einmal nazi immer nazi?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Das Omen, 3. Februar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Einmal Nazi immer Nazi - stimmt das?

  1. Ja

    119 Stimme(n)
    33,1%
  2. Nein

    241 Stimme(n)
    66,9%
  1. #1 3. Februar 2007
    was ist eure meinung dazu

    ich hab mit absicht keine zwischenschritte eingebaut.


    bitte keine beiträge wie "ich habe für nein gestimmt"
    dann wird geclosed und andere haben nicht die chance ihre meinung zu erklären


    gruß,
    omen
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    naja muss nicht sein, unser papst war doch auch in der HJ und ich glaube nicht dass er noch ein nazi ist... wenn man es will kann man sich auch durchsetzen und verändern, nur leider denken halt dann doch sehr viele in der öffentlichkeit "ja der war doch mal ein nazi, der hat sicher immernoch die meinung von damals"


    noch ein problem der gesellschaft -.-
     
  4. #3 3. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Find schon das es zum Teil war ist, wie soll sich jemand von heut auf morgen verändern können?
    Ich mein der Nazi liebt ja jetzt auf einmal nicht alle Juden und Ausländer, oder?

    Und der Papst ist ganz bestimmt ein Nazi, der will doch die ganze Welt Christianisieren.

    Aber zum anderen Teil, ich hab selber einen Freund und der war mal Nazi, was ich nicht wusste
    und sein Freundeskreis heutzutage ist auch voll von Ausländern.
     
  5. #4 3. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Also ich bin der Meinung das mit der HJ ist auch ein Sonderfall. Sie war zwar soweit ich weiß nicht verpflichtend, aber wer nicht hin gegangen ist hat sich trotzdem der auffällig gemacht und wurde daraufhin genauer unter die Lupe genommen.

    Also ich bin schon der Meinung, dass eine gewissen Grundeinstellung immer vorhanden bleibt, wenn man mal aus Überzeugung diese Meinung vertreten hat. Dafür wird man wahrscheinlich seine Gründe gehabt haben, ob die nachvollziehbar sind, ist ne andere Sache, aber ich glaube, für diesen Menschen werden diese Gründe auch weiterhin logisch bleiben.

    Vielleicht habt ihr ja den Film "American History X" gesehen... Da wars ja der Fall, dass der ehem. Nazi wieder normal geworden ist.

    Abschließend würde ich sagen, dass es bestimmt möglich ist, aber doch eher selten. Es gibt halt pro und contra Punkte.
     
  6. #5 3. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Ich hab für "Nein" gestimmt. Das is einfach nicht so, natürlich kann man sich ändern (->siehe Onkelz!)
    Sagt jetzt bitte nicht "die Onkelz sind doch immer noch Nazis..." und so ein scheiß. Das is ja schon über 20 Jahre her.

    Dann müssten ja ALLE "älteren Herrschaften" rechtsradikal denken... Und das is ja nicht der Fall.

    mfg
     
  7. #6 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Die generelle Einstellung von Menschen wird sich nie ändern,egal in welcher Lebenssituation man sich gerade befindet. Wenn jemand rechts eingestellt ist dann wird er sicher nicht zu den Linken gehen...das ist meine meinung dazu.

    Gruß slider
     
  8. #7 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    meiner meinung nach hat das nichts zu sagen ob man mal nazi war oder nicht...


    ich würds so erklären:


    menschen können sich ändern...
    wieso sollte ein nazi nicht sich auch ändern können?

    denkt drüber nach!
     
  9. #8 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Das errinert mich an etwas

    Wenn man einmal vor Gericht bestraft wurde und ins Gefängnis gekommen ist, kann der jenige drauß gelernt haben oder nicht?

    Ist er immer Schuldig weil er im Gefängnis war?

    Oder hat er seine Strafe abgesessen und wird es nie wieder tun?

    So ist es beim Nazi jeder kann sich ändern es ist ganz einfach nur das Umfeld und die Meinung die einen in den Kopf gesetzt wird von sein mit Menschen und man nimmt diese Meinung an weil wer will schon gern ein Außenseiter sein?
     
  10. #9 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Hier haben viele für "Ja" gestimmt,
    aber keiner schreibt was rein.

