Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von IranianStar, 20. Juni 2009 .

Schlagworte:
  1. #1 20. Juni 2009
    Quelle: http://www.tagesthemen.de/ausland/bankfuerprostituierte100.html
     
  2. #2 20. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    Finde ich gut, dass es Menschen gibt die sich für Schwächere einsetzen. Gerade in Indien ist das vermutlich ein noch schwierigerer Job als in anderen Ländern.

    Wie diese Frau sagt, Geld sparen und irgendwann aussteigen. Auf jeden Fall eine gute Idee.
     
  3. #3 20. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    Das aussteigen wird in solchen Metropolen aber immer schwerer, wenn man nichts gelernt hat, da immer mehr Menschen zuwandern und diesen Frauen die wenigen Jobs wegnehmen..
     
  4. #4 20. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    Das ist doch echt mal ne nette Sache. Wenn die ihr weniges Geld ihrem Aufpasser geben oder zuhause lassen, wirds ja mit sicherheit abgezackt.
    So können sie sich nach einiger Zeit vielleicht sogar den Ausstieg aus dem GEschäft erkaufen.
    Das ist doch mal ne echte Alternative, besser als Sinnloses Spenden, was dann eh in die Hände von den Reichen fällt.
     
  5. #5 20. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    Die Sache ist ganz klar eine gute Angelegenheit, das einzige was mir Kopfzerbrechen bereitet ist die Finanzierung der Bank. Gehst das über Staatshilfen?
     
  6. #6 20. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    Du bist ja witzig, als ob ein Staat für soetwas Geld rüber wachsen lässt

    Gute Sache, man versucht den Menschen zu helfen, die Frage ist halt wie lang dauerts bis diese Frauen es schaffen können auszusteigen (bei dem Verdienst wohl ziemlich lange)
     
  7. #7 20. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    gutes mittel um die entwicklung zu fördern

    dauert halt wahrscheinlich länger, bis sich da einige den absprung leisten können..aber auf jeden fall ne gute sache.
     
  8. #8 20. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    7€ gradma?

    hm mit der Bank erinert mich irgendwie an die Bank glaube auch in Indien die armen Leuten Kredite gibt von so nem typen der auch den Nobelpreis dafür bekommen hat
     
  9. #9 20. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    ja, glaube in bangladesh läuft das, wofür der typ den nobelpreis bekommen hat
    ist ja von den verhältnissen her sehr ähnlich.
     
  10. #10 21. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    Finden viele bestimmt merkwürdig,aber es ist eine bessere Förderung für schwächere(wie schon erwähnt).Da Indien auch ein armes Land ist,gibt es ja viele Prostituierten8o .
     
  11. #11 22. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    hmm an sich sicher ne ganz gute Sache!!

    Wenns den prostetuierten dabei hilft auszusteigen ist das doch top!!

    Denke das es in solchen Metropolen noch weit schwieriger ist als es hier schon für diese Frauen ist!!!
     
  12. #12 23. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    Naja, sieht man das Vermögen als einzigen Faktor der Frauen zur Prostitution zwingt, eine sicherlich sehr gute Sache. Betrachtet man noch andere Faktoren wie sonstige Möglichkeiten zur Geldmittelbeschaffung, Zuhälter, Bildungsgrad etc. pp. wird auch eine Bank für Prostituierte kein Allheilmittel sein.

    An für sich aber eine gute Sache
     
  13. #13 25. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    Finde ich top dass Frauen Ihre hartverdiente Kohle irgendwo sicher Bunkern können, um sich durch sparen eventuell ein neues Leben aufbauen können.
    Frage ist nur, ob die Frauen die Kohle an Ihren Zuhältern vorbeischleußen können,um es auf der Bank zu bunkern.... dem stehe ich skeptisch gegenüber aber darum gehts ja hier net,,nö?

    Also ich finds Top, dass Sie wenigstens ne möglichkeiut haben, das geld adäquat zu bunkern.
     
  14. #14 25. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    Banken sind aber auch irgendwie an der Misere dieser Frauen zumindest mitschuldig.
     
  15. #15 25. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    @ Terrorbeat: Kannste das auch mal für das einfache Volk erklren? *g
     
  16. #16 25. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    Ich finde die Idee gut, erinnert mich an einen Herren der solche Banken auch in Indien und anderen EL etabliert hat. Dort vergiebt er Kleinstkredite an Frauen in Indien welche ihm eine Geschäftsidee darlegen.
    In meinen Augen ein richtiger Ansatz zur Selbsthilfe, wie auch die Bank der Prostituierten. Denn ohne eine gewisse Hilfe kommt man aus der Armutsspirale einfach nicht mehr raus.
     
  17. #17 25. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    @Jim Panse: ne, bin kein Politiker. Da musst du Ökonomie kritischen Bücher lesen, was du aber sowieso nicht machen wirst obwohl es nur zu empfehlen ist.

    Jedenfalls kann ich dir sagen das Banken an Armut eine große Rolle spielen. Besonders jetzt zur Wirtschaftskrise. Aber im Detail will ich es dir nicht genau erklären weil das alles viel zu Komplex und verstrickt ist. Musste dir echt mal nen Buch ausleihen...
     
  18. #18 25. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    Hm, ist schon recht gut aber das aussteigen ist gerade in indien sehr schwer, weil die meisten einfach keine schule gemacht haben und das Geld sicherlich recht schnell verprassen werden und ggf. sogar schnell sterben, weil sie an Aids sterben also ehrlich gesagt hats Pro´s und Contra´s.

    Gruß
    DarkMaestro
     
  19. #19 25. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    Keine Angst, zwecks Studium les ich genug, mach dir da mal keine Sorgen
    Auch in meiner Freizeit zieh ich mir dann doch mal das ein oder andere Buch (Wohlstand für Viele von Jeffrey D. Sachs - sehr zu empfehlen).

    Ich hab nur nachgefragt weil ich dachte du beziehst das konkret auf diesen Fall und die Banken hätten hier direkt einen Einfluss gehabt. Werd mir bei deinen Posts keine Nachfrage mehr leisten, verzeih


    Edit// Unstimmigkeit ist ja dann geklärt
     
  20. #20 25. Juni 2009
    AW: Eine Bank für Prostituierte in Mumbai

    achso, Missverständnis. Ja hier gibt es leider so viele Liberale die einen immer dazu auffordert stundenlang Nachforschungen anzustellen um die Texte die man verfasst mit Beweisen hinterlegen zu können, vorher resigniere die dein anliegen garnet erst. Und das fieseste ist, die Antworten dir dann immer auf deinen 5000 Wörter Posting nur mit einem Satz "das stimmt doch gar nicht, das haben wir so nicht in unserem Gesetzbuch stehen das hast du dir nur ausgedacht"
     

  21. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Bank Prostituierte Mumbai

  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    753
  2. Antworten:
    55
    Aufrufe:
    4.077
  3. Die größten Spielbanken Deutschlands
    Fabiane Herbst, 13. Juli 2020 , im Forum: PC & Konsolen Spiele
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.956
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.915
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.540