[eBay] Privater Verkäufer handelt gewerblich - melden

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Kritiker, 28. Mai 2010 .

  1. #1 28. Mai 2010
    hat jemand von euch schon damit erfahrungen gemacht, wie der prozess bei ebay abläuft, wenn man einen privatverkäufer meldet, der in gewerblichem umfang artikel verkauft, d.h. die kriterien erfüllt auf den ersten blick werden, die einen zu einem gewerblichen verkäufer machen?

    ist das ein kampf gegen windmühlen, oder reagiert ebay da wirklich?

    werden weitere beweise von der person eingefordert, die ebay darauf hinweistt? immerhin ist das ein ziemlich großer vorwurf (finanzamt wird sich sicher einschalten usw.).
     
  2. #2 28. Mai 2010
    AW: [eBay] Privater Verkäufer handelt gewerblich - melden

    Nix besseres zu tun ?
    Solang er dich net abgezockt hat,was hat dich des zu jucken was der macht ? Auf ebay treiben sich weitaus Schlimmere Finger rum,auf die sollte man eher Acht geben
     
  3. #3 28. Mai 2010
    AW: [eBay] Privater Verkäufer handelt gewerblich - melden

    ich will niemanden melden... ich wollte nur informationen über die effektivität des meldens, also ob ebay tatsächlich aktiv wird oder nicht.
     
  4. #4 28. Mai 2010
    AW: [eBay] Privater Verkäufer handelt gewerblich - melden

    Ebay überprüft alle Verkäufer die viele Sachen verkaufen und sperren diese. Hatte das auch: von einem Verkäufer 2 Hosen gekauft und der wurde gesperrt aber hatte auch einen Online-Shop (eine Homepage) und ich habe die Ware schon bezahlt aber auch bekommen.

    Also: Ebay schaut nach und sperrt das Konto einfach.

    Willst wohl die Händlergebühren/auflagen umgehen wie?

    Gruß
     
  5. #5 28. Mai 2010
    AW: [eBay] Privater Verkäufer handelt gewerblich - melden

    Ja,ich denk mal schon,daß die ihn ne Mail schicken oder einfach gleich seine Angebote rausnehmen.
    Und was hat man davon ?,wenn es noch Gute Angebote sind,hat man sich als Käufer aufs Eigene Bein gepisst. Ist so,als würde man nen Grasdealer verpfeiffen,der gutes Mat verkauft


    Assou,sorum hab ichs ja noch garnet gesehen ,aber keine Angst ich petze nicht

    Man weiß halt echt nie,welche Person das Zeug verkauft .Naher is des ne Alleinlebende Frau mit Kinder und hat zufällig Connections zu Guten Preisen und vermittelt sie eben weiter um für Vollen Kühlschrank zu sorgen.
    Ich könnt da nicht mehr schlafen,wenn ich Solche Leut verpfeiffe.
     
  6. #6 28. Mai 2010
    AW: [eBay] Privater Verkäufer handelt gewerblich - melden

    WORD!
    Solang du nicht abgezockt wurdest, würde ich in der Richtung nicht tätigen werden.

    Und andersrum, wenn eBay mitbekommt, das du das gewerblich machst (u.a. ein Indiz ist 3mal oder mehr den gleichen Artikel anzubieten), dann drehen die dir den Hahn ab und das relativ zügig!
    Ich würde, wenn mehr verkauft werden soll, das ganze über mehrere NICKS streuen....

    Cu
    Death-Punk
     
  7. #7 29. Mai 2010
    AW: [eBay] Privater Verkäufer handelt gewerblich - melden

    Die sind da ziemlich schnell Bin selber nur als privater Verkäufer angemeldet und hab damals aufgrund einer Geschäftsauflösung (ist schon ein paar Jahre her) eines Bekannten einige Artikel mehrfach verkauft, NEU & OVP wie man es so schön kennt.

