Dualchannel

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von as05, 4. April 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. April 2006
    Hab da mal paar Fragen bezüglich Dual Channel bei meinen 2x512mb Ram Modulen.

    Wie teste ich ob Dual Channel aktiviert ist, wenn ich keine Einstellungsmöglichkeiten im Bios habe.?

    Wie arbeitet Dual Channel?

    Was bringt Dualchannel wirklich?

    Was sagt ihr zu dieser Aussage?

    Benötige ich den virtuellen Ram von Windows oder Swap unter Linux oder kann ich den deaktivieren.

    Lese auch hin und wieder das man in den 1 und 3 Steckbank oder in 2 und 3 den Ram stecken soll damit der Dual Channel Mode aktiviert werden kann, habe aber nur 2 Steckbänke. :baby:

    So damit jetzt die Leute die immer gerne nach Werten fragen auch noch was haben bitteschön.

    Prozessor
    Modell : Intel(R) Pentium(R) M processor 1.73GHz
    Geschwindigkeit : 1.73GHz
    Leistungsbewertung : PR2075 (geschätzt)
    Kerne pro Prozessor : 1 Einheit(en)
    Threads pro Kern : 1 Einheit(en)
    Typ : Mobile
    Interner Datencache : 32kB Synchron, Write-Back, 8-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße
    L2 Onboard Cache : 2MB ECC Synchron, ATC, 8-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße

    Mainboard
    Bus(se) : ISA PCI PCIe IMB PCMCIA CardBus USB FireWire/1394 i2c/SMBus
    MP Unterstützung : 1 Prozessor(en)
    MP APIC : Ja
    System BIOS : American Megatrends Inc. A6VAAS.210
    System : ASUSTeK Computer Inc. A6VA
    Mainboard : ASUSTeK Computer Inc. A6VA
    Gesamtspeicher : 1GB DDR2-SDRAM

    Chipsatz 1
    Modell : ASUSTeK Computer Inc 82915PM/GM/GMS, 82910GML Host Bridge
    Front Side Bus Geschwindigkeit : 4x 133MHz (532MHz Datenrate)
    Gesamtspeicher : 1GB DDR2-SDRAM
    Speicherbusgeschwindigkeit : 4x 133MHz (532MHz Datenrate)


    Noch paar genauere Daten über meine Rambausteine. 8)


    Nr 1:

    Hersteller : Nanya
    Modell : NT51264UH8A1FN-37
    Seriennummer : 0DAD1664
    Typ : 512MB DDR2-SDRAM SO-DIMM
    Technologie : 8x(32Mx16)
    Geschwindigkeit : PC2-4300U 4.0-4-4-12
    Version : 1.2
    Herstellungsdatum : Samstag, 1. April 2006
    Setze Takt @ 267MHz : 5.0-4-4-12
    Setze Takt @ 267MHz : 4.0-4-4-12
    Setze Takt @ 200MHz : 3.0-3-3-9


    Nr 2:

    Hersteller : Siemens
    Modell : 64T64020HDL37A
    Seriennummer : 02213823
    Typ : 512MB DDR2-SDRAM SO-DIMM
    Technologie : 8x(32Mx16)
    Geschwindigkeit : PC2-4300U 4.0-4-4-12
    Version : 1.1
    Setze Takt @ 267MHz : 5.0-4-4-12
    Setze Takt @ 267MHz : 4.0-4-4-12
    Setze Takt @ 200MHz : 3.0-3-3-9
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. April 2006
    Also es gibt ein Programm das "SiSofware Sandra Proffesional 2005.SR3" heißt, damit kann man sehr genau erkennen was an dem pc angeschlossen ist, und wie gut die einzelnen sachen sind, kannst es ja mal damit probieren!!!
     
  4. #3 4. April 2006
    also ich hab auch 2x dualchannel RAM drinne und meines wissens:


    -wenn dualchannel aktiv ist werden beide Riegel gleichzeitig angesteuert(sonst hintereinander)
    -muß das board dualchannel unterstützen...logisch ;) (siehe Handbuch)
    -wird bei mir schon beim Booten angezeigt das ich dualchanner RAM habe
    -kommen die riegel bei mir in den 1 und 3 steckplatz (gleiche Farbe)
    -funktioniert es bisher nur mit 2 RAM-Bausteinen (also bei 3und4 ist das wohl nicht mehr aktiv)
    -beide RAM's müssen dualchannelfähig sein...auch logisch (steht aber selten dirket drauf)
    -beide RAM's müssen Baugleich sein!!! gleiche Firma, gleicher Takt, ect.
    (was bei dir nicht der fall ist also gehts sowieso nicht)

    hoffe ich hab dir weitergeholfen
     
  5. #4 4. April 2006
    Danke dir für deine Antwort aber es müsste laufen, wichtig ist das beide Rams die gleichen Eigenschaften haben nicht mehr und nicht weniger.
    So habe ich das zumindest mal gelernt. :D

    Bleibt noch die Frage offen ob der oben zitierte Satz der Wahrheit entspricht.

