Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von mose, 20. Dezember 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Dezember 2008
    Hi

    "Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben" - Nachrichten Welt Print - DIE WELT

    hab diesen Bericht auf Welt.de gefunden. Diese Entwicklung ist mehr als nur bedenktlich. Die Anklage wirkt mehr als absurt.

    Können sich bitte die türkischstämmigen User zu dem Thema eusern?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    werden sie höchstwahrscheinlich nicht tuen.
    Allahs Wille wird nicht in Frage gestellt.
     
  4. #3 20. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    Also ich bin Türke und hab den kompletten Bericht gelesen.
    Für mein Land und für meine Religion würde ich fast alles tun, aber was dort abzgezogen wird ist echt einfach nur schwachsinnig. Als ob die 2000 Aramäer die dort noch leben etwas negatives in meinem Heimatland bewirken könnten. Unter Menschenrechten versteht man in der Türkei anscheinen was anderes. Hoffentlich wird sich das bald ändern. Und mit dieser Aktion hat der Muslimische nicht wirklich etwas zu tun, denn in meinem Glauben sollte man jeden selber entscheiden lassen, zu welcher Religion man angehören möchte. Man darf über andere nich Urteilen nur weil sie eine andere Reigion und eine andere KUltur haben und diese weitergeben möchten.
    Hoffentlich kommt der türkische Staat damit nich durch. Der sollte sich lieber mit den PKK beschäftigen :D

    Mit freundlichen Grüßen

    Mr.Cookie
     
  5. #4 20. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    Find ich sauheftig, dass sich die Staatsanwaltschaft in der Türkei sich nicht dazu befähigt sieht sich mit einem deartigen nicht zur Diskussion stehenden Thema auseinanderzusetzen.
    Find den Text im allgemeinen sehr grenzwertig.
    Wenn ich sehe, dass es in den 60er Jahren noch 200.000 aramäische Christen dort hab und heutzutage noch knapp 2000 gezählt werden, dann frage ich mich doch absolut wie es dazu kommt oder nicht?
     
  6. #5 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    das sind die faschos(grauen wölfe-bozkurt), die die türkei in das mittelalter stürzen wollen.
    das problem jedoch ist, dass sie wirklich glauben, sie seien die beschützer der türkei.
    das sie eine kleine gruppe in der türkei bilden und ähnliche züge illegaler organisationen haben, (big boss-untertanen...) hat sich bei ihnen auch eine gewisse akzeptanz der rangordnung ergeben.
    ...für mich sind das einfach nur nazis,kurdenfeinde,armenierfeinde,...

    GAZİ ÜNİVERSİTESİ EĞİTİM FAKÜLTESİ ÜLKÜCÜ YEMİNİ(ANKARA) - YouTube
    kinder werden auch einer gehirnwäsche unterzogen
    YouTube

    ihre klassischen sprüche:
    die welt soll türkisch werden.
    der einzige freund eines türken ist ein türke.
    ein türke ist hat den gleichen wert wie die ganze welt...

    was denkt ihr über die grauen wölfe?
    kennt ihr sie?
    was denkt ihr über dieses video?
    sind da parallelen zu den nazis feststellbar?

    ihr müsst nicht alle fragen beantworten.
     
  7. #6 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    ja ich kenn die grauen wölfe
    parallen sind erkennbar
    sie werden in deutschland vom vefassungsschutz beobachtet
    die türkei wird wieder einige hundert jahre zurückfallen
     
  8. #7 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    Du fragst nach dem warum?
    Wo soll ich denn mal anfangen...

    Hrant için Adalet için...
    sagt dir das was?
    http://www.hranticinadaleticin.com/
    wo wir beim Thema der Sicherung von Meinungs- und Pressefreiheit wären.
    Zudem gibt es noch immer "Unstimmigkeiten" bei der praktischen Umsetzung des Gesetzespakets aus dem Jahr 2002, wo das Versammlungs- und Demonstrationsrecht gestärkt werden sollte.

    Und was ist mit dem Völkermord an den Armeniern, bei denen über 200.000 Menschen umgebracht wurden, aber noch heute von der türkischen Regierung totgeschwiegen wird?

    Bei Bedarf führe ich die Liste gerne weiter.
     