    Ich finde, dass man sich nicht/schwer ändern kann,
    ich seh viele alte Menschen, die früher richtige Nazis warn und heute die Ausländer anmachen
    und ich seh auch Leute die sagen: Zu Hitlers Zeit häts sowas abba net gegebe

    wenn man so alte Leute sieht, die zu Hitlers Zeit gelebt haben
    und immer noch so ne Meinung haben würd ich mal sagen:

    einmal Nazi immer Nazi
     
  11. #10 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Ich find nicht das man sich ändern kann,
    wie soll des gehn, das man gestern "die" gehasst hat und man "sie" heute liebt?

    Wenn ein mörder aus dem gefängnis rauskommt ist er ja immer noch ein mörder.

    und wenn ein kinder****** aus der klinik kommt, verspürt er ja immernoch den drang
    kleine mädchen zu lieben.
     
  12. #11 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Moin
    ich hab für nein getippt, weil ich denke das jeder auch ne chance hat sein leben noch mal neu anzufangen...und das es sein kann das diese nazis einfach nur mitläufer waren und dies dann irgendwann mal erkennen das das eigentlich nur schwachsinn ist!
    ich denike man kann sich einfach ändern!!

    MfG Mr.Music
     
  13. #12 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Natürlich NICHT!
    Wer einmal an den Weihnachtsmann glaubt,
    glaubt immer dran...


    Oh mein Gott, wenn du schon etwas zum Thema Nazis schreibst,
    solltest du vielleicht wenigstens ein klein wenig Ahnung haben,
    was Nazis eigentlich sind/waren und für was die so stehen/standen.


    Mörder ist jemand, der einen Mord, also eine Tat, begangen hat. Die Tat kann man nicht
    ungeschehen machen, also bleibt er für immer ein Mörder.
    Das heißt aber nicht, dass er wieder jm ermorden würde.

    Ein Kinder:love:r ist ein Kinder:love:r, weil er sich mind. einmal an einem Kind vergangen hat. Also auch wieder eine Tat.
    Den Drang, dass er auf Kinder steht, hat er da er ****phil ist. Ich nenn es mal eine Krankheit.
    Was aber auch nicht heißt, dass ein ****philer ein Kinder:love:r wird.
    Wenn ein Kinder:love:r aus der Klinik kommt, kann er seinen Drang unter Kontrolle haben.

    Nazi zu sein hat nichts mit einer begangenen Tat oder einer Krankheit zu tun,
    sondern mit einer ideologischen Einstellung.
    Und natürlich kann die wechseln!
    Da braucht man nur einen kleinen Denkanstoß bekommen und plötzlich
    kommt man dahinter, dass das woran man glaubt, eigentlich nicht
    so das wahre ist.
     
  14. #13 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    @Schuppl

    Du verstehst nicht was ich meine, aber ich erklärs dir mal.

    ein kinder****** liebt ein mädchen,
    ein nazi hasst den und den,

    der kinder****** kommt aus der psychatri, "weil er sich gebessert hat", aber verspürt immernoch den drang mädchen zu lieben. (es gab sogar ne studie die das bewiesen hat)

    ein nazi "verändert" sich, aber in ihm ist immernoch ein gewisser hass drin.

    verstehst du was ich mein?
     
  15. #14 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Meiner Meinung nach, kann man sich durchaus ändern.
    Sonst würden wir ja auch jetzt noch in der Steinzeit leben. Ein Mensch lernt einfach von seinen Fehlern und entwickelt sich. Dazu kommt noch hinzu, dass junge Menschen eine Identität und einen Freundeskreis suchen, in dem sie sich richtig wohl fühlen. Denke da kann es im Extremfall schonmal passieren, dass man sich auch mal die "Nazi"Szene anschaut. Ob man dann sein ganzes Leben lang ein Nazi ist, bezweifel ich mal stark.
    Ich finde auch, dass man das alles sehr schon im Film American History X sehen kann. Es gibt teils auch zwangsweiße Situationen, die einen einfach zum Ausländerfeind machen. Im Film wird der Danny (?) zum Beispiel von den Schwarzen auf der Schule dumm angemacht und er bekommt auch mit, wie die andere weiße Mitschüler angreifen. Da ist es nichtmal so unwarscheinlich, dass man sich Freunde sucht, von denen die Schwarzen Angst haben - im Film die Neonaziszene.
    mfg Stainar
     
