Drogeriekette dm startet Webshop für individuelle Musik-CDs

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 2. Mai 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Mai 2006
    In der vergangenen Woche geschah etwas, für das der Deutschen Sprache nicht die passenden Worte hat. "Erster Burn-On-Demand Webshop in Deutschland gelauncht!" pressemeldete die Individual Media Service GmbH & Co. KG (IMS) aus Lübeck, dass sie "gemeinsam mit Europas größtem Foto-Finisher, der CeWe Color AG", ein "neues Internet-Angebot für Musik geschaffen" habe.

    Dieses Angebot gehört zur Drogeriekette dm, und heißt, beinahe schon ein wenig einfallslos, dm Musicshop. Wer will, kann sich hier seine Wunsch-CD zusammenstellen und soll sie dann ein paar Tage später in einer der in Deutschland rund 800 Filialen der Drogeriekette gegen Bezahlung abholen können oder per Post bekommen.

    Der dm Musicshop setzt damit ausdrücklich nicht auf herunterladbare Formate. "Ihre Vorteile: Keine Konvertierung von MP3 o.ä. Keine weiteren Lizenz oder GEMA-Gebühren." Dafür liegt der Preis pro Stück bei 1.45 Euro, einige kosten aber auch 20 bis 50 Cent weniger. Dazu kommt noch ein Grundpreis von 2.99 Euro.

    Eine CD kann dabei mit bis zu 77 Minuten Musik befüllt werden, die geliefert wird von allen Majors - der Shop-Software ist es übrigens offenbar gleichgültig, ob ein Titel mehrmals ausgewählt wird, bezahlt werden muß er dann entsprechend oft -, so daß die individuelle CD durchaus 25 Euro und mehr kosten kann.

    Damit dürfte der dm Musicshop trotz einer dann wohl professionell gepreßten CD und eines ebenfalls individuell gestaltbaren Covers ein wenig zu teuer sein, um den Download-Shops wirklich Konkurrenz machen zu können. Dienstleister IMS sieht das anders und setzt auf Expansion: "Nach dm sollen in Kürze weitere Handelskunden der CeWe Color AG folgen."


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Mai 2006
    Find ich ne geile sache da würde ich s mir vielleicht doch mal überlegen ne cd zu kaufen da ich finde das auf samplern oder alben jeweils nur n paar lieder gut sind mit dem shop hätte man dann nur lieder die man will der preis ist noch hoch und ich bin mal gespannt welche vielfalt an songs sie da haben (ich höre techno)
    mfg ödi
    edit:War grad auf der seite die auswahl ist sehr gering von ca 10 suchanfragen hats bei 1was gefunden der shop muss erst mal n bisschen an größe gewinnen bis er atraktiv wird
     
  4. #3 2. Mai 2006
    An sich ne recht gute Idee, jedoch überteuert und die Songauswahl ist recht bescheiden!
    Den ganzen Major Kram bekommt man natuerlich - zu denken geben sollten denen jedoch alleine die Tatsache das auch independent Labels wie Aggro etc sehr viele Fans haben und diese im Musik Programm nicht enthalten sind.

    An sich aber ein guter Ansatz
     
  5. #4 2. Mai 2006
    Die Idee find ich nicht schlecht, kommt vor allem gut wenn man halt wirklich nur einzelne Lieder haben will und nich gleich das ganze Album. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen das die DM Kette eine übergroße Auswahl an Musik im Programm hat. Außerdem finde ich es fast schon abzocke das sie für ein Lied welches versehentlich doppelt drauf is, Geld wollen. Naja mal sehen es funktioniert...

    ...8)
     
  6. #5 2. Mai 2006
    preislich nicht interessant
    ich mein wer zahlt schon fuer knappe 80 minuten ueber 20 euro wenn mans einfach bei einer tauschboerse runterladen kann
    auserdem muss man erst warten bis die cd gebrannt und verschickt worden ist
    also eine wirkliche alternative ist es nicht
     
  7. #6 3. Mai 2006
    naja bin bissl deiner meinung finde das es sicher lange dauert bis man die cd geschickt bekommt wird sicherlich viele besteller geben am anfang
    sonst finde ich es auch das eine feine idee is aber nicht viel bringt den jeder ladet es sich immer noch illegal runter ;)
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...