DVD Brenne (+ S-ATA oder IDE)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Roosevelt, 18. Juni 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Juni 2007
    Hi!

    Ich wollte mir einen neuen DVD-Brenner zulegen und wollte da mal bei euch nachhaken, welcher da momentan ganz gut ist. ich tendiere ja zu einem der LG Brenne. (billig und gute tests)
    also kennt ihr da ein gutes modell?

    speziell wollte ich aber wissen, ob es sinn macht einen s-ata brenner zukaufen und ob die dann schneller / besser sind oder ob das keinen unterschied macht (außer dünnere kabel). ich hab 2 s-ata festplatten. also gibt es da irgendwelche vorteile?

    danke,
    Roosevelt
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Juni 2007
    AW: DVD Brenne (+ S-ATA oder IDE)

    prinzipiell hast du mit nem sata brenner keine vorteile gegenüber (e)ide.
    beide brenner können nicht schneller daten brennen, auch wenn sata mehr datendurchsatz verspricht. im grunde ist es einfach nur eine frage des geschmacks und des platzes im gehäuses.

    es soll angeblich auch probs geben mit sata-brennern und dem gigabyte ds4 mobo für c2d prozzis, aber diese treten nur vereinzelt auf und hängen auch irgendwie mit restlichen komponenten zusammen.

    bezüglich deiner frage:
    im grunde bist du mit einem LG auf der sicheren seite. welches modell du dir zulegst, hängt von dir ab ob du was mit lightscribe haben möchtest oder net.
    ich habe meinen LG schon seit langer zeit und ich bin immer noch sehr zufrieden mit dem gerät. brennt einwandfrei und keine probleme bisher.

    bei den neuen brennern von lg kann ich diese 2 modelle empfehlen:

    GSA-H55N
    norskit.com

    und

    GSA-H50L
    norskit.com

    erster ohne Lightscribe, zweiter mit.

    ansonsten kannst du versuchen aus restbeständen noch einen Plextor zu ergattern.
    diese sind natürlich unschlagbar was brennergebnisse und fehlerwerte angeht, allerdings wurde die Produktion eingestellt und somit auch der Support...
     
  4. #3 19. Juni 2007
    AW: DVD Brenne (+ S-ATA oder IDE)

    Also ich finde Lightscribe überflüssig. LG ist soweit ich weis in Ordnung.
     
  5. #4 19. Juni 2007
    AW: DVD Brenne (+ S-ATA oder IDE)

    Ich würde heutzutage keinen IDE-Brenner oder ein sonstiges IDE-Gerät kaufen.
    Ist so als ob man jetzt noch AGP-Karten kauft, obwohl es PCI-E gibt.
    Die neuen Mainboards haben außerdem nurnoch sehr wenige Slots für IDE (maximal 2).

    Daher -> eindeutig S-ATA !
     
  6. #5 19. Juni 2007
    AW: DVD Brenne (+ S-ATA oder IDE)

    Ich würde auch auf jeden Fall eine S-ATA Brenner kaufen.

    Denn ich hab gehört, dass es zu großen Problemen kommen kann, wenn man die Festplatten über s-ata und die optischen Laufwerke über IDE betreibt. Je nach Controller kann es klappen oder auch nicht.
     
  7. #6 19. Juni 2007
    AW: DVD Brenne (+ S-ATA oder IDE)

    Das man mit S-ATA keine Vorteile hat, ist falsch.

    Man kanns selbst überprüfen, mach irgendwas am PC und leg dabei eine CD ins Laufwerk. Der PC wird für einen kurzen Moment während des Einlesens komplett stehen bleiben. Das Problem hast du mit S-ATA nicht. Außerdem teilen sich 2 S-ATA Laufwerke nicht die Bandbreite bzw behindern sich nicht gegenseitig beim 1:1 Kopieren.

    Wenn der Preisunterschied nicht gerade heftig ist, solltest du zu S-ATA greifen, aber zur Zeit sollte sich das nichts nehmen.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - DVD Brenne ATA
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    775
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    307
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    3.226
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    373
  5. Guter, Leiser S-ATA DVD-Brenner

    tada , 12. November 2007 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    352