DSL-Anschlüsse vom Lebensmittel-Discounter

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Fr33man, 26. Juni 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Juni 2006
    Der Lebensmitteldiscounter Lidl will angeblich nun auch DSL-Anschlüsse vermarkten. Nachdem einzelne Ketten mit eigenen Offerten schon kräftig im Preiskampf der Mobilfunkdiscounter mitgemischt haben, scheinen sie nun auch den DSL-Markt ins Visier zu nehmen: Wie die Computerbild erfahren haben will, werde Lidl, der als Reseller der Telekom auftreten werde, für 19,90 Euro ein DSL-Starterpaket anbieten. Es enthalte einen DSL-Anschluss der Telekom, dessen Anschlussgebühren für 3 Monate abgedeckt seien und der mit verschiedenen Geschwindigkeiten angeboten werden soll. Im Paket seien zudem die Internet-Flatrate und der Internet-Telefoniezugang. Ein Telefon-Pauschaltarif für Gespräche ins Festnetz in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien soll ebenfalls enthalten sein. Anzeige


    Außerdem will Lidl einen WLAN-Router mit DSL-Modem und VoIP-Funktion mit Anschlüssen für analoge Telefone zum Preis von 89 Euro anbieten. Beide Offerten sollen ab dem 13. Juli in den Lidl-Geschäften zu haben sein.


    Quelle: Heise.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. Juni 2006
    Ich hätte gern ein Pfund Mett, 10 scheiben von der Pute, 6 Bratwürstchen und eine DSL 2000er Leitung.

    Is kla ...
    My Highskill is sponsored bei LIDL oder wie? :D
     
  4. #3 26. Juni 2006
    :p Bei LIDL gibts doch gar keine frische Wurst *klugscheiß* ^^

    Naja...ich finds irgendwie kagge von denen... die sollen das lieber andere machen lassen... wie z.b. T-Online oder AOL oder 1und1 und wie sie alle heißen.. sonst gibts nur Probleme! Und ich denke auch net dass LIDL so nen supertollen Support anbieten kann, wie die "Großen".
     
  5. #4 26. Juni 2006
    Irgendwann wird es garkeine fachlichen beratungen mehr geben, sondern alles wird über diescounter laufen :( ob das nun gut oda schlecht ist...ich wage mich kaum da etwas zu zu sagen, aber mit sicherheit wird so alles immre schön billiger :D :D :D
     
  6. #5 26. Juni 2006
    ich bin zufrieden mit meinem 1und1 anschluss. da hab ich wenigstens support, auch wenn der bissle teuer is :)


    discounter die dsl leitungen verkaufen, alleine schon gedanke ^^
     
  7. #6 26. Juni 2006
    löl, fachliche beratung^^
    fachliche beratung gibts doch jetzt schon nich mehr, entweder man geht innen elektronik einzelhandel und bezahlt da gut 20% mehr oder man geht halt zu einer kette wie media markt wo die nur wissen wo die geräte stehn und keine ahnung haben wofür welche kabel sind...

    bei der telekom und 1&1 war das auch keine fachliche beratung, die wolln nur noch mehr sachen verkaufen um ihren verkäufer bonus zu bekommen...
     
  8. #7 26. Juni 2006
    Yeah wie geil, dann fang ich wieder an zu klauen und
    steck mir die Internetleitung ein, son schwachsinn ^^.
    Kriminalität steigt, weil keiner mehr viel geld für inet
    hat und wenn es sich in so nem billigen markt anbietet,
    warum nicht klauen ^^ Grez
     
  9. #8 27. Juni 2006
    ach man haben wir nicht alle schon irgendwie dsl ? wer es jetzt noch nicht hat, wird es wahrscheinlich auch nicht brauchen. warum hängen sich jetzt discounter in sowas mit rein. DAS geschäft kann man heutzutage doch nicht mehr machen - oder ? das doch alles unsinn :rolleyes:
     
  10. #9 27. Juni 2006
    Geiz ist Geil naja es schadet bloß unsere Wirtschaft :baby: :baby: war mir klar das t-online versucht unter anderen namen ihre anschlüße zuverkaufen die haben woll zuviel das liegt aber auch am deren kroten schlechen service... Ich bin bei arcor und bleib da auch kundenservice gehts zwar alles über inet aber bis jetzt hat alles imma gefunzt ;-))
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...