  9. #8 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben


    aha...und was ist mit der verteibung von 200000 albanern 1946 aus serbien...
    der mord an ca 200000-300000 moslems auf dem balkan, der dem westen :poop:gal ist...da die morde von der katholischen/protestantischen/orthodoxen kirche tolleriert wurden

    das problem warum die türkei nicht in die eu kommt ist nicht dieses ganze gelaber über gesetzte und pressefreiheit usw,.....euer problem ist einfach nur das es ein muslimisches land ist und das versucht ihr durch irgendwelche ergoogelten beispiele und wiki zitate zu verstecken
     
  10. #9 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    was die 200.000 trotzdem nicht besser macht und nicht als entschuldigung angesehen werden kann.
    Zumal die von 1946 sprichst. Dies war noch einige zeit vor Abschluss der römischen Verträge.
    Aber lass uns mal lieber von heute reden.

    Erstens der bereits erwähnte Hrant Dink. damit solltest du dich echt mal auseinander setzen.
    Den Völkermord an den Armeniern zählen wir jetzt mal nicht mit, der ist ja schon längst veraltet und (Achtung, Ironie!) in vollem Zuge verarbeitet worden, was sich auch in der heutigen Beziehung zwischen Armeniern und Türken in der Türkei wunderbar wiederspiegelt.
    Dann haben wir da noch die Pogromnacht von Istanbul, um ein bekanntes Beispiel zu nennen. Dies war 1955.
    Insgesamt verließen 100.000 Christen das Land. Allein in Istanbul wurden 72 orthodoxe Kirchen, mehr als 30 christliche Schulen in brand gesetzt, christliche Friedhöfe geschändet, rund 3500 Wohnhäuser verwüstet und Mord, Vergewaltigung und schwerste Menschenrechtsverletzungen kamen erschwerden hinzu.

    Die Polizei sah tatenlos zu.

    Aber das ist ja nun auch schon soooo lange her.
    Hinzu kommen viele Attentate auf christen in jüngster Zeit.
    Am 11. März 2006 wurde der Kapuziner Hanri Leylek in Mersin von einem jungen Mann mit einem Messer angegriffen.
    2006 wurde der italienische Priester Andrea Santoro während des Gebetes in der Kirche von Trabzon von hinten durch einen türkischen Jugendlichen erschossen.
    Am 19. Januar traf das gleiche Schicksal den armenischen Journalisten Hrant Dink. Die Demonstration von über 100.000 Menschen damals in Istanbul werde ich nicht vergessen.
    Aber die Krönung ist, dass das nicht nur ein Fanatiker war. Die Polizisten ließen sich mit dem Mörder und einer türkischen Flagge im Hintergrund fotographieren!
    gegen diese wurden glücklicherweise strafrechtliche Maßnahmen in die Wege geleitet. Aber man erkennt doch an diesem Beispiel sehr schön die allgemeine Haltung großer Bevölkerungsgruppen in der Türkei. Findest du nicht auch?
    Die Lage der Christen und der ethnischen Minderheiten in der Türkei verläuft nachweisbar vom Schlechten zum Schlechteren.
    Also erst die Christen vertreiben und dann in die EU?
    Man muss sich echt sorgen machen über die derzeitige Lage der Türkei. Mit unseren Grundrechten, Werten und Normen kann man das ja nicht wirklich vergleichen.
    Aber ein schmankerl möchte ich noch obendrauf setzen.
    Denk an Brandanschlag auf das Madimak-Hotel 1993 und desse Hintergründe.

    Aber am Ende sind wir ja doch nur alle islamophob und haben es als Ungläubige ja doch nicht verdient eine eigene Meinung zu haben.
     
  11. #10 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben


    genau das meine ich...du hast nur meinen beitrag mithilfe von ironie, da dir anscheinend nicht mehr einfällt, bestätigt....mach du dir ruhig deine eigene meinung...
     
  12. #11 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    So ein land gehört nich in die EU...
    Muss man ganz einfach so sagen, wer son dreck verzapft, hat in so einer modernen gemeisnchaft wie der EU nichts zu suchen.

    Lächerlich..

    da sieht man mal was sowas lächerliches wie religion anrichtet :/
     
  13. #12 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    Die Türkei hat massive Probleme. Es herrscht ein krasser Nationalismus, der sich regelmäßig in Gewalttaten Bahn bricht. Später posieren dann die Staatsorgane mit den Attentätern und solidarisieren sich mit ihnen http://jungle-world.com/artikel/2007/06/19039.html. Frauen zu schlagen ist in der Öffentlichkeit nicht selten. Kritische Journalisten werden verfolgt und sogar ermordet http://jungle-world.com/artikel/2007/21/19715.html
    Bleibt nur zu hoffen, dass die Türkei schnell der EU beitritt, denn dann kann sie sich solche Eskapaden nicht mehr leisten
    Ich weiss nicht, wie das mit den Armeniern war, hab mich nie drum gekümmert. Bin auch den Kurden skeptisch gegenüber, da viele vom kurdischen Grossreich träumen (auch wenn mir die eher sozialistische Tradition sympathisch ist).
    Allerdings glänzt die Türkei durch Lügen, Geschichtsrevision (auch in Bezug auf den Antisemitismus) und Verherrlichung
     
