DSL Anschluss

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von darkfire, 22. Oktober 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Oktober 2006
    Ich habe eine Frage an euch
    Und zwar wird bei uns eine neue Leitung verlegt also vom Verteiler aus und zwar wird aus 2 Anschlüssen(max.dsl1k) die bei und geschaltet sind 4 (ich kenne die Entfernung des Verteilers nicht)
    Deswegen habe ich mich mal einwenig umgeschaut und bin auf die Information von
    Wikipedia gestoßen und zwar Leitungsdämpfung

    DSL (Telekom) – Wikipedia
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Leitungsdämpfung

    Die Dämpfung stellt die Minderung der übertragenen Energie eines Signals im Verlauf einer Übertragungsstrecke dar und ist somit ein entscheidender Wert für DSL. Ist die Dämpfung zu hoch, kann kein oder nur ein langsameres DSL geschaltet werden. Daraus resultieren verschiedende Dämpfungsgrenzen, bis zu welcher Dämpfung eine gewisse DSL-Geschwindigkeit geschaltet werden kann.

    Dämpfungsgrenzen bei T-DSL (inkl. T-DSL-Resale):
    384 kbit/s bis 55 dB
    768 kbit/s bis 46 dB
    1024 kbit/s bis 43 dB
    1536 kbit/s bis 39,5 dB
    2048 kbit/s bis 36,5 dB
    2304 kbit/s bis 35 dB
    3072 kbit/s bis 32 dB
    6016 kbit/s bis 18 dB
    16000 kbit/s (ADSL2+) bis 18 dB

    Für FastPath und Uploaderhöhung je 4 dB weniger beziehungsweise 3 dB weniger bei 6016 kbit/s

    Dämpfungsberechnungsformel bei T-DSL:
    Ø 0,35 mm: 14,0 dB/km
    Ø 0,4 mm: 12,0 dB/km
    Ø 0,5 mm: 8,5 dB/km
    Ø 0,6 mm: 7,5 dB/km
    Ø 0,8 mm: 5,7 dB/km

    Dämpfungsgrenzen bei Arcor-Direktanschluss:
    DSL 1000 bis 55 dB
    DSL 2000 bis 42 dB
    DSL 6000 bis 21 dB (Stand 23. August 2006 10:15 Uhr Quelle: Arcor Hotline)
    DSL 16000 (ADSL2+) bis 17 dB (Entstörung nur bis 10 dB)

    Dämpfungsberechnungsformel bei Arcor-Direktanschluss:
    Ø 0,35 mm: 14,6 dB/km
    Ø 0,4 mm: 12,5 dB/km
    Ø 0,5 mm: 10,5 dB/km
    Ø 0,6 mm: 8,4 dB/km
    Ø 0,8 mm: 5,7 dB/km


    Dämpfungsgrenzen bei EWE TEL:
    DSL 1000 bis 50 dB
    DSL 2000 bis 40 dB
    DSL 4000 bis 33 dB

    Wird dem Teilnehmer eine DSL-Leitung trotz Überschreiten der Dämpfungsgrenzen zur Verfügung gestellt und in diesem technischen Grenzbereich betrieben, kann dies zu Problemen bei der Benutzung führen (zum Beispiel ungewollte Verbindungsabbrüche).

    Zitat von DSL (Telekom) – Wikipedia
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Meine Frage die ich jetzt habe ist was ich tun kann das ich eine besser Leitung zur Verfügung habe. Im klar Text an wenn kann ich mich in diesem Fall wenden kann. Und welche Möglichkeiten es gibt dabei mitzuwirken das ich eine bessere Leitung zur Verfügung habe.

    Wenn ich Plagiate oder dergleichen Verletzt habe bitte bescheid sagen.
    Für jede hilfreiche Antwort ist die gibt es eine Bewertung ;)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Oktober 2006
    AW: DSL Anschluss

    Also man kann sich bei der Telekom melden und mal anfragen wie das so is mit der geschwindichkeit so ist oder man geht zu arcor die haben ne extra leitung
     
  4. #3 7. November 2006
    AW: DSL Anschluss

    ich würd an deiner stelle auch zu arcor wechseln^^
    t-online is driss ich hab schon von mehreren leuten gehört wo die leitung manchmal wochenlang platt war oder störungen...
    arcor
    oder entcologne wenn du hier in der gegend wohnst^^
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...