Die Türkei

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von psycho23, 2. März 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. März 2007
    Mir hats ma langsam gereicht wie man hier über die Türken redet.Deswegen ma ein Überblick der türkei vond eren geschichte, sitten und kultur, weil viele wissen net wie die türkei und die türken sind.Jedes land hat ihre deppen vergisst des net.

    Die Kultur der heutigen Türkei ist eine Verschmelzung verschiedener Kulturen. Dazu können u. a. die alttürkische Nomadenkultur Zentralasiens und Sibiriens, die Kultur im osmanischen Reich mit ihren byzantinischen, persischen, arabischen, kaukasischen und kurdischen Einflüssen sowie die starke europäische Richtung seit Gründung der Republik durch Atatürk gezählt werden. Kulturelles Zentrum des Landes bildet die Millionenmetropole Istanbul.

    Bedeutende Künstler aus der Türkei sind u. a. der Filmregisseur Yılmaz Güney (Goldene Palme in Cannes für Yol – Der Weg (1982)), die Dichter Orhan Veli und Nâzım Hikmet, die Schriftsteller Yaşar Kemal, Orhan Pamuk (erhielt am 23. Oktober 2005 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels) oder Aziz Nesin.

    Türkische Popsänger wie Sezen Aksu, Tarkan und Mustafa Sandal waren in letzter Zeit auch im Ausland recht erfolgreich. 2003 siegte die Türkei beim Eurovision Song Contest mit dem Titel Everyway That I Can von Sertab Erener.

    Bei der Begrüßung wird meist einmal auf die eine und dann auf die andere Wange geküsst. Bei älteren Menschen küsst man auf die Hand und berührt die Hand mit der Stirn. Das Küssen auf die Hand ist ein Ritual, das der traditionellen Verbeugung hinzugefügt wurde.

    Das Henna (türkisch kına), ein aus Pflanzen gewonnener rot-brauner Farbstoff, findet Verwendung bei der Heirat, an religiösen Festtagen, bei Beschneidungsfesten und wenn der Sohn den Militärdienst beginnt.

    Alte schamanistische Sitten findet man teilweise auch heute noch. Beispielsweise wird ein Kind, das vor den Eltern verstorben ist „Yaşar“ genannt, was sinngemäß etwa „wird leben“ heißt.

    Politik:
    In der Türkei herrscht eine Gewaltenteilung zwischen der Legislative, Exekutive und der Judikative. Nach der Verfassung aus dem Jahr 1982 ist die Türkei eine parlamentarische Demokratie mit einem relativ mächtigen Präsidenten und einer unabhängigen Justiz. Diese Verfassung wurde zuletzt 2002 verändert.

    Gesetzgebendes Organ (Legislative) ist in der Türkei die Große Nationalversammlung (Türkiye Büyük Millet Meclisi). Sie besteht aus 550 Parlamentariern, die vom Volk direkt für fünf Jahre gewählt werden. Ab dem 18. Lebensjahr ist jeder Staatsbürger in der Türkei wahlberechtigt. Gewählt werden darf jedoch nur innerhalb der Türkei, eine Wahlbeteiligung aus dem Ausland z. B. durch eine Briefwahl für im Ausland lebende türkische Staatsbürger existiert nicht. Aufgrund dieser Reglung sind Millionen von türkischen Staatsbürgern, die im Ausland (vor allem in der Europäischen Union) leben und arbeiten, von den Wahlen ausgeschlossen.

    Staatsoberhaupt ist der vom Parlament für sieben Jahre gewählte Staatspräsident. Eine Wiederwahl des Staatspräsidenten ist per Verfassung verboten. Der Staatspräsident beauftragt den Parteivorsitzenden der Mehrheitspartei mit der Bildung der Regierung. Regierungschef ist der Ministerpräsident, der die Mehrheitspartei oder die Regierungskoalition repräsentiert. Der Staatspräsident segnet die Minister der Regierung ab.

    Das Verfassungsgericht ist der oberste Gerichtshof der Türkei. Es entscheidet über die Verfassungsmäßigkeit der vom Parlament verabschiedeten Gesetze. Erstmals wurde 2005 mit Tülay Tuğcu eine Frau zur Vorsitzenden des höchsten Gerichts der Türkei gewählt.

    Der Inlandsnachrichtendienst Millî İstihbarat Teşkilâtı wacht mittels umfangreicher Ermächtigungen u. a. über die innere Ordnung, Verfassung und Sicherheit des Landes.