  14. #13 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    Deutschland hat zwar auch so ein paar Leutchens zwischen 1933 und 45 umgebracht, aber im Gegensatz zur Türkei ist unsere Bevölkerung von der Intolleranz größtenteils geheilt. Nicht so in der Türkei. Der Extremismus in der Türkei ist vielerorts anzutreffen, und wird auch oft tolleriert (wie dieses Beispiel). Das beantwortet für mich die Frage, ob die Türkei beitreten kann oder nicht. Bevor sich dort nicht irgendeine Form der Aufklärung, wie sie sich im 17./18. Jahrhundert in Mitteleuropa abgespielt hat, durchsetzt, lautet meien Antwort NEIN, VERDAMMT!!!
     
  15. #14 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    Na das ist doch mal ein qualifizierter Post
    Nicht nur homophob, sondern auch ein einziger Ausdruck für Kleingartenspiessertum. Todesdrohungen mal abgesehen. Hier haben wir das perfekte Beispiel für einen radikalen Nationalismus, der sich auf das nächste Pogrom vorbereitet.



    @Venator: Du raffst es nicht, was? Genau ein Beitritt zur EU wird solche Zustände ändern, weil dann die ersten Millionenklagen vor dem Europäischen Gerichtshof kommen werden, der sich um nationale Befindlichkeiten keinen Deut schert und auch schon Dtl. einige Dämpfer verpasst hat. Oder es ist Dir in Wirklichkeit egal, nach dem Motto "wenn's nicht in meinem Dorf passiert, passierts nicht"
     
  16. #15 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    jo, wenn du als türke ne straftat begehst (oder begeht hast) dann schmeisen wir dich auch ausm land raus.
    war ich schon immer für.
     
  17. #16 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben


    Darum gehts garnicht. Ich zeige nicht mit dem finger auf deutsche mitbürger und sage ihr seid :poop: wegen euch sind meine vorfahren tot obwohl es garkeine festen beweise dafür gibt. Wenn ich sowas mache könnt ihr mich rausschmeissen aber solange ich hier genauso sozial lebe wie hoffentlich du darf ich meiner meinung nach hier weiter wohnen bleiben.
     
  18. #17 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    Dein Problem ist das du von euch und uns sprichst, aber nicht einmal von einem Wir. So Menschen wie du sind das problem und dabei spielt die nationalität absolut keine rolle.

    Damit bist du kein meter besser als das was du verurteilst!
     
  19. #18 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    Nur dumm ,dass die Deutschen und die Türken weder im ersten Weltkrieg noch im II Weltkrieg gegeneinander gekämpft haben :rolleyes: . Also wird das mit dem Fingerzeigen ,wenn überhaupt, schonmal sehr schwer.

    Das einzige was ich jetzt wüsste ist ,dass die Osmanen 2 mal vor Wien standen. Aber ist nen anderes Thema.

    Nein ,die Türken haben noch nie Völkermord ausgeübt.
    Was war denn damals mit dem netten Herrn Mustafa Kemal Atatürk?Der die "moderne" Türkei gebildet hat und dafür die ganzen Griechen/anderen Völker etwas "härter" raus gebeten hat bzw. ermordet hat ?

    Ich will nicht die Türkei verurteilen ! Es geht darum ,dass (fast)jedes Land Völkermord irgendwann begangen hat,ob nun Amerika,Deutschland,Großbritannien ......

    Allerdings finde ich ,dass die Türkei uns zurzeit ja imponieren will ,wie sozial und modern sie sind.

    Und nun sowas abzuziehen mit so ner kleinen Minderheit? Die tun doch keinem was !
    Wenn sie freiwillig gehen wollen,weil sie die Türken nicht mögen - Good bye !
    Aber die Aramäer nun so raus zu ekeln?

