Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von paul0004, 24. Juni 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Juni 2007
    Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden
    Das Auktionshaus Ebay kämpft seit Monaten vergeblich gegen den Abstieg. Die Suchmaschine Google wird an der Börse derzeit beinahe viermal höher als Ebay bewertet. In den USA und in Deutschland lässt das Angebot von Ebay nach.
    Im Vorjahresvergleich sei das Angebot auf deutschen Seiten von Ebay im zweiten Quartal 2007 um fünfzehn Prozent gesunken. Profiverkäufer kritisieren hohe Gebühren und schlechten Service.
    Marktforscher ermittelten, dass die neue Konkurrenz wie Dawanda, Ciao und Dooyoo zusammengezählt annähernd gleiche Nutzerzahlen wie Ebay haben. Ebay-Chefin Whitman setzt nun auf China. Auch werden junge Firmen im Bereich des Internets aufgekauft


    Quelle: Internet: Ebay verliert seine Freunde - Netzwirtschaft - FAZ
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 24. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    Hmm die sollten das ganze ding für kA paar huntert millionen an google verkaufen weil ebay finde ich wirklich total unseriös ich würde dort nie etwas kaufen ...
     
  4. #3 24. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    naja bei bestimmten sachen is ebay echt gut

    gibt schon derbe billig originale aber man sollte sich alles sehr genau ansehn und wenns mal nich klappt nich aufgeben sondern nachhaken
     
  5. #4 24. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    lol? kann es sein das du keine ahnung hast?
    bzw. noch nie was gekauft hast?

    Ich habe jetzt bei zirka 50 Einkäufen über eBay nie probleme gehabt, und es waren schon hammer schnäppchen dabei, eBay ist Top, und ich hoffe es bleibt uns noch ne weile erhalten :)
     
  6. #5 24. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    dann sollen die auch die einstellgebühren billiger machen (speziel etc), dann wird auch mehr eingesetzt! wennse das schon wissen, warum machens die dann nich?
     
  7. #6 24. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    kommt drauf was du kaufst und von welchem Verkäufer (Profil kann man ja einsehen)...ist klar, dass man da zb. besser keine teuren technischen Geräte kaufen sollte, wegen der Garantie...aber für alles andere ist es in Ordnung und zum Verkaufen von schrott kenne ich auch keine guten Alternativen
     
  8. #7 24. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    ja is scho klar aba ich meine mittlerweile tummeln sich so viele betrüger ect in ebay und leute die fakes verkaufen ich werde dort nichts mehr kaufen hab einmal ein päärchen dada schuhe gekauft für 80€ naja was habe ich geschickt bekommen ?! bullion schuhe fakes ovn dadas ..
     
  9. #8 24. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    Dito. Hab ne Ibanez Iceman (E-Gitarre) für 200€ statt 400€ gekriegt. Sonst war auch alles ok, was ich dort gekauft hab. Und zu teure Sachen kauf ich auch nicht oft dort ^^ Das war jetzt ne Ausnahme, die Gitarre kriegt man nurnoch selten (außer so ne hässliche Limited Edition!).
    Und sonst, wenn ich was teures kauf, dann von nem Shop. Hab vor kurzem auch ne TV USB Box gekauft, die hat nicht richtig getan, hab sie zurück geschickt und mein Geld sofort wieder bekommen.
    Ich denke, ob eBay seriös ist, kommt nicht auf eBay an, sondern auf den Verkäufer. Und deshalb gibt es ja Bewertungen usw.

    Ich hab dagegen noch nie etwas (außer Bücher) in nem Onlineshop gekauft. Ja ok, einmal WoW bei Amazon.


    Edit:

    Naja, also komm ^^ Bei so Markenprodukten ists ja wohl klar, da ist eBay wie ein Markt in Thailand oder Kroatien. Also davon sollte man dann halt echt die Finger lassen, außer es sind so gute Bilder dabei, dass man Fälschungen erkennen kann. Oder halt, wie gesagt, auf die BW gucken!
    Ich hab mal meine K Swiss bei eBay verkauft ... für 20€ -.- ... Ich bin halt normal fair und ehrlich, ich schummel da nicht.
     