    Konflikte:
    * Griechenland: Regionale Konfliktfelder sind die Herrschaftsräume in der Ägäis und der Zypernkonflikt. In der Ägäis geht es um den Verlauf der Grenze zwischen den beiden Ländern. Die Festlegung des Grenzverlaufes ist sehr umstritten, weil wirtschaftliche und militärische Interessen auf dem Spiel stehen. Wirtschaftlich geht es um potentielle Ölvorkommen, die beide Länder ausbeuten wollen. In letzter Zeit kam es aber zu einer Entspannung zwischen den beiden Staaten, obwohl die Unstimmigkeiten noch nicht geklärt sind (Stand 2004).
    * Zypern: Unstimmigkeiten wegen der in Nordzypern stationierten türkischen Soldaten. Der Versuch des griechischen Teils Zyperns, Flugabwehr-Raketen auf der Insel zu stationieren, führte Mitte der 1990er Jahre fast zu einem Krieg. Die griechisch-zypriotischen Raketen wurden letztlich nicht stationiert.
    * Syrien: Unterstützung der PKK durch Syrien veranlasste die Türkei in den späten 1990ern zu einer Kriegsdrohung gegenüber Damaskus. Syrien fühlt sich durch die enge militärische Kooperation zwischen Israel und der Türkei bedroht. Auch gibt es Streitigkeiten wegen des Euphratwassers. Der Bau von Staudämmen im Rahmen des Südostanatolien-Projekts führt auf Seiten von Syrien zu der Befürchtung, dass die Türkei eines Tages das Wasser als Machtinstrument benutzen könnte.
    * Irak: Die Türkei sieht im Falle eines Sieges der Kurden in Kirkuk bei den Wahlen am 30. Januar 2005 und dessen Eingliederung in die autonome Kurdenregion in Irak einen möglichen Kriegsgrund. Hintergrund ist, dass durch die reichen Ölfelder in Kirkuk ein wirtschaftlich überlebensfähiger, selbstständiger kurdischer Staat denkbar wäre. Durch einen Kurdenstaat im Nordirak könnte der Kurdenkonflikt in der Türkei erneut aufflammen.
    * Bulgarien: Die massive Unterdrückung der türkischen Minderheit in Bulgarien, die sich während der über 500-jährigen türkischen Besatzung Bulgariens von 1393 bis 1908 niederließ, sorgte insbesondere zeitens des Kalten Krieges stets für Spannungen zwischen den beiden Ländern. Mitunter kam es im Zuge des Widerstandes gegen das frühere sozialistische Regime in Bulgarien zu terroristischen Anschlägen durch die unterdrückte türkische Minderheit gegen Ziele in Bulgarien (u. a. Bombenanschlag auf einen voll besetzen Reisezug während einer Tunnelfahrt 1988). Heute ist der Konflikt weitestgehend beseitigt und die Regierungen beider Länder pflegen nicht zuletzt wegen der wirtschaftlichen Bedeutung der Türkei für Bulgarien gute Beziehungen.


    Türkei – Wikipedia

    un die geschichte is da zu lesen
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    Mal zu deinem ersten Satz:
    Hast du schonmal daran gedacht das die Leute nicht über die Türkei so schlecht reden? Sondern die Türken die hier nach Deutschland kommen und so tun als ob sie alles dürften.
    Doch wenn sie das gleiche in der Türkei tun würden, wären sie schon lange im Knast und vllt sogar ihr Leben lang.
    Das Problem ist einfach das die Türken sich so aufführen als ob sie was besseres wären.
    Ja ok, nicht alle, das geb ich selbst zu. Ich hab auch ein paar gute Freunde die Türken sind.

    Zum eigentlichen Text:
    Iich finde es ganz gut das du sowas hier rein stellst um mal nen bissel was über die Türkei zu erzählen, damit vllt weniger Missverständnisse auftauchen.
    Und es ist ganz interessant sowas mal zu lesen, nur vllt solltest du auch ein wenig mehr zur heutigen Türkei schreiben als zur frühren, was hälste davon?
    Von den "Popsängern" z.B. hab ich noch nie was gehört oO


    Greetz Basti
     
  4. #3 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    naja ich wollt halbt eher die geschichte der türkei rein tun

    ich könnt ergänzungen rein tun aber wer was hat entwerde per pn an mich oder einfach rein posten

    un ich tat es rein weil viele auch über die türkei falsch reden deswegen des ganze
     
  5. #4 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    gegen die türkei selbst ist auch nichts zu sagen. war angenehm überrascht .viele freundliche ,aufgeschlossene und lebensfrohe menschen.nur was läuft bei den türken die hier sind im kopf ab?hab auch mal gehört das" deutsche"türken in ihrer heimat nicht gut angesehen sind.kann das wer bestätigen?ausserdem erzählte ich in der türkei einem was hier so abläuft und er meinte das problem sei bekannt.er schämt sich für seine "landsleute" so und jetzt sollten die ganzen hilfsgangster hier mal in sich gehen und...
     