    Das klingt für mich wie eine "entchristianisierung"
     
  20. #19 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    Jojo, aber ich bezweifle das du was von sozialem leben verstehst, wenn du sowas von dir gibst:

     
  21. #20 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    Das ist mit Verlaub, Schwachsinn.
    Die Albaner haben damals mit den Nazis zusammen brutalen Terror ausgeübt, es gab sogar albanische SS-Einheiten (die Nachkommen ihrer Mitglieder besetzten grösstenteils die Führungsebenen der UCK)
    Insofern war es nur im Interesse der demokratischen Republik Serbien, die Mörder und Tyrannen loszuwerden
    Und wenn man heute in den Kosovo schaut (das erste, was dort nach dem Ende des Krieges gegen Serbien geschah, war die Vertreibung der letzten Juden aus Pristina durch die Kosovoalbaner), dann erhält man einen guten Eindruck, wie die vor 1945 gewütet haben.
     
  22. #21 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    genau so sehe ich das auch, in einem übergreifenden verbund, überlegt man sich jeden schritt 2-mal, deswegen wird sich in der türkei etwas ändern, wenn sie in die eu wollen, und letztendlich auch hineinkommen.
    aber von vorneherein davon auszugehen, das sich nichts ändert, ist dermaßen halsstarrig, unglaublich.
     
  23. #22 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    Das ist nicht nur eine Behauptung.
    Es ist Tatsache. Wegen solchen Aussagen disqualifizierst du dich schonmal sehr stark davon, ernst genommen zu werden.
    (Achtung Achtung, Ironie !) Muss ich jetzt Angst bekommen ermordet zu werden, weil ich deine Ehre kritisiert habe?
     
  24. #23 21. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    moooooment mal..da du dich so gut auskennst...mit welcher begründung hat man die albaner damals in die türkei vertrieben?....weil sie mit den nazis zusammengearbeitet haben?,,,juden getötet haben ?...nein kolega....sie wurden vertrieben wegen der tatsache das sie von den serben als "türken" bezeichnet wurden d.h. für die serben türke=moslem.....

    diese gleiche bezeichnung haben sie auch in den 90ern in bosnien verwendet...

    die menschen wurden nur vertrieben weil sie moslems werden.....und nebenbei solltest du zwischen sqiptori und albanern unterscheiden können wenn du dich mit dem thema beschäftigst,,,,

    wie ein sprichwort von da "unten" sagt...."um den balkan zu verstehen muss du hier geboren sein"
     
  25. #24 22. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    also ich bin auch türke und ich kenne dieses problem schon länger(also das darüber geredet wird)
    also (aus meiner sicht) ich kann nur sagen, ich kenen hier in deutschland viele aramäer die aus der türkei sind und ich habe mal darüber geredet, weil ich auch solche sachen immer mit besorgnis verfolge!
    aber die freunde haben mir gesagt(also bis jetzt) dass nichts bestimmtes vorgefallen ist in der türkei, weil die sehr sehr guten kontakt in die türkei haben und auch sehr oft im jahr dort sind!
    ich kann nur sagen, hoffentlich passiert sowas nicht/wird sowas nicht gemacht!
    weil ich sowas einfach nur lächerlich finde!
    :(
     
  26. #25 22. Dezember 2008
    AW: Die Türkei will ihre letzten Aramäer vertreiben

    die türkei ist gegenwärtig ein sehr zerrüttetes land, welches zwischen westlichen einflüssen und muslimischen wurzeln hin und her gerissen ist. man schaue sich nur die kopftuchdebatte in der türkei an, bei der politiker deren frauen ein kopftuch tragen gleich als islamisten/terroristen beschimpft werden.

    desweiteren stellt die armee eine zu große macht dar, welche anscheinend aber benötigt wird um das land friedlich zu halten. auch der zT extreme nationalismus dient diesem zweck, bei dem personen der vergangenheit ohne hinterfragung zu göttern glorifiziert werden und das türkentum als überlegen angesehen wird, auch wenn dies militärisch wie wirtschaftlich in wirklichkeit nicht zutreffend ist.

    dies und weitere umstände beflügeln natürlich die suche nach sündenböcken und minderheiten an denen man sich abreagieren kann. dieses verhalten ist jedoch jedem menschen und nicht nur den türken in die wiege gelegt, wie verfolgung von minderheiten allerorts und zu jeder zeit belegen.

    ich denke die türkei und ihre bewohner brauchen einfach noch ein jahrhundert um sich zu entscheiden in welches weltbild (ababisch oder westlich) sie passen wollen. erst dann wird es mit diesem land hoffendlich bergauf gehn.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Türkei ihre letzten
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    5.549
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.025
  3. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.078
  4. Türkei: Side oder Lara?

    HKZonda , 2. September 2015 , im Forum: Urlaub und Reisen
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.919
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.713