Die Wheely Anleitung (Roller)

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von korob, 4. April 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. April 2008
    Hey,

    ich habe hier für alle user mal was zusammengeschrieben um euch das auf dem hinterrad fahren zu erleichtern..!

    Beim Wheely ist es sehr wichtig dass der Roller über eine funktionstüchtige Hinterradbremse verügt. Diese ist nämlich unsere ´´Versicherung´´ falls der Roller mal vorne zu hoch kommt und droht nach hinten überzukippen. Bei einem Roller mit Scheibenbremse reicht es wenn man einen Finger an der Bremse hat. Bei einem Fahrzeug mit Trommelbremsen sollte man dann doch lieber 2 Finger am Bremshebel bereit halten.

    Für den Anfänger ist es am leichtesten den Wheely aus kleineren Geschwindigkeiten zu üben. Erstens passiert nicht so viel wenn man mal auf der Nase landet, zudem ziehen die meißten Roller so stark, dass man ihn auch noch bei solchen Geschwindigkeiten vorne hoch bekommt.

    Man nimmt eine Sitzposition möglich weit hinten auf der Sitzbank ein um den Schwerpunkt möglichst weit nach hinten zuverlagern und den Kipppunkt früher erreichen zu können. Für den Anfänger ist es leichter den Roller vorne nach oben zu bewegen wenn man die Füße auch noch auf die hinteren Fußrasten zu stellen. Dies wird aber bei den Fortgeschritten geändert, da es erfahrungsgemäß bei höheren Geschwindigkeiten leichter ist den Roller in der Spur zu halten, wenn man die Füße vorne in gewohnter Fahrposition hält. Nun haben wir schonmal die Sitzposition eingenommen und unsere linke Hand befindet sich schon mit 1 bzw 2 Fingern an der Hinterradbremse.
    Jetzt müssen wir abschätzen können wann der Roller am besten im Bereich von 5-20 Km/h zieht. Weil diese Idealleistung wollen wir nutzen um das Vorderrad hoch zu ziehen. Man selbst weiß ya, und merkt es ya auch jeden tag wann der Roller an der Ampel am besten zieht. Man rollt also langsam loss, gibt vollgas und drückt kurz bevor der Roller seinen ´´höhepunkt´´ zwischen 5-20Km/h erreicht die Gabel etwas runter und zieht richtig heftig nach oben aber auch gleichzeitig nach hinten. Es sollte eine leichte Kreisbewegung darstellen. Man drückt runter, zieht nach oben und anschließend nach hinten. Ich hoffe man kann es sich ein wenig vorstellen was mit der Kreisbewegung gemeint ist. Man könnte es auch als ein Bogen bezeichen, dieser Begriff beschreibt es vielleicht besser. Wenn wir dann erstmal das Rad oben haben merkt man dass es verschieden ´´Stufen´´ gibt. Wenn das Rad nciht weit genug oben ist will es wieder runterfallen und man muss mehr gas geben um das Rad oben halten zu können. Wenn das Rad zu weit oben ist steht der Roller fast senkrecht und droht überzukippen. Man drückt dann die Hinterradbremse um diese Situation auszugleichen. Man kann sie aber auch zum positiven nutzen und bei höheren Geschwindigkeiten dann durch diesen Winkel das sich im Wheely befindlichen Fahrzeug abbremsen und trotzdem weiter so fahren. Den Punkt der sich in der mitte zwischen ´´Beschleunigungswheely´´ und ´´Bremswheely´´ befindet bezeichne ich immer als Kipppunkt. Denn in diesem Bereich kann man fahren ohne die Geschwindigkeit erhöhen oder verringern zu müssen. Und diesen Bereich gilt es zu finden, um einen sicheren, langen und somit guten Wheely fahren zu können.

    Um das Vorderrad leichter hochzubekommen kann man jedoch noch andere Positionen ausprobieren. Wenn man sich mit den Knien auf den hinteren Teil der Sitzbank setzt und dann hochzieht, merkt man dass der Roller viel leichter hochkommt und das sich der Winkel des Kipppunkts verändert.

    Um den vorderen Teil des Rollers noch leichter hochzubekommen kann man sich aber auch auf den Platz des Sotiuz stellen. Beide füße auf den Platz, Knie leichte in der hocke, dann wieder hochziehen wenn der Roller ´´kommt´´. Diese Technik wird genutzt um das Fahrzeug auch noch bei hohen Geschwindigkeit in die Wheely-Position bringen zu können.