  16. #15 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    woher kannst du diesen vergleich schließen celebrino?
    bist du wohl selbst ein nazi oder warum kennst du dich in der gefühlswelt eines "nazis" so gut aus?? (soll keine beleidigung o.ä. sein)
    ich denke nicht das man eine ideologischen einstellung mit einer tat(zB mord) gleichstellen kann

    ideologische einstellungen können sich sehrwohl radikal ändern
    siehe horst mahler
    ->http://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Mahler

    MfG
     
  17. #16 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    das problem ist, wenn man in ner naziszene ist mit vielen kameraden, dan ist es schwer wieder rauszukommen, den wenn du gehen willst dan sehen sie dich als verräter, und werden dan unter anderem größte feinde. aber möglich ist alles
     
  18. #17 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Es hat doch nichts mit Mord oder sonst was zu tun,
    ich erklärs an einem anderen beispiel:
    wenn du mit dem rauchen aufhörst ist es sehr wahrscheinlich das man wieder rückfällig wird.


    PS: ich kenn nazis persönlich, die sagen immer wieder das sie keine sind,
    aber am nächsten morgen hört man ja doch wieder wie sie einen ausländer zu 10 geschlagen haben.
     
  19. #18 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Nein!

    Wenn du Kinder:love:r mit Nazis vergleichst, vergleichst du Äpfel mit Birnen.
    Der Kinder:love:r kann nichts dafür, dass er ****phil ist. Genausowenig wie du etwas
    für deine Augenfarbe kannst. Du kannst dir vielleicht wünschen, dass du lieber eine
    andere Farbe hättest, aber du kannst es nicht beeinflussen. (Kontaktlinsen zählen nicht ;) )
    Aber niemand wird als Nazi geboren.
    Man wird zum Nazi. Und daraus resultiert dann der Hass gegenüber den Anderen. Der Hass ist kein unbeeinflussbarer Faktor, der irgendwie genetisch bedingt ist. Er ist eine Folge der Nazi-Ideogie.

    Im Normalfall hasst ein Nazi den und den,
    weil er den und den für weniger wertvoll,
    für einen "Untermensch" hält.
    Der Nazi hält sich selbst (oder seine eingebildete Rasse) für überlegen.
    Er möchte "rassenreine" Vaterländer, also keine Vermischung von
    z.B. "reinrassigen" Deutschen mit anderen Menschen.
    (ich kann diesen Kack nicht besser schreiben, aber du wirst schon verstehn)

    Wenn der Nazi erkennt, dass er da an einen absoluten Schwachsinn geglaubt hat,
    da es z.B. keine menschlichen Rassen gibt, der Sozialdarwinismus auch nur Blödsinn ist
    und menschliches Blut von Deutschen/Juden/Türken sich nicht anders verhält wie Blut von Deutschen/Deutschen/Deutschen,
    warum sollte er noch hassen?
     
  20. #19 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Das kann ich dir sagen. Hat zwar net so mit der Ideologie der Nazi's zu tun aber:
    Gründe um (bestimmte)Ausländer zu "hassen" finden wird doch wirklich täglich auf der Straße.
    Pöbelleien vor der Disko, jüngere werden "abgezogen", es wird gerempelt, geschuckt, mit Ausdrücken um sich geworfen, auf die Straße gekotzt, Müll rumgeschmissen, Sachbeschädigungen begangen und Mädchen belästigt...
    Es gibt also schon für einen "Nazi", der sich ändern will Gründe zum Weiterhassen.
    Aber wenn jemand Ausländer aus den oben gennanten Gründen nicht mag und die Ideologie der Nazis nicht vertritt, ist derjenige auch kein Nazi mehr.
    Er mag zwar Ausländer nicht, aber er vertritt keinen Judenhass und glaubt auch nicht an die "Rassenlehre".