    Glaube nach dem 5. oder 6. verkauften (selben oder ähnlichen) Artikel hatte ich schon eine Benachrichtigung von eBay, dass sie davon ausgehen müssen, dass ich das Zeug gewerblich verkaufe. Hab denen dann den Fall geschildert und nach ein paar Mails und Telefonaten war alles wieder in Ordnung, wurde also nicht gesperrt etc.... hab das Zeug dann auch anderweitig verkauft, denke mal die hätten meinen Account dann schon gesperrt und/oder dem Finanzamt gemeldet oder sonst was

    Etwas später habe ich ein paar flaschen Jungle Man Parfum von LR über eBay verkauft. Da hatte ich nach zwei Wochen ein Schreiben von LR dass das nicht in Ordnung ist. Gedroht haben Sie mir mit einer Abmahnung und bis zu 10.000 Euro Strafe wenn es noch einmal vorkommt. Die wussten genau wann ich welche Auktion mit welcher Artikelnummer ich unter welchem Mitgliedsnamen eingestellt hatte - echt krass xD eBay kooperiert also und gibt in gewissen Fällen die entsprechenden Daten weiter!

    Was das melden angeht - meiner Erfahrung nach nicht nötig, da eBay selber recht schnell dahinter kommt und zum anderen pisst man sich doch nur selbst ans Bein, wie einer meiner Vorredner schon sagte. Die Gebühren hingegen sind als gewerblicher Verkäufer deutlich günstiger als bei einem Privatverkäufer (bin in der Arbeit u. a. zuständig für unseren Online-Shop)... das einzige ist der Monatsbetrag für den Shop (gibts 3 Varianten angefangen bei 20 Euro bis weiß nicht mehr genau etwas über 50 Euro glaube ich). Sofern man aber einen gewissen Umsatz macht, reißens die 20 Euro auch nicht mehr.
     
  8. #8 29. Mai 2010
    AW: [eBay] Privater Verkäufer handelt gewerblich - melden

    Es macht aber nen massiven Unterschied bei den Steuern. Ob man nun annähernd 100% des erzielten Kaufbetrags einbehalten kann oder im Endeffekt nach Steuern deutlich weniger, da würden einige große Augen machen.

    Meine Mutter verkauft gewerblich bei eBay, und t sich regelmäßig über die "privaten" Verkäufer ab, die Massen an Artikeln NEU und mit OVP einstellen, wobei es mehr als nur auf der Hand liegt dass das gewerblich läuft und diese Spacken ohne Ende Steuern sparen.

    Hart und ehrlich arbeitende Leute werden so um ihren Gewinn gebracht.

    edit
    PS: @Amlatzdf: nicht falsch verstehen, das war jetzt kein Vorwurf an dich, bei dir ging es ja aus einer Geschäftsauflösung hervor.

    Aber es gibt Leute die sowas das ganze Jahr lang machen, und ich wollte die Kiste nur mal aus der Sicht der "dummen Ehrlichen" erläutern.
     
  9. #9 29. Mai 2010
    AW: [eBay] Privater Verkäufer handelt gewerblich - melden

    Noch dazu ist das Rückgaberecht bei gewerblichen Verkäufen anders als bei privat Verkäufen.
    Wenn du es Gewerblich verkaufst hast du viel mehr Pflichten als wenn du es privat verkaufst. Insofern würde es schon etwas bringen drauf zu achten das es gewerbliche verkäufer sind.
    Aber verpfeifen würde ich auch nicht.
     
  10. #10 5. Juli 2010
    AW: [eBay] Privater Verkäufer handelt gewerblich - melden

    Ebay wir niemanden sperren, der seine Gebühren bezahlt, solange er nicht wirklich Unmengen an Neuware verkauft. Die verdienen am Verkäufer!
     
  11. #11 5. Juli 2010
    AW: [eBay] Privater Verkäufer handelt gewerblich - melden

    Das Finanzamt hat eigene Suchmaschinen, welche Ebay durchforsten um eben diese gewerblichen Verkäufer zu finden, welche ihrer Meldpflicht nicht nachkommen.. Man sollte als Privatverkäufer immer checken obs im Rahmen liegt...
     

  12. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: eBay Privater Verkäufer

  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    864
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    5.132
  3. Tischkauf via Ebay
    analprolaps, 6. November 2015 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.527
  4. Ebay-kauf. Frage zur Beschreibung....
    Siebenstein, 13. Oktober 2015 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.331
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.156