Die neue Gemütlichkeit im Schlafzimmer 2023

Artikel von Tommy Weber am 19. Januar 2023 um 10:14 Uhr im Forum Haus, Garten, Tiere & Pflanzen - Kategorie: Trend & Lifestyle

Schlagworte:

Die neue Gemütlichkeit im Schlafzimmer 2023

19. Januar 2023     Kategorie: Trend & Lifestyle
Warum sich so viel Mühe mit einem Raum geben, der in der Regel nur nachts genutzt wird und dazu noch im Dunkeln liegt? Dies war die vorherrschende Meinung der Menschen noch vor 50 Jahren beim Thema Schlafzimmer. Ein Kleiderschrank, ein Doppelbett nebst Nachtschränkchen und vielleicht noch eine Kommode mit Spiegel – so sah das Schlafzimmer früher aus. Heute ist daraus ein Raum zum Wohlfühlen geworden, besonders mit den neuen Trends für das Schlafzimmer 2023.

Die-neue-Gemütlichkeit-im-Schlafzimmer-2023.jpg


Die Natur steht im Mittelpunkt
Wie bei so vielen Wohn- und Einrichtungstrends 2023 hält auch im Schlafzimmer die Natur Einzug. Sie macht das Schlafzimmer zu einem echten Ort der Sehnsucht mit vielen unterschiedlichen, aber immer wieder schönen Facetten. Natürlich soll das Schlafzimmer 2023 auch gemütlich sein, nichts ist in Unordnung und nichts im Überangebot. Der Raum sollte sich vielmehr in eine Oase zum Wohlfühlen verwandeln, aber mit viel Charakter. Aber wie sehen sie nun aus, die Trends für die Schlafzimmer im neuen Jahr?

Die Natur steht eindeutig im Mittelpunkt und spielt eine zentrale Rolle. Umweltbewusstsein wird zu einem wichtigen Thema, ebenso wie gesundes Wohnen. Wer mit dem aktuellen Trend gehen will, richtet sein Schlafzimmer mit viel massivem, unbehandeltem Holz ein. Ob Bett, Kleiderschrank oder Kommode – wichtig ist, dass das Holz die charakteristische Maserung hat.

Natur pur auch bei den Stoffen
Wie das Material für die Möbel sollten auch die Stoffe im Schlafzimmer natürlich sein. Wie wäre es mit Leinen für die Vorhänge? Sisal für die Bettläufer oder Seegras für die Lampenschirme? Das Kopfteil der Betten darf gerne aus Rattan oder aus Weidengeflecht sein. Dies ist nicht nur natürlich, es sieht zudem immer originell aus. Die Natürlichkeit macht selbst vor den Bettwaren nicht Halt. Die Füllungen für die Kissen und die Decken dürfen gerne aus recyceltem oder organischem Material sein.

Der Korbstuhl verleiht dem Schlafzimmer 2023 ein exotisches Flair, er wird zum idealen Platz für Kleidung, aber zugleich ein Ort, um sich wohlzufühlen. Aus Weidengeflecht können auch die Wäschekörbe sein, denen man ihre Funktion nicht ansieht und die sich perfekt ins Schlafzimmer einfügen.

Blumen sind IN
Alles, was grünt und blüht, sollte in diesem Jahr Einzug ins Schlafzimmer halten. Florale Muster nicht nur auf Textilien sind der Trend für das moderne Schlafzimmer von heute, auch auf Kissen und Decken, Vorhängen und Bettwäsche grünt und blüht es in diesem Jahr. Diese florale Leichtigkeit strahlt viel Harmonie und noch mehr Romantik aus. Diese Blumen und Gräser dürfen gerne farbintensiv und filigran, aber auch im zarten Pastellton sein. Erlaubt ist hier, was gefällt, da die floralen Muster eine herrliche Lebendigkeit in jedes Schlafzimmer bringen.

Die floralen Designs kommen besonders gut zur Geltung, wenn die Einrichtung des Raumes eher schlicht gehalten ist. So sieht ein schlichtes Betttuch zusammen mit einem Zierkissen mit bunten Blumen einfach wunderbar aus. Kommt dann noch die passende Tagesdecke dazu, ist es die perfekte Kombination. Die Blütenträume setzen sich in Sesseln und Sitzbänken oder in Poufs fort und sorgen für ein freundliches Ambiente in jedem Schlafzimmer.