    Natürlich ist es Roller abhängig wie gut man das Vorderrad hochbekommt. Doch wenn dieses erstmal oben ist hat man schon die schwierigste Situation beim Roller-Wheely hinter sich gebracht. Mit einer Piaggip Zip ist ist zum Beispiel auf Grund des kleinen Radstands, des niedrigen Gewichts und der relativ hohen Leistung recht einfach einen Wheely damit zu fahren. Ebenso trägt die vordere Federung ihren Teil dazu bei. Am schwersten ist es nicht bei den Rollern die vorne schwer sind, sondern bei Rollern die einen langen Radstand haben. Denn diese muss man erst sehr weit hochbringen um in die nähe des Kipppunktes zu gelangen. Ein wunderschönes Beispiel ist dafür ein CPI Oliver. Bei dem Roller hatte ich wirklich einige Schwierigkeiten..fröhlich

    Doch es gilt, wie bei vielen Dingen, man sollte Geduld haben und Ergeitz in diese Geschichte einbringen. Jeder der über diese Fähigkeiten der verschieden Fahrkünste verfügt hat schon einige Tage für diese ``besondere Fahrweise´´ nutzen müssen. Niemand darf aufgeben nur weil es beim ersten mal nicht klappt. Auch wenn mal der Roller auf die Seite gelegt wird, gehört das einfach dazu.



    Ich hoffe ich konnte euch die Kunst des ´´Einradfahrens´´ ein bisschen übermitteln. Ich wünsche euch viel Spaß und natürlich Erfolg bei euren Wheely fahrten vor der Polizei und durch eure Stadtfröhlich







    Dieser Text wurde erstellt von Konstantin K.

    Der Autor übernimmt keine Verantwortung für evtl. auftretende Materialschäden á la gebrochenes Federbein, zerkratze Verkleidung und auch nicht für diverse Knochbrüche infolge eines Überschlags *gg* Ich hab euch ja gesagt wie's geht, also nicht sagen ich bin Schuld.. nee nee, so läuft das nicht...
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 4. April 2008
  4. #3 4. April 2008
    AW: Die Wheely Anleitung (Roller)

    einfach nur lol dafür haste ne bw bekommen ^^

    ich mein ansonsten sollte man die quella dazu geben wenn mans bned selber geschrieben hat !
     
  5. #4 4. April 2008
    AW: Die Wheely Anleitung (Roller)

    und vor allem is des uninteressant den ich denk jeder der ein wheely machen will weiß das er beim roller bissle nachhelfen muss und am lenker ziehen
     
  6. #5 4. April 2008
    AW: Die Wheely Anleitung (Roller)

    Ich meinte auch, dass ich das schonmal gelesen hatte^^
    Quelle fehlt... Beitrag editieren pls.
    Wüsste auch nicht, was man dazu noch schreiben sollte.
    Ich finde, der Thread sollte geclosed werden.

    Mfg.
     
  7. #6 4. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Die Wheely Anleitung (Roller)

    abgesehen davon , dass der text geklaut ist und keine quellenangabe gemacht wurde
    hört mit so ner :poop: auf^^ ich gefährdet nicht nur euer eigenes leben, sondern auch das der anderen verkehrsteilnehmer.
    vielleicht hilft es auf necron aufmerksam zu machen. bin durch en zufall drauf gestoßen, dass er einen tag vor seinem 17. geburtstag verunglückt ist. schaut einfach das video in seiner signatur an und lest die kommentare dazu. sollte mal zum nachdenken anregen!

    greetz Pobe
     
  8. #7 5. April 2008
    AW: Die Wheely Anleitung (Roller)

    *unterschrift drunter setz*

    greetz
    Kabio
     
  9. #8 8. April 2008
    AW: Die Wheely Anleitung (Roller)

    wiedereröffnet, da der threadersteller mir gegenüber nachgewiesen hat, dass er der autor des textes ist.

    greetz
    Kabio
     
  10. #9 8. April 2008
    AW: Die Wheely Anleitung (Roller)

    Im Grunde genommen ist das etwas verantwortungslos, auf Parkplätzen, wo keiner gefährdet wird, ist das eine andere Sache.

    Auf jeden Fall hast du dir Mühe gegeben..

    Grz & Thx
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wheely Anleitung Roller
  1. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    725
  2. [Video] Schulbus Wheely

    Shouta , 24. Dezember 2009 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    514
  3. [Konsole] NFS-PS Wheely

    Krombacher , 25. November 2007 , im Forum: Gamer Support
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    256
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.598
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.715