  10. #9 24. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    Das kann man ja wohl so allgemein überhaupt nicht sagen... Das ist von Auktion zu Auktion und von Verkäufer zu Verkäufer unterschiedlich. Bin dort mittlerweile schon sehr lange und habe bis jetzt nur ein paar schlechte Erfahrungen gemacht. Und von der Konkurrenz ,die im Artikel erwähnt wird, habe ich noch nichts gehört :]
     
  11. #10 24. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    Dann bist du selber schuld,
    du kannst dich ja beschwären? Und wenn das alles nichts Hilft übern Anwalt laufen lassen,
    wobei solche Fakes sehr selten sind, du als Verkäufer weißt ja eigtl. zu 90% das es bei solch einem Verkauf zu problemen kommt.
     
  12. #11 24. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    Eigendlich is ebay voll die gutte sache, nur wie hier ja schon mehrfach angesprochen wurde, sind zuviele leute unterwegs, die den totalen scheiß, und/oder kaputte sachen verkaufen.....

    solange man aber beim sofortkauf bleibt, kann eigendlich nich viel schief gehen, und wenn doch kann man die sachen ja wieder umtauschen..........
     
  13. #12 24. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    Da gibt es ja sogar die Möglichkeit das ganze mit paypal zu machen. Dort bekommt man sein Geld viel leichter zurück, in solchen Situationen...
     
  14. #13 24. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    Meinen wohl sie können sich ewig auf ihrer ehemaligen fast Monopolstellung halten...
    Naja ich mag ebay aber die Gebühren sind zum Teil wirklich extremst das geht einem auf die Nerven
    wenn man was verkaufen will :rolleyes:
    Ich hoffe stark, dass es die Firma bald wachrüttelt, damit die Preise mal fallen, da ich an sich
    ebay am attraktivsten finde...


    Ansonsten verstehe ich nicht ob die Leute hier im Board zum Teil einfach nicht lesen können,
    ich hab ~279 positive (100%) Bewertungen bei ebay und bis jetzt nur 1 mal nen Problem
    mit nem Verkäufer gehabt, und das hat meine Rechtsschutzversicherung mit meinem Anwalt
    gelöst innerhalb von 1 Woche...
     
  15. #14 25. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    Ich habe auch schon um die 145 positive Bewertungen bei ebay... jedoch habe ich langsam die schnauze voll weil die Gebühren echt zu hoch sind...
    Hab neulich ne Jacke verkauft ... fürs einsetzen etc. habe ich 2,50 €bezahlt und die jacke wollte wohl niemand haben und zum schluss hat doch einer voll das schnäppchen gemacht und hat 1 euro geboten ... ich habe also die jacke verschenkt und habe noch geld dazu gegeben ^^ ganz geschweige davon das ich anschließend noch ebay provision bezahlen muss... 4 % ... schwachsinn..
     
  16. #15 25. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    jep, denke das es vielen Leuten so geht
    und es dann so nach ner Zeit verlusste bei den Anzahlen der Kunden gibt:p

    aber ich denke das ich bei eBay weiterhin was kaufen werde
    aber verkauft hab ich da eh noch nicht so viel

    und irgendwann ist der "MegaBoom" so oder so vorbei:p

    denke aber nicht, dass ebay deswegen zu grunde geht:p

    mfg
    vantheman
     
  17. #16 25. Juni 2007
    AW: Ebay verliert offenbar immer mehr Kunden

    mh naja ich denk das ebay sich nicht so ohne weiteres in den untergrund schieben lässt.. dafür kennen es einfach zu viele leute..
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ebay verliert offenbar
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.144
  2. Tischkauf via Ebay

    analprolaps , 6. November 2015 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.272
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.084
  4. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.611
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.570
  • Annonce

  • Annonce