    Vorallemdingen denke ich aber, dass sehr viele jugentliche, die sich der Neonazi Szene zugewannt haben, das nur aus den Gründen gemacht haben, die ich oben genannt habe.
    Die ganze Ideologie kommt erst später dazu - eingeflößt von irgentwelchen Erwachsenen... und genau da entscheidet sich jetzt ob man ein Nazi ist oder nicht - ob man diese Ideologie glaubt oder nicht.

    mfg Stainar
     
  21. #20 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    also ich denke wenn man doch "anzi" ist dann macht man das doch aus einer gewissen überzeugung (ob gut oder schlecht sei mal dahin gestellt) und deswegen denke ich wenn man die einstellung hat das zb all ausländer scheiß* sind dann denke ich nciht das man diese einstellung irgendwann mal änderen alle anderen die sich dann ändern sind keine richtigen nazis die es aus überzeugung machen sondern um sich einer gruppe an zu schließen
     
  22. #21 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Wer einmal dieses Weg eingeschlagen hat, und nicht den eines hirnrissigen Idioten der nur dumme Parolen schreit und von nix ne Ahnung hat, sondern Ahnung hat wovon er spricht und sinnvolle Argumente bringt, der wird ihn nicht mehr ändern, weil er es begriffen hat, woraufs ankommt.

    Denn Nazi heißt nichts anderes als Nationalist.
    Jemand der zu seiner Nation steht und sie über andere stellt bzw. dafür ist dass das eigene Volk im eigenen Land besser als Einwanderer behandelt werden und nicht umgedreht wie es in diesem kaputten und lückenhaften Rechts- und -Sozialstaat ist, wo ein Deutscher weniger Geld bekommt wenn er keine Arbeit hat als ein Asylbewerber.....
    Aber das ist nur ein Beispiel.
     
  23. #22 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?


    Genau des mein ich, aber das Ausländer dran schuld sind find ich nicht.
    Ich hab viele Außländer in meinem Freundeskreis und die sind total cool drauf,
    ich finde es sind vorallem die Gangstatürken(soll nicht rassistisch sein, ist einfach so), die, die genannten Gründe tun.
    Daher glaub ich, das die Neonazis(keine richtigen Nazis für mich) ihren Hass von den Türken "bekommen" und ihn auf alle anderen Rassen "weitergeben"

    so ist jetzt alles gut?
     
  24. #23 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    wer den Film "American History X" gesehen hat, weiß bescheid ^^

    ne, ma ernsthaft. ich selber bin in gewissermaßen ausländer (eigentlich ansichtssache, aber was solls)
    ich denke schon das sich "Nazis ändern können".

    @Judikas
    :rolleyes: genau wegen solchen leuten wie du fängt der ganze scheiss erst an.
    sind nich nur die Türken. Denk ma an die Libanesen, Iraker und was weiß ich nich alles.
    Bin selber Türke. Ich verabscheue zwar Türken die nur stress machen, aber NUR die Türken sinds nich. Wenn ich sowas hör bekomm ich voll den Hals.
     
  25. #24 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Ich red ja grad von den Gangsta Türken, wenn ich so ältere Türken seh, die sind total nett
    und du kannst dich mit denen über alles unterhalten, aber dann seh ich da diese möchtegern Gangsta Türken, die nur nach nem neuen Problem suchen und die fallen halt grad ewig auf.

    Ich hab selber türkische Freunde und die regen diese "Gangsta" auch auf
     
  26. #25 4. Februar 2007
    AW: einmal nazi immer nazi?

    Also ich kenns nur so dass jeder deutsche kumpel von mir mal ne phase hatte wo er gefallen am rechten stil hatte und da kannste auch sagen was de willst das hat bestimmt schonmal wer von euch gehabt und? ich war da auch schon drin ... und trotzdem hab cih nix gegen ausländer ich mein ich n hass auf diese ausländergruppierungen die vorm aldi mit ihren handy rumtütteln und einen doof anmachen aber da sind genauso gut deutsche bei also :p
    hab ganz klar für nein gevotet . Da jeder mal nen hass gegen andere menschen geschürt hat
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - einmal nazi immer
  1. Einmal-Spielzeug

    Michi , 9. Oktober 2014 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    867
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.334
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    815
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.200
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.793