Diem statt Libra: Kryptowährung mit neuem Namen

Artikel von Carla Columna am 2. Februar 2021 um 18:16 Uhr im Forum Netzwelt

Diem statt Libra: Kryptowährung mit neuem Namen

2. Februar 2021    
Libra, die von Facebook angeführte Kryptowährung, hat 2020 einen neuen Namen erhalten, um "seine organisatorische Unabhängigkeit" zu stärken, da das immer kleiner werdende Projekt die behördliche Genehmigung beantragt. Die Kryptowährung und die Plattform, die sie organisiert, werden jetzt unter dem Spitznamen Diem geführt, teilte der Verband in einer Medienmitteilung mit. Der neue Name, der auf Latein "Tag" bedeutet, spiegelt die "wachsende Reife und Unabhängigkeit des Projekts" wider, sagte Stuart Levey, CEO der Diem Association.

libra-diem.png

Es ist unklar, wie der neue Name die Unabhängigkeit des Projekts beeinträchtigen wird. Klar ist, dass Facebook nicht viel Liebe zu Diem bekommen hat, was sich in Zielen und Umfang geändert hat, seit der Verein Mitte 2019 öffentlich gegründet wurde. Facebook hat angekündigt, das Projekt fortzusetzen, dessen Ambitionen im Laufe der Zeit eingeschränkt wurden.

Die Kryptowährung wird wahrscheinlich eins zu eins durch den US-Dollar gedeckt sein, anstatt mehrere stabile Münzen in einer Währung vorzuschlagen, die durch Hauptwährungen gedeckt sind. Eine Stablecoin ist eine Kryptowährung, die ihren Marktwert mit einer externen Quelle wie dem Dollar verknüpft. Wenn Sie sich für Bitcoin Kaufen oder andere Kryptowährungen interessieren, finden Sie viel Interessantes in diesem Artikel.

Warum will Facebook eine Kryptowährung?
Dies ist eigentlich nicht die Kryptowährung von Facebook. Es ist ein Projekt der Diem Association, die Facebook ursprünglich als Libra Association mitbegründet hat. Der Verband, der als Währungsbehörde für die Kryptowährung fungieren wird, sagt, sein Ziel sei es, "Milliarden von Menschen zu befähigen", und nennt 1,7 Milliarden Erwachsene ohne Bankkonten, die die Währung verwenden könnten.

Facebook hat jedoch ein eigenes Interesse an digitalem Bargeld, das älter ist als Diem. Das soziale Netzwerk betrieb etwa vier Jahre lang eine virtuelle Währung namens Credits, um Zahlungen für Spiele auf Facebook zu leisten. Mark Zuckerberg, CEO von Facebook, sagte, dass das Online-Senden von Geld so einfach sein sollte wie das Senden von Fotos. Diem wurde entwickelt, um es Menschen einfacher und billiger zu machen, Geld online zu überweisen, was möglicherweise auch neue Benutzer für das soziale Netzwerk anzieht. Zuckerberg räumte jedoch ein, dass die Nutzung von Kryptowährung durch Facebook wahrscheinlich dazu beitragen würde, dass Werbung im sozialen Netzwerk wünschenswerter und damit teurer wird.

Facebook hat möglicherweise auch andere Pläne für die Kryptowährung. Eine neue Tochtergesellschaft wird eine Brieftasche für das Halten und Verwenden der digitalen Währung betreiben. Ursprünglich Calibra genannt, wurde die Brieftasche im Mai 2020 als Novi bezeichnet, um Menschen auf der ganzen Welt den Zugang zu erschwinglichen Finanzdienstleistungen zu erleichtern. Analysten von RBC Capital Markets sagten, dass diese Dienstleistungen wahrscheinlich Spiele und Handel umfassen werden.

Hat Facebook die direkte Kontrolle über Diem?
Nein. Facebook ist eines der Mitglieder der Diem Association, der gemeinnützigen Organisation, die de facto als Währungsbehörde für die Währung fungieren wird. Der Verband hofft, auf 100 Mitglieder zu wachsen, von denen die meisten 10 Millionen US-Dollar aufbringen werden, um das Projekt in Gang zu bringen. Jedes Mitglied hat die gleiche Stimme im Verein mit Sitz in der Schweiz. Facebook hat also technisch gesehen nicht mehr Einfluss auf die Entscheidungen des Vereins als jedes andere Mitglied.

Trotzdem hat Facebook in den ersten Phasen des Projekts eine übergroße Rolle gespielt. Nach dem Start des Netzwerks werden laut Facebook die Rollen und Verantwortlichkeiten des sozialen Netzwerks mit denen eines anderen Gründungsmitglieds identisch sein.

Wie unterscheidet sich Diem von anderen Kryptowährungen?
Beginnen wir damit, wie es anderen Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether ähnelt. Diem existiert wie sie vollständig in digitaler Form. Sie können keine physische Banknote oder Münze erhalten. Und wie bei anderen Kryptowährungen werden Diem-Transaktionen in einem Software-Ledger (Blockchain) aufgezeichnet, das jede Übertragung bestätigt. Die Diem-Blockchain wird in einem frühen Stadium von den Gründungsmitgliedern verwaltet, soll sich aber in Zukunft zu einem vollständig offenen System entwickeln.

Diem wird an reale Vermögenswerte gebunden sein, ein Format, das allgemein als Stablecoin bekannt ist. Dies steht im Gegensatz zu Bitcoin, Äther und einigen anderen Kryptowährungen, die von nichts unterstützt werden.

Ursprünglich war geplant, einen Korb mit Vermögenswerten zu verwenden, um den Wert der Kryptowährung zu verankern. Der Verband sagte nicht, wie hoch diese Vermögenswerte sein würden, gab jedoch an, dass sie auf wichtige globale Währungen wie den Dollar und den Euro lauten würden, die nicht täglich stark schwanken. Der Verband wird mehr der zugrunde liegenden Vermögenswerte kaufen, um ein neues Diem zu erstellen oder zu "prägen", wenn die Leute mehr Kryptowährung wollen.

Fazit
Das Diem-Projekt wird eine einfache Plattform für Fintech-Innovationen bieten, damit Verbraucher und Unternehmen sofortige, kostengünstige und hochsichere Transaktionen durchführen können. Facebook bezeichnet Diem als eine gängige Kryptowährung, die die digitale Geldüberweisung schneller und einfacher als heute machen wird, und Unternehmen wie Facebook können ihren Benutzern bequeme Finanzdienstleistungen anbieten.


Anmerkung: Der uns zugestellte Gast-Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt.
 

Kommentare