  6. #5 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    Ich denke auch das keiner schlecht über die Türkei redet. war zwar leider noch nie da, aber viele freunde meinte ist ein richtig geiles land

    ich denke es sind auch eher die türken die in dt. leben. sind jetzt nicht nur türken, sondern allgemein ausländer ;)
    es ist einfach das problem das Dt. nicht durchgreift, was aber bei "unser" vergangenheit verständlich. ich denke zwar, das in unser heutigen zeit, man eigentlich weit genug entwickelt ist, dass auch ein land wie Dt. mal har gegen Migranten durchgreifen darf. Aber man wird ja immer schnell eines besseren belehrts ;)

    Dazu passen dann auch sehr geil die leute, ich nehm jetzt mal als bsp. einen türken mit dem ich darübe geredet hab, der meinte : Ja die Dt. sind einfach zu schwach und zu doof dafür was gegen uns zu machen.

    1. dazu: wie ich schon sagte mit der vergangenheit schwer. Aber wenn ein Dt. so in der Türkei wäre...uiuiuiuiu das gäb haue, weil die Türkei einfach nicht solch eine vergangenheit hat
    2. ich fragte mich, ob der türke mit dem ich gerdet hab , nicht gemerkt hat wie lächerlich er sich gemnach hat?
    3. projeziert er durch so eine aussage ein völlig falsches bild, der türken in dt., was auch nich gerade zum besseren zusammeleben führt^^

    Als Verwandte eines türkischen Freundes aus der Türkei kamen waren sie total geshcockt über das Verhalten MANCHER!!! Türken hier. Was ich doch ziemlich heftig finde. Deswegen sollte man nie von "DEN" Türken reden, da die Türken aus der Türkei damit schonma gar nichts zu tun haben, sondern nur ein "teil" der in dt. lebenden Türken.

    ich weich wieder total vom thema ab, aber mir geade egal :D

    les mein post :D
     
  7. #6 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    ich sag euch mal als türke was.
    generell alle ausländer deren länder net grad gut waren in der wirtschaft sind auch hier her gekommen.
    aber nachdem sie herher kamen war ja alles schön un gut .nun gab es ja auch oft die sache mit den nazis was die ausländer aufregte.
    un okay ich finds zu krass wie sich meine landsleute benehmen hey ich sag nur
    gewalt is keine lösung:D
    (ok manchmal muss man sie einsetzen geht net anders) aber erst ma zivlisiert benehmen.
    un es gibt nen richtig krassen unterschied den türken die hier sin oder generell den ausländern als in deren heimatländern.

    un sie denken wir sin nun in der EU un wir können tun un lassen was wir wollen
    aber manche sagen sich ah
    ich lass mir nix gefallen egal vom wem deswegen wollen sie sich deren macht zeigen;)
     
  8. #7 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    Ich wüsste nicht dass sich hier irgendjemand über die Türkei beschwert hat,sondern
    vielmehr über die "aggressiven Türken",von denen man hier heutzutage mehr als viele antrifft,was man auch mittlerweile gern so aussprechen darf meiner Meinung nach.

    Die echten Türken gehören wohl immernoch zu den gesittetsten Menschen und nettesten Gastgebern überhaupt,aber die "Türk-Deutschen" gehören zum größten Teil der Familie der *****krampfen an =P
     
  9. #8 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    Und genau diese Einstellung führt zu Konflikten. Abgesehen davon, dass solche "Das lass ich mir nicht gefallen"-Situationen auch oft provoziert werden wie z.B. einen angeblichen Blick, den man sich nicht gefallen lässt und mit einer seinen "Stolz" rettenden Frage "Was guckst du?" erwiedert.
    "Gar nigs guck ich." Die Antwort. "Wirst du frech?" Die zweite Frage. "Nein" und PAMM! Hat er eine sitzen...


