.
     
  14. #13 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    Also wenn ich Bier trinke dann nur Biermixe. Das "normale" Bier Schmeckt mir absolut nicht.:kotz: Aber ich denke doch dass das normal ist dass der Umsatz runter geht und dann mal wieder hoch. Das wird sich schon wieder fangen denke ich doch.
     
  15. #14 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    omg ich kann das echt nicht verstehen, also wenn ich mich richtig erinnern kann trinkt unser land doch schon am meisten bier. naja und zu den senkungen... es kommen auch halt immer andere neue sachen auf den markt. alko-pops u.s.w [smirnoff-ice z.B), da steigen auch sehr viel leute um auf die getränke.... naja vielleicht sollten sie das bier auch einfach mal bisschen billiger machen, ich denke, dann wird es auch wieder steigen ;)

    mfg
     
  16. #15 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    Ich sauf wenn dann bier, dann nur Pils und Kölsch :) sonst nix, mixgetränke nur, wenn nix anderes mehr da ist... von mixgetränken bekommt man imo auch viel mehr kopfweh und so sachen wie sodbrennen usw...

    Also ich und meine Freunde.. die sind nun wirklich gut am blechen und am bechern ;)
     
  17. #16 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    Bääääh Pils :)
    Also ich trink ausschließlich nur Weizen, des schmeckt einfach genial. Pils is mir viel zu bitter, wenns kein Weizen gibt, dann geht auch normales Bier, aber auch net in Mas(s)en...
    Das die Zahl der Brauerei weiter sinkt, kann ich net ganz glauben, z.B. in Gaststätten aufm Land gibts immer des Bier von der nächsten Brauerei und nicht irgendwelche großen Marken.
    Mfg :]
     
  18. #17 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    Hmm.....
    ALso ich werde mich trotzdem erstmma wieder an Bier orientieren....Diese ganzen Mixkrams ham mir in letzter Zeit ganz schön zugestezt...Auch wenns eig gar net so viel war....

    Aber lieber n schönes Weizen..:]

    Aber ich denke net , dass die deutschen ihren Ruf der Biertrinker jemals verlieren werden...:D :D

    CyZeC°°
     
  19. #18 11. Juni 2007
    AW: Deutsche trinken immer weniger Pils

    Bei mir im Kreis wird weniger Bier getrunken. Wenn Alc dann was anderes. Ich persönlich trink ab und zu mal ne Flasche , aber würd mich jetzt auch nicht als Biertrinker bezeichnen.

    mfg
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Deutsche trinken immer
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    11.293
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.239
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    8.925
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    11.133
  5. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    826
  • Annonce

  • Annonce