Diesel, ca. 100ps. 10k

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von HiGh-FlY, 10. April 2015 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. April 2015
    Hi leute,

    Da sich mein arbeitsplatz gewechselt hat, fahre ich im monat ca 1500+ km. Mit meinem clk 200 wird das jetzt zu teuer. 4x 85€ im monat tanken is min. Trotz "nur" 7,5l super auf der autobahn wenn ich nur mit tempomat fahre.


    Habe vor den als anzahlung an den händler zu geben, wenn ich mir den neuen kaufe.


    Habe da an den Golf 6 gedacht. Opel astra auch gefunden. Sogar mit viel mehr ausstattung.

    Volkswagen Golf VI Comfortline** im auftrag als Limousine in Emmendingen

    Opel Astra 1.7 CDTI DPF Sport-Edition/ Klima/Navi/PDC als Limousine in Bühl

    Würde daher eben zum astra tendieren. Was könnt ihr noch so empfehlen. Btw. Sollte jz n 5 türer sein. Diesel auf jedenfall und kein kleinwagen. Golf größe ist das mindeste
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. April 2015
    AW: Diesel, ca. 100ps. 10k

    Garkeine von beiden. Haben ja nichts drin im Auto. Der 1.7CDTI ist nicht gerade die Ausgebuhrt und es ist kein Flüsterdiesel ^^. Für die Werbung hätte ich den Marketing Manager sofort gefeuert.

    Hier ein Beisspiel.
    Neuer, deutlich mehr Ausstattung sprich volles Haus, Leder, Bixenon, Kuvenlicht, Totewinkel Assis, Einparkhilfe, 2 Zonen Klimaautomatik, Frontscheibenheizung, Standheizung (nachrüstbar per Fernbedienung) passt zu 100% in Budget und nen Motor werkelt auch vorne drin :). Er ist sehr ruhig, mag immer frisches Öl.
    Mazda 3 2.2 MZR-CD DPF Sports-Line als Limousine in Gundelfingen
    Meine Empfehlung für alle Dieselfahrer übrigends. Aral Ultimate Diesel oder wer nen Geizkragen ist:
    http://www.ctr-motorsportshop.de/Monzol-5c/c1618611_u7555/
    Das beizumischen. Für lange Spaß, Freude, Verbrauch und kultivierten Motorlauf.

    Mein Tip an dich. Such dir mal so einen wie ich dir im Link geschickt habe, Preis egal, fahre diesen Probe achte auf Motorlauf, Laufkultur, Durchzug. Dann fahre den VAG Diesel und zum Schluss den Opel :)
    Dann weißte warum es die Werbung bei Opel gibt ^^.

    Wie gesagt ist nur ein Beispiel. :)
    Würde von beiden sogar ehr den VAG vorziehen als den Opel. Finde Opel schneidet sich ins eigene Fleisch. Basis optisch gut, Motoren sind richtige Knochen aus der Steinzeit mit 0,0% Innovation. Manchmal ist die alte Schule keine Schlechte Schule, aber Motoren die von GM stammen sind nunmal nicht der Bringer. Dazu diese Getriebeübersetzung. Sportliche Optik aber 0 Umgesetzt. Die aktuellen Opels fast ausnahmslos sind die langsamsten ihrer Klasse. Man muss nicht immer der Erste sein, aber ich finde es trautig wenn man speudo viel Leistung hat und trotzdem nicht nach kommt. Astra, Insignia beide zeigen es gut wie Motoren nicht abgestimmt werden sollten, egal ob normale oder OPC. Schade, Opel hatte mal richtig geile Motoren gebaut.
     
  4. #3 11. April 2015
    AW: Diesel, ca. 100ps. 10k

    Zu beachten ist beim Golf allerdings, dass der auf Grund des größeren Hubraums etwas höhere Unterhaltskosten hat.
    Und selbstverständlich fehlt hier die "Gebrauchtwagengarantie", die evtl. erst zugekauft werden müsste, während sie beim Opel bereits eingepreist ist.
    Da der VW im Kundenauftrag verkauft wird, besteht kein Anspruch auf die 1-jährige Sachmängelhaftung.
     
  5. #4 12. April 2015
    AW: Diesel, ca. 100ps. 10k

    Gut die 1 Jährige ist in Wahrheit ja nur 6 Monate. Wäre ein Bonus ganz klar.
     
  6. #5 12. April 2015
    AW: Diesel, ca. 100ps. 10k

    Das ist in Wahrheit ja nur Blödsinn. Die Sachmängelhaftung des Händlers beträgt bei Gebrauchtwaren 12 Monate und nicht 6 Monate.
    Die 6 Monate betreffen die Beweislastumkehr und die betrifft die "Gewährleistungspflicht" in jedem Fall, also auch beim Kauf von Neuwaren.
     