    Bb MfG Tha-Don
     
  10. #9 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    soclhe leuts sin deppen für mich
    hallo wer sagt des ich den anguck
    als beispiel
    ih guck woanders hin
    er läuft grad vorbei
    was guckste
    frag ich mich selber als türke wasn los
    ich mein hey wir sin türken kommen aus dem gleichen land was sagt er ja un un ich sag des dein stolz hab ihn angeguckt un bin weg
    dann kam nix

    un leztens hab ich was gebraucht aber net genug geld dabei gehabt
    un der mitarbeiter aus dem laden war türke der so zu mir
    wenn ich den rest hät würd ich es dir geben wir sin türken un sollten zusammen halten meinte er zu mir

    un ich sag mir schon geil
    es gibt doch noch anständige hier
     
  11. #10 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    Kann ich bestätigen...
    Ich mag unsere "GÄnXta"-Brüder auch net..
    Meine Oma meinte dieses Jahr im Sommer, "Laufen die in Deutschland auch so rum wie Penner?"
    als ich ihr so einiges erzählt hatte, war sie schockiert...
     
  12. #11 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    die ewige diskussion warum sind die türken hier in deutschland aggressiv...dazu müsste man die menschliche psycho und das zugehörige sozialleben wissen und erforschen...ein grund könnte sein das sich die eltern dieser kids mehr mit der arbeit befasst haben als mit der erziehung und die kinder mehr oder weniger auf der strasse aufgewachsen sind...ein anderer grund kann sein das sie zwischen zwei kulturen hin und her gerissen sind...in der türkei ein ausländer und in deutschland auch ein ausländer...ist nicht leicht zu verkraften und meisten suchen den zuflucht auf der strasse sprich nicht seriöusen freunden...tja soll bilden sich gruppen die sich wie eine familie fühlt und dem ensprechend sich verhält gilt das nur für türken absolut nein...andere kann man auch als beispiel geben...in der türkei sind die menschen zuvorkommender als hier...gastfreundlicher als hier...lebensfroher als hier...warum?? vielleicht passen sich manche türken deutschland einfach an
     
  13. #12 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    Ich mein das mit dem agressiv sein, das liegt ja nicht nur an den Türken.
    Es gibt auch genug deutsche die so drauf sind.
    Wie wird das immer so schön gesagt? "Die Jugend von heute"
    Das Problem liegt wo anders außer das sie aus nem anderen Land kommen. Seid doch mal ehrlich...
    Ja ok, vllt sind die Ausländer aggressiver, bzw es kommt einen so vor.
    Weil die meisten deutschen einfach angst haben den Mund auf zu machen und was zu sagen.

    Ich hab das auch schon öfter mit bekommen das so nen Türke vorbei ging, Kumpel ins leere Starrte und der sich sofort angegriffen gefühlt hat.
    Wieso fühlen die sich von nem BLICK angegriffen?
    Können wir deutsche etwa mit unserem Blick Ausländer töten oder was?
    Ich glaube wohl kaum.


    Aber mal dazu, das Türkei ein schönes Uhrlaubsziel ist.
    Meine Schwester war schon 2x in der Türkei und im Hotel wurde sie als deutsche total schlecht behandelt.
    Von wegen es gäbe keine Cola mehr und 5min später bestellt nen Türke ne Cola und bekommt sie kurz darauf.
    Da kann doch irgendwas nicht so ganz Stimmen oder meint ihr nicht?


    Greetz
     
  14. #13 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    das problem ist nicht die türkei an sich

    aber manche (nicht alle!) türken benehmen sich echt unter aller sau und das geht einfach nicht kannst dir dazu mal den thread im alltagsprobleme thread durchlesen

    ich persönlich finde es :poop: das manche immer von ey krass vadderland und dafür hau ich jemand die :sprachlos: ein erzählen, aber selber in dem scheiß mother:mad:er deutschlaaaand leben

    ganz ernsthaft ich habe einfach die schnauze von sowas voll

    ich finde man sollte sich erstens benehmen können, eine aussprache an den tag legen die human ist und wenn man sein vaterland doch ach so toll findet das andere dafür bluten soll dann soll man gefälligst nen flug buchen

    und genau die sinds dann die sich über nazis aufregen die eigentlich genauso handeln

    völlig schwachsinnig

    und was ich auch hasse wie die pest sind türken die seit x-millionen jahren hier leben und wenn ich die als kunden am telefon habe erstmal ihre blagen holen müssen weil se nicht ein wort von dem verstehen was ich sage , also bitte wenigstens ein bisschen die sprache lernen

    ich bin ein ganz normales mädchen, kein nazi, ich denke es gibt genug deutsche über die ich mich hier auch auslassen könnte aber der thread ist auf türken bezogen und wenn mir die beiden punkte die ich gerade angesprochen habe negativ irgendwo begegnen werde ich sauer... aber nicht so das irgendwer bluten muss

    kleinnightwish
     
  15. #14 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    Hier im Forum wird es oft soo dargestellt, als wären wir die schläger Typen...