    Habe extra mit einem Techniker der Firma von der ich das Notebook und den Ram bestellt habe gesprochen.
    Dieser meinte es wäre kein Problem sowohl das Mainboard des Notebooks (Asus A6V) als auch der Ram ist Dual Channel fähig.
    Nur habe ich wiegesagt nur 2 Steckbänke laut der Aussagen vieler Leute, ist es ja dann definitiv nicht möglich.

    Bin stark verwirrt wie es denn nun mit dem Speicher steht sonst schick ich diesen umgehend zurück.
     
  6. #5 4. April 2006
    nun gut,
    Sicher bin ich mir da nicht.
    Aber als ich meinen PC im Geschäft zusammen gestellt hab und den Spezi gefragt hab worauf ich
    bei dualchannel achten muß,hat dieser den satz
    ausdrücklich betont...
    k.a.

    aber ich schätze schon das dein Board und dein Prozessor mindestens
    533 FSB haben sollten (aktuelle haben ja 800)
    sonst wirds nicht viel bringen.
     
  7. #6 4. April 2006
    Fachbezogen ausgedrückt werden die 2 Rammodule mit 2x 64 bit oder 128 Bit


    Welches auf dem Board der Dualchannelmode ist bzw. wie du sie stekcne musst, steht im Handbuch.



    Nein, die Hersteller müssen nicht die gleichen sein. Einzig und alleine die Kapazität, Geschwindigkeit, theoretischer Durchsatz, sowie anzahl der Chips und ob single oder double sided spielen eine Rolle.

    Alle Dualchannelkits die Mit diesem Titel angepriesen sind, sind meistens Rams die die selben Spezifikationen haben und in diesem Modus erfolgreich geestet wurden. Auch son Ding womit man sparen kann. :rolleyes:

    I.d.R bringt aktivierter DC Mode ca. 5% + Leistung. Je nach art des Systems usw. Das mit dem Asynchron ist mir neu und ergibt zum Teil keinen Sinn. Also mal schön FSB synchron zum Ramtakt fahren. ;)
     
  8. #7 4. April 2006
    ok hab grad mal gegoogled...

    hat der spezi aus dem laden mir wieder mist erzählt :rolleyes:

    Quelle:Wikipedia
     
  9. #8 4. April 2006
    So jetzt bin ich doch schonmal etwas weiter.
    Werde jetzt mal schauen ob mein Bios anzeigt ob der Ram im Dualchannel läuft oder nicht.

    Noch ne kleine Frage hat zwar nichts mit Dual Channel zu tun, aber dachte mir wenn der Ram ausreicht dürfte es doch logischerweise mehr Speed geben den Viruellen Speicher (Swap) zu deaktivieren.

    Ist es ratsam ja nein habe 1gig Ram. :]
     
  10. #9 4. April 2006
    Da sieht man beim booten des PC´s, entweder steht dann dort 64-bit Single oder 128-bit Dual. :D

    In Everest kann man das aber auch sehen...... :rolleyes:

    Swapfile würde ich auslagern auf weitere physische Partition wenn vorhanden oder abstellen ab 2 Gig Ram.

    Ab 4 Gig kann man Ram-Drive anlegen für XP.
     
  11. #10 4. April 2006
    Danke an alle jeder den ich bewerten konnte hat nen 10ner. :]

    DRAM Steckplatz #1 512 MB (DDR2-533 DDR2
    DRAM Steckplatz #2 512 MB (DDR2-533 DDR2
    Typ Dual Channel (128 Bit)
    Aktiv-Modus Dual Channel (128 Bit)



    Also wie man sieht läuft es prima.


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~closed~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Dualchannel
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.226
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    653
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    555
  4. Dualchannel

    Fastlane , 14. September 2008 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    338
  5. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    466