Die MPAA geht unter die Raubkopierer

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Bernie, 24. Januar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Januar 2006
    Quelle: http://www.gulli.com/news/die-mpaa-geht-unter-die-2006-01-24/

    Die MPAA geht unter die Raubkopierer

    "Filmpiraten sind Diebe, schlicht und einfach"

    ...so die Motion Picture Association of America, kurz MPAA auf ihrer Webseite, und weiter: "Piraterie ist das unerlaubte Wegnehmen, Kopieren oder Nutzen copyrightgeschützten Materials ohne Erlaubnis". Entsprechend sollte nun die MPAA warm willkommen geheißen werden im Kreise der Diebe und Piraten, denn auch bei den selbsternannten Pirateriewächtern wird bei Bedarf fleißig kopiert, wenn es denn notwendig scheint - egal, ob der Urheber dies erlaubt oder nicht.

    Link auf cxtreme.de
    Am Montag gab die MPAA zu, den Film "This Film Is Not Yet Rated" ohne die Erlaubnis des Regisseurs Kirby Dick vervielfältigt zu haben. Dick hatte den Film zur Bestimmung der Altersfreigabe bei der MPAA eingereicht und explizit untersagt, dass Kopien des Films hergestellt werden. Nachdem er herausfand, dass dennoch mehrfache Kopien an die Mitglieder des Bewertungsteams herausgegeben wurden, wendete er sich an den MPAA-Anwalt Greg Goeckner: mit welchem Recht die MPAA sein Copyright missachtet hätte? Die Antwort, die einige Gegner der Rundumüberwachung von Internet und Netzusern erfreuen dürfte: Dick und sein Team habe mit seinen Nachforschungen zu den erstellten Kopien möglicherweise die Privatsphäre der Filmbewerter der MPAA verletzt. Oh, die Ironie.

    Man habe die Kopien nur deswegen angefertigt, weil der Film Folgen für die Beschäftigten der MPAA haben könnte, so eine weitere Stellungnahme der Filmpiraterieverfolger. In der Tat beleuchtet Dicks Dokumentation die Doppelmoral der MPAA bei der Vergabe von Altersfreigaben: Independent-Filme werden nach Dick strenger bewertet als die Blockbuster der großen Studios, Sexszenen führen zu unterschiedlichen Bewertungen je nach sexueller Orientierung der Beteiligten, und generell habe das MPAA-Panel gegen Gewalt in der Regel wenig auszusetzen, während Erotik ihrer Ansicht nach allenfalls in den Papierkorb der Schneidwerkstatt gehöre.

    Man benötige eine Kopie des Filmes als Beweismaterial, falls der ganze Zwischenfall ein Nachspiel hätte, die Gerichte seien der Ansicht, eine Kopie zu diesem Zwecke sei rechtens, die "Vertraulichkeit" des Films sei erste Priorität der MPAA und so weiter: die Ausreden sind rührend. Aber man sollte sie gelten lassen. Schließlich hat die MPAA ja recht: einen Film zu kopieren stellt keinen Verlust dar, es wird niemandem etwas weggenommen, und es ist ja auch wirklich mehr als umständlich, eine einzelne Kopie nacheinander zehn Leuten zum Betrachten zu geben, wenn ein Brenner innerhalb kurzer Zeit neun Kopien anfertigen kann und das Ergebnis dasselbe ist: zehn Leute, die sich einen Film ansehen. Nur den albernen Text auf ihrer Webseite sollte die MPAA mittelfristig korrigieren lassen.

    --

    Sowas find ich Klasse. Vor allem, wie sie versuchen sich rauszureden. Aber da sieht man mal wieder, dass die größten Saubermänner oft den meisten Dreck am Stecken haben...

    MfG
    Bernie
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. Januar 2006
    lööl, Geil..... :)

    selber andere Leute drohen und 5 Jahre Knast usw........aber selbst kopieren wie die bekloppten!

    Das sind alle hohen Tiere, vorneherrum huj und hinternherrum pfuj!!!

    die ganzen Politiker, Anwälte usw....die haben alle kopiertes zeug :)

    und dann wollen die sich noch so blöd rausreden lööööl
     
  4. #3 24. Januar 2006
    lol wie amok ich finds richtig gut das die auch sowas machen...

    und es is jawohl echt net schlimm... aber es kann net sein das wir es verboten kriegen un die dürfen das machen... gleiches recht für alle ? :?
     
  5. #4 24. Januar 2006
    der Bust wurde schon lange angekündigt in NFOS is nur Schade das paar von GTR hochgenommen wurden

    In der NFo stand das sich einer versucht einzuschleimen und 2 Server 1 in NL und 1 in London angab
     
  6. #5 24. Januar 2006
    was meint ihr wo ihr eure dvd-rips von releases her bekommt...

    wahrscheinlich hockt raid-rush oder kungi bei der mpaa und rippt des zeug für uns :)
     
  7. #6 29. Januar 2006
    Komisch heut zu tage hat jeder kopierte sachen. So bestimmt jeder politiker, Polizist alle einfach und dann so immer drohen mit knast und so wie unnötig. 5 jahre haft ey für raubkopien das ist ya schlimmer als wenn man erwischt wird ein laden zu überfallen -.-
     
  8. #7 29. Januar 2006
    5jahre ja und kinderpornographie nur 2 jahre.. die sind echt bekloppt
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - MPAA geht Raubkopierer
  1. Hotfile verliert Prozess gegen MPAA

    loop , 31. August 2011 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    4.054
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.732
  3. [Video] F**K The MPAA

    Adelskrone , 9. Februar 2011 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    402
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    714
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    669