    Ich sag nur --------> NIEMAND schlägt sich ohne Grund... !!!!

    Jungs es reicht, dass hin und her Gerede "Türken sind soo und soo"... !

    Schaut euch erstma selbst an und dann REDET..
     
  16. #15 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    @Kleinnightwish

    ich geb dir vollkommen recht, in jedem Punkt.
    Es ist wirklich Schlimm wenn man manchmal auf die STraßen guckt.
    Oder ich sag mal so, die behaupten alle sie kommen ausn Ghetto.
    Aber hey, wir haben in Deutschland noch garkeine RICHTIGEN ghettos.
    Wir sind noch nich so weit wie in den USA, aber ich glöaub das ist nur eine frage der Zeit wenn es so weiter geht...


    @wolf123

    Wir haben oft genug gesagt das es auch nette Türken gibt.
    Aber es ist nunh mal so das der großtteil der hier lebenden Türken und allgemein Ausländer, unsere SPrache nicht einmal wirklich beherrschen und auch diese "jugendlichen" sich sofort mit dir schlagen wollen weil du ins leere gestarrt hast und die an deinem Blick vorbei gelaufen sind.
    Ich bitte dich, das ist doch nicht normal oder?
    Was würdest du denn bitte denken wenn du sagen wir mal anner Bushaltestelle sitzt und ins leere starrst und nen deutscher vorbei läuft und sich angegriffen fühl von dir und dir erst mal eine verpassen will?
    Da würdeste dann sofort sagen "scheiß nazi" aber die Türken dadraußen die das machen, die dürfen das oder wie?
    Und außerdem, Nazis und Rechtsextremisten gibt es nicht nur in Deutschland
    Das erste Land das eine Rechtextremistische Führung hatte, waren die Franzosen, meines wissen.
    Wir, die Deutschen, haben es nur etwas extrem gemacht, geb ich auch gerne zu das das damals :poop: war, aber wir waren nicht die einzigsten die so drauf waren, wir sind nun aber überall die bösen, obwohl genug andere Länder genau so waren.

    Naja das war fürs erste von mir

    Greetz Basti
     
  17. #16 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    @Basti

    Wie kann eine Materie, ohne eine Zündung, zum brennen gebracht werden? In der Chemie nennt man sowas exotherme Reaktion.. Man muss eine Energie zuführen, sodass eine Reaktion von alleine abläuft..

    Jaaaaa, ihr seid die unschuldigen Lämmer.. Und wir "DIE BÖSEN"...


    Von wegen ohne "Grund"...
     
  18. #17 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    Es wurde schon mehrmals gesagt das es genau so deutsche gibt die so sind, also tun wir nich so als wären wir heilige.

    Aber sag mir doch einmal bitte, wo ist grund dabei sich mit jemanden schlagen zu wollen nur weil er einen angeguckt hat?
    Sag mir das doch mal bitte?
    Das würde mich doch mal interessieren.


    Greetz
     
  19. #18 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    Auch wenn du es nicht gerne siehst,bei uns hier ist es so.

    Wenn ich Abends zum Bus gehe und da sitzen nen paar "Ganxta-Jungs" und ich setz mich auf ne Bank die daneben ist kommt direkt "ey Alter hastu n Problem willsu Schläge oder was" ?

    Mittlerweile sag ich nur noch Halt die :sprachlos: oder du fängst dir eine mitm Schlagring (obwohl ich gar keinen habe)....seitdem is Ruhe :X

    Ich hasse einfach Leute die grundlos gewalttätig werden und da sind die Türk-Deutschen Möchtegern-Gangster-Kiddies ganz weit vorne dabei....

    Von der Türkei redet niemand.
     