  7. #6 13. April 2015
    AW: Diesel, ca. 100ps. 10k

    Wie wäre es denn mit nem Kia Ceed Kia Ceed 1.4 CRDi FACELIFT/KLIMA/DPF/ESP/USB/AUX/NSW als Limousine in Butzbach

    Den gibts aus EU-Fahrzeug auch ganz neu:
    Kia Ceed Active 1.4 CRDi EU-Bestellfahrzeug als Limousine in Waldfeucht

    Hat jetzt zwar auch keine dolle ausstattung und nur 90PS aber dafür 7 Jahre bzw. 150t km Garantie.
    Fahre den selber als Beziner und bin bisher echt zufrieden.
     
  8. #7 18. April 2015
    AW: Diesel, ca. 100ps. 10k

    Vergleichstest: VW Golf GTD vs. Mazda 3 2.2 l MZR-CD
     
  9. #8 18. April 2015
    AW: Diesel, ca. 100ps. 10k

    Ist der Test von Autobild?
    Wie immer steht da zu 90% :poop:it.
    Da wo der Mazda gut ist, wirds überspielt denn der VW hat ja andere Quallitäten.
    Fakt ist:

    Mazda kostet 28500€
    der GTD kostet bei einer bereinigten Ausstattung 38000€!
    Aufpreis bei VW was bei Mazda alles serie ist:
    Keyless 380€, Xenon Kurvenlicht 380€, Frontscheibebehizbar 335€, Notrad 62€, Zigarettenanzünder 20€, Sprachsteuerung 210€, Ipodanschluss 99€, 4 Türen mit elektrischen Fenstern 900€ usw.

    Wirkliches Minus beim Mazda.
    Fahrwerk hinten zu straff (Dämpfer sind zu hart eingestellt in der Sportsline).
    Servolenkung ist nicht wirklich adaptiv, das funktioniert beim VAG etwas besser.
    Haptik ist nicht so überzeugend (auf den ersten Blick).

    Mazda 3
    Kofferraum: 340L geschlossen 1366L umgeklappt
    Ladefläche mind: 880mm lang und 1050mm breit

    Golf GTD:
    Kofferraum: 305L geschlossen 1305L umgeklappt
    Ladefläche mind: 828mm lang und 1006mm breit

    (so viel zum Thema Kofferraum ist größer....)

    Mazda 3 2.2 MZ-CD | Autokatalog - Maße & Gewichte | alle-autos-in.de
    Volkswagen Golf 2.0 GTD | Autokatalog - Maße & Gewichte | alle-autos-in.de

    Der Mazda ist nicht das perfekte Auto auf garkeinen Fall. Jeder hat seine Vor und Nachteile, aber der Test ist bis auf 2 Punkte völliger :poop:it. Innenraum Platz ist lächerlich, denn auf dem Bild sind die Mazda Sitze ganz nach hinten gestellt ;). Auch stört keine Frontscheibe denn der Sitz ist Serie höhenverstellbar mit Lendenwirbelverstellung ;).

    Deutscher Test, deutscher :poop:it. Die machen auch aus :poop: Geld und wer sowas glaub bitte. Ich würde beide Probe fahren ;).
    Hier der Sprintvergleich:
    GTD DSG vs Mazda 3
    http://www.zeperfs.com/duel3014-2779.htm

    Aber ist auch egal.
    Einfach beide probefahren. Laufkultur beachten, Motorlauf und dann selbst entscheiden ;).
     
  10. #9 18. April 2015
    AW: Diesel, ca. 100ps. 10k

    Oh. Erst jetzt gesehen. Hier Wied flüssig empfohlen und diskutiert und ich sehe das erst jetzt. Danke an euch bisher. Ich werde mir mal den Mazda anschauen
     
  11. #10 19. April 2015
    AW: Diesel, ca. 100ps. 10k

    Ich würde sie einfach alle mal probe fahren. Machste dir selbst einen Eindruck. Was ich beim Mazda etwas schade finde ist, das der Einstieg hinten für unsere älteren Mitmenschen schwer ist, das ist wie heute Mode, dem Design geschuldet. Also heißt es Kopf einziehen beim einsteigen. Sonst vergleich mal Laufkultur und Kraftentfaltung. Stell dich draußen beim start mal hin und höre dir das an. Auch was die Motorvibration ect angeht. Die Motoren bei Mazda (mitlerweile) suchen ihres gleichen. Keine Premiummarke läuft nur ansatzweise so weich und hat so viel Potenzial und dampf im 4Zylinder bereich, weder ein Audi A4, noch ein 320d noch ein Stern.
    Schon unfassbar was die Japsen da auf die Beine gestellt haben. Bei den Vorfaceliftmodellen können maximal die Injektordichtungen urgendwann wegbrennen. Das wäre ein Schaden von nicht mal 100€. Könnte muss nicht. Beim GTD gibts auch ne Reihe sonderbarer Ausfälle, kann ebend kommen, muss aber nicht. Ist ebend bei jeder Marke so. (leider).
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...