Die besten Sport-Streamer im Vergleich

Artikel von Fabiane Herbst am 21. September 2022 um 16:47 Uhr im Forum Sport und Fitness

Die besten Sport-Streamer im Vergleich

   
Sport kennt keine Grenzen, auch was die Zeitzonen anbelangt. Dank der zunehmenden Vernetzung sind deutsche Sportfans längst nicht mehr nur auf Begegnungen aus dem eigenen Land angewiesen, wenn es ums Zugucken geht. Von den Top-Ligen im internationalen Fußball bis zu Cricket in Südafrika und Australien oder Motorradrennen in Macau reicht die Auswahl, die die Herzen der Fans höher schlagen lässt.

alle-sportarten-stream.jpg

Doch all seine Lieblingssportarten auf dem Bildschirm verfolgen zu können und sich je nach Lust und Laune auch gut informiert zu Sportwetten inspirieren zu lassen, kostet dank des riesigen Angebots Zeit und gegebenenfalls Geld.

Live-Fernsehen steht dabei noch immer hoch im Kurs. Doch während einst die Übertragungsrechte für Spitzenfußball, Olympiaden und Weltmeisterschaften bei den öffentlich-rechtlichen Sendern lagen, sind diese längst weit abgeschlagen, und die privaten Sender und Streamingdienste liegen an der Spitze.

Die Fans haben dabei die Wahl zwischen Allround-Streamern und auf bestimmte Sportarten spezialisierte Dienste.

DAZN
Wer sich außer für König Fußball in diversen Ländern und Ligen auch für Basketball, Motorsport, Boxen, Handball und andere, weniger publikumsträchtige Disziplinen interessiert, findet das wohl vielfältigste Angebot bei DAZN. Zwar gibt es hier keinen kostenlosen Probezeitraum, aber dafür werden außer Jahresabos auch Monatsabos für 14,99 Euro angeboten, die Sie tatsächlich jeden Monat kündigen können. Außer Übertragungen in HD-Qualität runden Dokumentationen und Besprechungen vor und nach wichtigen sportlichen Ereignissen das On-Demand streambare Angebot ab, zu dem unter anderem alle Freitags- und Sonntagsspiele der Bundesliga sowie alle Spiele in der UEFA Champions League gehören.

SKY
DAZN ist zudem mit Sky kombinierbar, wobei das Sky Ticket mit Sportinhalten oder mit Entertainment in Form von Filmen und Serien erhältlich ist. Als Sky-Zuschauer müssen Sie allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen. Ein reines Supersport Tages-Ticket kostet 14,99 Euro, also soviel wie ein Monat DAZN, wobei sich allerdings die Preise jederzeit ändern können. Ein Monatsticket für Supersport bei Sky kostet für die ersten 12 Monate je 19,99 Euro und steigt danach auf 29,99 Euro.

Bei Sky werden Ihnen Einzelspiele und Konferenzen der 1. und 2. Bundesliga sowie DFB-Pokalspiele, Formel-1-Rennen und Qualifying, Handball, Tennis und Dokumentationen rund um die Sportarten geboten. Zudem können Sie über ein Konto auf verschiedenen Geräten zwei parallele Streams laufen lassen. Supersport-Inhalte sind allerdings nur live und nicht On-Demand verfügbar.

Magenta
Deutlich günstiger kann Magentasport werden. Telekomkunden zahlen statt der sonst fälligen 16,95 Euro für ein Monatsabo nur 4,95 Euro. Dabei richtet sich das Angebot in erster Linie an die Fans von Nischensportarten und unteren Ligen. MagentaSport zeigt alle Spiele der 3. Bundesliga live und On-Demand und überträgt sämtliche Spiele der Frauen-Bundesliga, der deutschen Eishockey-Liga sowie der Basketball Bundesliga. Zudem gibt es bei dem Streamer einen extra Live.Sender FC Bayern.tv.

A. Prime
Noch relativ klein, aber im Ausbau begriffen ist das Sportangebot von Amazon Prime. Kooperationen mit DAZN und der Einkauf in die Übertragungsrechte für die Champions Lege haben in den vergangenen Jahren den Appetit der Zuschauer geweckt. Ein Gratis-Testmonat für das gesamte Prime-Angebot, zu dem auch der kostenlose Versand von Amazon-Bestellungen und eine große Auswahl an Filmen und Serien gehört, macht den Streamingdienst nicht nur für Sportfreunde interessant.

Kostenlos
Doch auch ohne in die Tasche zu greifen, können Sie weiterhin sportliche Ereignisse gucken. Vor allem für Fußballfans ist dabei die ARD- und ZDF-Mediathek interessant. Zusammenschnitte und Höhepunkte der Bundesligaspiele werden hier weiterhin gezeigt, und im DFB-Pokal haben sich die beiden Sender die Übertragungsrechte für 15 Live-Spiele gesichert. Dazu gehören die beiden Halbfinale und das Finalmatch. In der Champions League überträgt das ZDF das Endspiel in Istanbul.

Am interessantesten wird es bei den kostenlosen Sendern Ende des Jahres. ARD und ZDF strahlen 48 Weltmeisterschaftsbegegnungen in Katar aus. Dazu zählen sämtliche Spiele der deutschen Nationalmannschaft sowie die beiden Halbfinale und das Endspiel. Wenn Sie kein einziges WM-Spiel verpassen möchten, können Sie jedes Duell bei MagentaTV sehen.

Fußball-Highlights und Live-Streams von anderen Seiten können kostenlos auf FussballLiveStream.TV geguckt werden. Wiziwig1.com hat sich durch die Übertragung von fast allen größeren Sportarten unter der Sonne einen Namen bei den Fans gemacht.

Bundesliga- und anderer Fußball steht bei socagol.tv im Mittelpunkt. Außer Partien aus diversen Ligen im Live-Stream sind hier auch Highlights aus vergangenen Begegnungen zu finden.

Sportliche Höhepunkte und Backstage-Videos von Fußball, Basketball und Motorsport werden auf der spanischen Seite Laola1 angeboten. Die Live-Partien der La Liga sind hier allerdings nicht mehr kostenlos zu gucken. Die Rechte an den Übertragungen hat sich DAZN gesichert.

Allerdings sollten Sie auch beim Anschauen von kostenlosen Streams darauf achten, sich auf seriöse Seiten zu beschränken. Wenn ein Anbieter ohne finanzielle Gegenleistung Zugriff auf Spitzenspiele anbietet oder die Kommentare plötzlich in russisch oder chinesisch statt deutsch zu hören sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um illegales Streaming handelt. In dem Fall empfiehlt es sich lieber, zurück zu einem der altbekannten Streamer zu wechseln, ob es sich nun um einen bezahlten oder kostenlosen Dienst handelt. Sport kennt keine Grenzen, auch was die Zeitzonen angeht, aber wer zum Gucken den Rechtsraum verletzt, kann rasch ein Eigentor schießen.
 

Kommentare