  20. #19 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    Ich denke mal dass einige Deutsch-Türken als auch Deutsche Jugendliche einfach langsam kapieren müssen, dass wenn man sich provoziert fühlt nicht gleich die Faust das Mittel sein kann !

    Vielleicht einfach mal versuchen die Probleme mit Worten zu lösen. Dann hat der Andere vielleicht hinterher sogar wirklich "RESPEKT" ;)

    Jeder der behauptet, dass Worte nicht besser zur Konfliktlösung sind als Gewalt, ist entweder einfach nur dämlich, psychisch krank oder Kriegsbefürworter.... und schneidet sich über Kurz oder Lang ins eigene Fleisch !
     
  21. #20 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    naja ihr seid ja alle noch disziplinierend aber wehe es gibtt aussbrüche dann schließ ich den thread

    un ich als türke sage

    ma
    es gibt auch deutsche die sich so benehmen

    un es sind türken hier wie oft ich erwähnte die keine zukunft mehr haben
    sagen sich geil EU oder deutschland
    kriege arbeit mehr net

    aber sonst sind meine lansleute alle geilooooooo:D
     
  22. #21 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    Aha,so von wegen wenn jemand was sagt was nicht deiner Meinung entspricht
    wird hier nach deinen Regeln getanzt ?
    Interessant.

    Ich persönlich kenne zwar auch ein paar Deutsche und sogar etwas ältere Leute
    die so drauf sind aber man muss einfach offen zugeben dass der größte Teil der
    "Anpöbler" die Türk-Deutschen-Möchtegern-Gangster sind.

    Die hören täglich dass das Leben auf der Straße ja so geil ist und wenn sie dann mit 20
    irgendwo ohne Geld in der Ecke vergammeln merken se irgendwann dass es vielleicht doch
    nicht so geil ist....
     
  23. #22 2. März 2007
    AW: Die Türkei




    so was ich damit mein is

    wenn sich leute gegenseitig dumm anmachen

    es hat nix damit zu tun
    wenns mir passt gibts ärger ne ne du

    nur wenn sich leute dumm an mchen
     
  24. #23 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    Wenn, du es schonmal erlebt hast, kannst du mir ja ma sagen wie du ihn/sie :) angeschaut hast..
    Ich habe Leute in der Klasse, die meinen Deutschland müsse rein sein..! Die schauen grade nicht freundlich zu einem rüber.. Man kommuniziert immer, sogar durch Blicke.. Blicke sagen mehr als 1000 Worte.. Aber jetzt ma zu dir.. Auf der Welt erntet man dies, was man Sät..

    Freundlichkeit = Freundlichkeit

    Krieg = Krieg

    Hass = Hass

    Hast du schonmal in der Mathematik gesehen, dass eine Gleichung, zu keiner Erkenntniss führt?
     
  25. #24 2. März 2007
    AW: Die Türkei


    Naja also 1. habe ich ihn garnicht angeguckt. Sondern auf nen Haus das gegen über Stand weil da gebaut wurde und ich habe ganz normal wie sonst auch immer geguckt, also ein leichtes lächeln im Gesicht gehabt und dabei Nachgedacht.
    Willst du mir nun sagen das nen Türke sauer wird weil man glücklich ist und lächelt und mehr in die Luft guckt als zu ihm?
    Ich habe schon einmal gesagt, ich habe keine vorurteile gegen über Türken.
    Meine ehemalige beste Freundin war Türkin, also werde ich da bestimmt keine Probleme mit haben.
    Oder denkst du ich bin so der Meinung das alles was nich deutsch is abgeschafft gehört? Sicher nicht.
    Ich kenne genug Türken mit denen ich mich ganz gut verstehen kann.
    Fass das hier nicht als Türken-Hass-Thread auf.
    Das ist es nicht.


    Btw wir sollten langsam mal zurück zur Topic kommen, statt über sowas zu reden.



    Greetz Basti
     
  26. #25 2. März 2007
    AW: Die Türkei

    eben das ist es ja erzähl das doch bitte nicht nur den deutschen sondern dann auch den türken die einen sofort eine reinhauen nur weilse grad bock dazu haben

    ich kann basti sehr gut verstehen weil ich das auch schon zig mal mitgemacht habe/ mitbekommen habe

    dieses: ey willse streß alder?

    kleinnightwish
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Türkei
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    4.388
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    911
  3. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.895
  4. Türkei: Side oder Lara?

    HKZonda , 2. September 2015 , im Forum: Urlaub und Reisen
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.385
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.609