Erfahrungen mit Dinner & Crime Abenden?

Dieses Thema im Forum "Essen & Trinken" wurde erstellt von rotznase, 5. Mai 2017 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Mai 2017
    Meine Schwester hat im Juli Geburtstag und ich bin wieder einmal auf der Suche nach einem passenden Geburtstagsgeschenk.

    Nun bin ich heute über drei Google-Ecken auf Dinner & Crime Abende gestoßen. Das wäre grundsätzlich eine Idee, weil sie auch ein Krimi-Fan ist.

    Aber hat vielleicht schon jemand Erfahrungen damit gemacht? Wenn ja, würde sich das auszahlen?
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Mai 2017
    Kann ich nur empfehlen wir hatten erst letztens einen mit 7 Leuten. War ein sehr amüsanter Abend. Obwohl wir die Storry erst am selben Abend lesen konnten, aber war nicht so wild man konnte immer wieder nachlesen. Zudem müssen nicht immer alle Personen anwesend sein die Geschichten funktionieren auch wenn weniger Hauptpersonen anwesend sind.

    Wenn man der "Mörder" ist sollte man allerdings schon ziemlich gut aufpassen, was nach einigen Gläsern gutem Vino schon zu viel Veritas führt. Generell sind die Rollen aber so gut ausgeklügelt gewesen, dass der Mörder/Täter auch guten Anfangs-Schutz bekommt und es in viele Richtungen geht so das es durchaus 3 Stunden dauert bis alle Fährten und Theorien ausgelotet wurden. Dabei hilft die vorgegebene Geschichte in seinen Abschnitten sehr gut, so kommt es dann auch zu einem kalkulierbarem Ende und zieht sich nicht ewig.

    Evtl wäre zu beachten wenn Pärchen dabei sind, das man evtl die Rollen so aufteilt das das harmoniert von der Geschichte her. Muss aber nicht sein. Letztendlich haben wohl fast alle dieser Geschichten irgend wo "Affären" inbegriffen als einer von vielen Nebenschauplätzen.

    Zum Preis kann ich noch nicht viel sagen, da es jemand anders organisiert hat. Ich vermute das die paar Karten welche alle in einen Umschlag passen nicht so teuer sein können. Selbst wenn es 30€ kostet wäre das noch angemessen für den Spaß.

    Essen und Trinken ist auch nicht so aufwendig, wenn jeder etwas mitbringt. Verkleidet haben wir uns auch nicht, nach einer weile waren die Rollen sehr vertieft und weder das Ambiente noch die Kleidung waren entsprechend der Handlung.

    Ich kann gerne in Erfahrung bringen was das für ein Krimidinnerspiel war.
     
  4. #3 8. Mai 2017
    Vielen Dank für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht!

    Das scheint auf jeden Fall etwas für uns zu sein, weil abwechslungsreich und gleichzeitig mit einem kalkulierbaren Ende.

    Ich habe aber auch gelesen, dass in Lokalen solche Abende organisiert werden. Weißt du auch, was es damit auf sich hat?
     
  5. #4 8. Mai 2017
    Bekannte waren schon auf einem "Krimi Dinner" allerdings hat das wenig mit dem Spiel zu tun, es ist eher eine Show zum Essen, also selbst ist man nicht direkt aktiv, nur gelegentlich nimmt dann das Publikum teil. Solche Event-Dinner sind auch schön und meist auch lecker, da es gute Restaurants sind soweit ich das gehört habe. Allerdings sind die nicht günstig. Pro Person muss man da glaube ich schon 70€+ rechnen.

    Es kann aber auch sein das es tatsächlich auch solche Dinner als "aktives Spiel" gibt, hab ich aber bisher noch nie was davon gehört, deshalb vermute ich eher das oben genannte.
     
  6. #5 10. Mai 2017
    Ich habe meinen Eltern auch mal so ein "Krimi Dinner" geschenkt. Soweit ich mich erinnere fanden sie es ganz amüsant. Ich stelle mir es auch eher vor wie eine Show/Performance, vllt. sowas wie ein kleines Theaterstück dass man sich größtenteils passiv anschaut, während man isst und trinkt.

