dsl verbindung wird getrennt

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Dragonknight, 17. März 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. März 2006
    hi

    also ich habe dsl 6000 von der telecom und bin bei congster. als dsl modem hab ich die fritz!box sl mit der ich über lankabel ins inet direkt reingehe.

    so jetzt habe ich das problem, dass irgendwie unregelmäßig die internetverbindung getrennt wird. dabei bleibt zwar dieses dsl symbol (wo der status triffic usw angezeigt wird) noch da, aber die modemlampe für dsl geht aus und ich kann zu nichts mehr connecten. nach ca so 1 min geht dann auch dieses symbol weg und der versucht wiederzuverbinden.
    dabei schreibt er bei den ersten versuchen aber immer: fehler 676: die telefonleitung ist besetzt. anch dem zweiten - dritten mal gehts dann wieder


    einer ne idee? neuste version vom modemfirmware hab ich drauf
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. März 2006
    weiß nicht, aber könnte vll. ja auch überlastet sein oder zu lang an;)
    nee joke, du ahst gesagt, dass es UNregelmäßig ist....
    da würde ich schon sagen, das etwas nciht stimmt...kaputt vll?
    könnte aber auch sein, dass du einen timer anhast aber da würde es ja immer in regelmäßigen abständen passieren udn das tut es ja nicht...
     
  4. #3 17. März 2006
    könnte ewentuell an einer Firewall, falls du eine hast, liegen das die Verbindung blockt... Schallt die doch mal für ne zeit aus oder nimm mal ne andere
     
  5. #4 17. März 2006
    mhhh ich benutze die sygate personal firewall aber daran kann es nicht liegen. habe die bereits drauf seit ich dsl habe und es gab nie probs.
    und ausmachen will ich die auch nicht, da das prob manchmal erst nach 4 stunden oder so auftritt.
    hab das ganze auch erst seit dieser woche oder so nur langsam fängts an zu nerven.

    windows firewall kanns auch nicht sein, da ich sp 1 draufhabe

    kaputtes modem bezweifel ich, da das noch ziemlich neu ist und auch erst ca 1 monat in gebrauch
     
  6. #5 17. März 2006
    Wenn es am anfang dieser woche angefangen hat dann würde ich formatieren. Alles von der Platte runter dann alles wieder neu.
    Dann wird dein Computer auch viel schneller!
     
  7. #6 17. März 2006
    och das mach ich regelmäßig. habn arcronis backup mit nur den nötigsten einstellungen. habs auch einfahc mal draufgemacht aber geholfen ahts leider nicht
    kann das vlt atm auch nur temporär sein?
     
  8. #7 17. März 2006
    Genau das gleiche Problem habe ich auch schon seit längerem aber ich habe selber noch keine lösung gefunden bitte helft uns.

    mfg Simeta
     
  9. #8 18. März 2006
    hatte vor einiger zeit auch dieses problem und es erfolgreich gelöst. erstmal mit dsl anbieter telephonieren. die werden tests machen, ob das signal von dort aus abbricht. geh mal davon aus, dass das wahrscheinlich nicht das problem sein wird, ist aber schritt eins. mir hatte mein anbieter das damals so erklärt: in regelmässigen abstanden wird ein signal an deinen rechner gesendet, welches dein rechner zurücksendet, heisst, glaub ich, ping und dein anbieter weiss, dass du noch da bist. irgendwann kommt dieses signal nicht mehr zurück und dein rechner wird dann mit diesen pings fömlich bombadiert. meldet sich der rechner in dieser zeit zurück, ist alles gut, wenn nicht, bist du für den anbieter nicht mehr da und du wirst getrennt. das problem wird entweder beim modem oder beim netzwerkadapter sein. bei mir sind das zwei verschiedene geräte. letztendlich lag es am netzwerkadapter. neu gekauft, keine trennung mehr. irgendwie ging mein netzwerkadapter kaputt oder er war mit xp nicht kompatibel, da er noch windows 98 zeiten stammte. bei fritz ist, glaub ich, beides in einem. vielleicht gibt´s für die fritz neue treiber, die das problem schon lösen könnten oder eben neu kaufen. jetzt aber nicht gleich loslaufen, sondern mit anbieter telephonieren, vielleicht hat der ja auch ein problem.
     
  10. #9 18. März 2006
    hängts villeicht mit tlefonieren zusammen?
     
  11. #10 18. März 2006
    mit telefonieren hängts nicht zusammen. kommt zumindest dann kein anruf wenn verbindung trennt.

    dann ruf ich mal bei t-com oder so an und frag da mal nach
     
  12. #11 18. März 2006
    Ich hatte das gleiche Prob. Allerdings lag es da an der Telekom. Die hatten Probleme mit den Leitungen.
    Jedesmal wenn mein Router automatisch die verbindung getrennt, also nach einer längeren Zeit inaktivität,
    und ich dann wieder neu ins Internet einwählen wollte, kam bei mir genau der gleiche Fehler wie bei dir.

    Versuch mal das automatische trennen des Routers zu deaktivieren, so dass dein router die ganze Zeit eingewählt bleiben muss. So konnte ich den fehler umgehen.

    MfG
    mouZeKilla
     
  13. #12 18. März 2006
    Ist eindeutig telekomm prob. Du kannst aber mal versuchen, insofern due ein separates Modem hast, so eine verbindung herzustellen um den Router als Fehlerquelle auszuschliessen.
    Die syncronisierung muß immer stehn. Gegenstelle und du, Router (modem) und modem bei t-kom, fungieren ähnlich wie netzwerk über strom. Wenn die beiden nicht syncron laufen liegts an den Geräten oder an der Strippe. Vielleicht ist das Telefonkabel nicht gut genug für die Geschwingigkeit.
     
  14. #13 18. März 2006
    also seit gestern anchmittag ist es jetzt nicht merh aufgetreten.

    wenns noch mal passiert probier ich mal ein ein uraltes t-com modem aus
     
  15. #14 19. März 2006
    Ich hab das Problem schon seit über 2 Wochen und so langsam bin ich echt drauf und drann des scheiss ding aus dem fenster zu schmeissen mein scheiss Provider macht überhauptnichts um das problem zu beheben ich werde morgen nochmal anrufen und wenn dann nichts getann wird dann werde ich den anbieter wechseln. :mad:

    mfg Gnet
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...