ein jahr im spanisch sprechenden ausland

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Kaspah, 31. Juli 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Juli 2006
    also ich plane ein jahr im ausland und zwar nach der 11. klasse um dann wieder zu kommen und dann die 12 und 13te klasse zu machen und mein abi in der hand zu halten, wenns perfekt läuft ;)

    ich möchte, wie der name des themas schon verrät, in ein land in dem spanisch gesprochen wird und nun wirds spannend, ich hätte, wenn möglich und bitte, bitte, bitte nicht aus den fingern gesaugt, kleine erfahrungsberichte von austauschlern hier, falls sich hier sowas findet, müssen keine leute sein die im spanisch sprachigen raum waren :]

    Kaspah

    ich bin mir übrigens mit der platzierung des themas nicht ganz sicher, kann ohne bedenken verschoben werden
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. August 2006
    Könntest du "kleine Erfahrungsberichte von Austauschlern" etwas genauer beschreiben.
    Da weiß man sonst doch gar nicht was man groß erzählen soll. Ein Jahr im Ausland ist ne lange Zeit in der man viel erlebt. Willst du jetzt positive Dinge oder eher die negativen hören? Oder so ne Art pro/kontra Argumentation ob Austausch oder nich?

    Mfg Bohne
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...