    @raid-rush : Das von dir beschriebene Spiel muss selbst organisiert werden? Hast du vllt. nen Link zu einem Tutorial oder Anleitung? Klingt jedenfalls so, als ob es Spaß machen könnte, währe eine willkommene Abwechslung zum sonstigen Wochenendprogramm - auf jedenfall gesünder hihi ^^
     
  7. #6 10. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2017
  8. #7 13. Mai 2017
    Mir selbst gefallen solche Event-Dinner total gut, ist ja doch nochmal was ganz anderes als ein normaler Restaurantbesuch und bleibt deshalb auch viel länger und lebendiger in Erinnerung. Wir waren vor einem Weilchen mit meiner Familie anlässlich eines runden Geburtstags beim Krimidinner am Flughafen Linz und uns hat's richtig gut gefallen. Zu besonderen Anlässen echt ne ganz nette Idee!

    Ich will sowas auch mal gern selbst organisieren, jetzt weiß ich ja ungefähr wie das so ablaufen kann. Leider sieht es bei mir in der Wohnung, nun ja, manchmal nicht ganz exakt so aus wie bei Schöner Wohnen :D
     
  9. #8 13. Mai 2017
    Vielen Dank für die weiteren Antworten und Tipps!

    Ich muss sagen, dass es für meine Schwester und auch für mich zumindest einmal in der Öffentlichkeit besser wäre, wenn andere schauspielern und wir passiv mitmachen sowie natürlich essen (letzteres ist bekanntlich immer gut ;)).

    Ein Wochenende in Linz wäre denk ich eine nette Sache und den Flughafen kenne ich auch schon. Aber wie sieht es mit dem Menü aus? Gibt es auch Vegetarisches?
     
  10. #9 11. Juni 2017
    Kurzurlaube sind überhaupt sehr fein, würde grade auch ganz gerne einen machen. Aber ein bisschen muss ich mich noch gedulden und fleißig sein :D Was wollt ihr das Wochenende über unternehmen? Volles Kulturprogramm oder überwiegend die Seele baumeln lassen?

    Vegetarische Menüs gab es und ich habe da eben nochmal auf der Homepage nachgeschaut, die werden wohl grundsätzlich angeboten. Wenn man irgendwelche Besonderheiten hat, auf die das Restaurant Rücksicht nehmen soll, wird nur darum gebeten, dass man das wenige Tage vor dem Event Bescheid sagt.
     
  11. #10 13. Juni 2017
    Vielen Dank für deine weitere Antwort! Gut zu wissen, dass es auch Vegetarisches gibt. :)

    Bezüglich des sonstigen Programmes: Also bei uns ist es generell so, dass wir gerne auch Sightseeing betreiben. Was meinst du mit einem vollen Kulturprogramm?
     
  12. #11 14. Juni 2017
    Dass auch Vegetarisches angeboten wird, ist inzwischen ja zum Glück eher Standard. Lassen sich da ja auch ganz zauberhafte Essenskreationen erschaffen.

    Bei vollem Kulturprogramm hätte ich zum Beispiel an Besuche von Museen und Ausstellungen gedacht, abends dann vielleicht noch ins Theater oder ein Konzert besuchen. Möglichkeiten gibt's da wie Sand am Meer. Und naja, bei der Strandbar gibt es sogar Sand. Was Wasser angeht, muss man mit der wunderschönen Donau Vorlieb nehmen :D
     
  13. #12 15. Juni 2017
    OK ja das mit Museen, Theatern und Konzerten hatte ich mir bereits gedacht. :D Und dass es bei einer Standbar Sand gibt, eigentlich auch. ;)

    Aber könntest du uns auch Ausstellungs- und Veranstaltungstipps für den Juli mitgeben?

    Und jetzt im Ernst... Wo befindet sich die Strandbar?
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Erfahrungen Dinner Crime
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.287
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    464
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    585
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    585
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    656