Klare Linien und schicke Kurven
Grafische Elemente sind immer noch ein Thema beim Design der Einrichtung. Auch im Schlafzimmer sollten die Linien klar und die Kurven schick arrangiert sein. Diese Akzente machen an den Wänden und auf den Textilien immer eine sehr gute Figur. Bauchig sind die Nachttischlampen und je nach Größe des Raumes dürfen die Lampen auch etwas größer ausfallen. Deckenlampen sind OUT, heute sind Stehlampen IN, die ein weiches Licht verströmen. Wichtig ist, dass die Linien eine geschwungene Form haben und frei von Kanten oder Ecken sind. Dieses kurvige Design führt in jedem Schlafzimmer zu einem fließenden und weichen Ambiente, zugleich lassen die klaren Linien den Raum ordentlich erscheinen.

Kleckern, nicht klotzen
Das Schlafzimmer ist der intimste Raum in jeder Wohnung und in jedem Haus. Daher sollte er auch immer so persönlich und so gemütlich wie möglich sein. Besonders gut gelingt das, wenn es im Raum keine Ablenkung gibt: Alle Dinge, die im Schlafzimmer nichts zu suchen haben, sollten also daraus verbannt werden. Zu viel schafft Unordnung und zeugt von zu viel Besitz, der zur Schau getragen wird. Der maximale Minimalismus ist im Trend, was bedeutet: Es gibt nur eine überschaubare Anzahl an Accessoires und jedes Design sollte schnörkellos, aber stets geschmackvoll sein. Funktionelle und individuelle Möbel, die gleichzeitig sehr viel Komfort bieten, sind ein Trend, der sich 2023 im Schlafzimmer durchsetzen wird.

Rustikal und doch modern
Der rustikale und doch moderne Style hat sich bereits im vergangenen Jahr angedeutet. In diesem Jahr wird er auch im Schlafzimmer zu finden sein. Eine romantische Rauheit in einem immer trendigen Gewand stellt eine wunderbare Nähe zur Natur her, verliert aber nie den Bezug zum modernen Geschehen. Die Möbel sollten rustikal sein, die gepolsterten Sitzmöbel weich. Nicht immer muss es ein Kleiderschrank sein, eine Kleiderstange aus Eisen ist eine ebenso gute Idee und macht in jedem Schlafzimmer eine gute Figur.

Das Geheimnis der neuen Schlafzimmertrends sind ein nicht zu verspieltes, aber immer klares Design sowie modische Accessoires, entweder in Schwarz oder in glänzendem Messing und Altsilber. Dazu kommen noch Landhaus- und Industrial-Elemente, die sehr geschickt miteinander verbunden und kombiniert werden.

Alles, nur nicht kitschig
Das neue Schlafzimmer darf alles sein, aber bitte nicht kitschig. Modern und mit klaren Linien muss nicht unbedingt unterkühlt aussehen, zusammen mit den richtigen Accessoires wird daraus ein echtes Schmuckstück. Die neuen Wohn-Trends geben dem Schlafzimmer eine natürliche und, wenn alles richtig miteinander kombiniert wird, zudem eine elegante Note, die den Raum prägt. Wichtig ist, dass so viel wie möglich natürlich ist. Dies gilt für das massive Holz der Möbel, für die Stoffe, die Bettwäsche und die Vorhänge, aber auch für die Lampenschirme, die für ein weiches, angenehmes Licht sorgen.

Bei den Farben sind Blau und Grün in unterschiedlichen Schattierungen die beste Wahl. Magenta sorgt für einen fröhlichen Farbtupfer, Mint und Moosgrün machen den Raum hell und freundlich. Alle, die es dezenter mögen, sollten sich für Sand, Creme oder ein zartes Hellgrau entscheiden. Diese Farben sorgen für ein sanftes Gegengewicht zu massiven dunklen Hölzern.

Futuristisch und etwas kühl wirken Lavendel, Altrosa und Dunkelblau. Wer es etwas wärmer mag, sollte sich für Orange, ein gedecktes Rot und Honig entscheiden.

Zur Autoren Facebookseite

Bildquelle: © Depositphotos.com / Prithan
 
Kayak gefällt das.

Kommentare